Nur noch Standard: Auch YouTube schraubt die Video-Qualität runter

1080p weiterhin möglich

Nachdem nun Netflix die Video-Qualität für die nächsten 30 Tage herunterschraubt, folgt auch YouTube dem Aufruf von EU-Kommissar Thierry Breton und reduziert die Wiedergabequalität, um den Datenverkehr zu drosseln.


Gegenüber Reuters wurde bestätigt, dass die Standard-Video-Qualität nun auf SD reduziert wird, obwohl YouTube bisher keine großen Auswirkungen und Spitzenzeiten sieht. Ob YouTube hier nur die Standard-Option umstellt, ist noch nicht ganz klar. 4K lässt sich bei der Wiedergabe nicht mehr einstellen, 1080p ist aber weiterhin verfügbar.

Auf dem iPhone ist jetzt „Automatisch 480p“ aktiviert, allerdings kann man auch hier weiterhin auf 1080p umschalten. Ich finde: Solange HD noch verfügbar ist, sollten wir uns keine echten Sorgen machen.

‎YouTube
‎YouTube
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos+

Kommentare 9 Antworten

  1. Ja cool und ab nächster Woche holen wir alle unsere 33,6kBaud Modems vom Dachboden und nutzen wieder das gute alte 5 1/4 Zoll Floppy Disc Laufwerk…😂

  2. LOL ich mache mir doch wegen der Qualität unterhalb von HD keine Sorgen ! Bekommt IHR dabei Schweißausbrüche ?? 🤣 wo YouTube ja auch so mega wichtig ist in Full HD oder 4K …

  3. Okay, 4 und mehr K hab ich daheim nicht. Full HD kann man erst einmal verzichten, aber unterhalb von HD (hier ist 720p gemeint) sollte es nun nicht sein.
    Das ganze auf SD runterzuschrauben find ich jetzt etwas arg übertrieben.

  4. Und auch da wieder liegt Südkorea vorne was Breitbandausbau oder auch mobile Bandbreite angeht..klar,gibt es dort auch weniger gut erschlossene Gebiete,aber weniger als in DE.

  5. Also bei mir auf dem Fernseher läuft YouTube weiter in 4K. Ob es minimale Einschränkungen in der Übertragung gibt weiß ich nicht aber es wird 4K angezeigt und sieht auch nach 4K aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de