Neuer Mac Mini mit M1 Prozessor bei Amazon bereits deutlich günstiger

Bei Bestellung in Großbritannien über 60 Euro sparen

Wir waren alle gespannt darauf, wie sich die ersten eigenen Mac-Prozessoren von Apple schlagen würden. Und im November hat sich gezeigt: Apple hat die Konkurrenz mit dem neuen M1-Chip mal eben gnadenlos überrannt. Sowohl Benchmarks als auch die Eindrücke im Alltag sind einfach nur beeindruckend – und das, obwohl der M1 erst der Anfang war. Die wirklichen Top-Modelle werden ja erst noch mit dem neuen Chip ausgestattet.

Wenn ihr den neuen Mac Mini mit M1 Prozessor ausprobieren möchtet und euch 256 GB interner Speicher reichen – eine Erweiterung via USB-C/Thunderbolt ist ja problemlos möglich – dann hat Amazon in Großbritannien ein gutes Angebot auf Lager. Dort zahlt ihr für das Basis-Modell aktuell nur 648,46 britische Pfund, umgerechnet und inklusive Versand sind das rund 697 Euro.


Das kann sich durchaus sehen lassen. Bei Apple direkt kostet dieser Mac Mini 778,85 Euro, bei deutschen Händlern zahlt man laut Preisvergleich mindestens 760 Euro. Über den Netzstecker müsst ihr euch keine Gedanken machen: Apple verwendet einen gewöhnlichen Anschluss, bei dem ihr jedes Kabel mit Euro-Stecker verwenden könnt. Für die Bestellung könnt ihr euren deutschen Account nutzen, allerdings ist eine Kreditkarte notwendig.

Wir haben genau dieses Modell das Mac Mini seit Mitte November im Einsatz und haben uns lediglich das Upgrade auf 512 GB internen Speicher gegönnt. Die Performance ist einfach beeindruckend und stellt das von uns genutzte Vorgänger-Modell von Ende 2018 in den Schatten. Besonders angenehm: Selbst wenn man mal 1-2 Stunden mit Final Cut arbeitet und am Ende ein 10 Minuten langes 4K-Video exportiert, ist vom Lüfter nichts zu hören. Weitere Erfahrungen habe ich in diesem Testbericht für euch gesammelt.

Mac Mini M1 (2020)

Apple M1 Chip mit 8‑Core CPU und 8‑Core GPU, 256 GB Speicherplatz

778 EUR 697 EUR

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Soso überrannt, da bleibt dann die Frage warum Apple mit seinen MAC‘s im einstelligen Prozentbereich hängen bleibt? Von überrannt kann da keine Rede sein sein. Die alten MAC Minis waren noch gut, aber den neuen Schrott, wo auch Anschlüsse wiederum eingespart wurden, können die gerne behalten. Selbst für den jetzigen Preis sind die noch überteuert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de