Outdooractive Premium: Update für Tourenplaner-App mit Lawinen- und Skigebiet-Infos

Im vergangenen Spätsommer haben wir über die praktischen Outdoor-Tourenplaner-Apps komoot und Outdooractive Premium berichtet.

Outdooractive Premium 1 Outdooractive Premium 2 Outdooractive Premium 3 Outdooractive Premium 4

Nun gibt es von letztgenannter Anwendung, die als Universal-App im deutschen App Store bereit steht, Neuigkeiten zu vermelden. Auch ich habe Outdooractive Premium (App Store-Link), das für einmalige 9,99 Euro heruntergeladen werden kann, seit dem letzten Sommer auf iPad und iPhone installiert und nutze es primär für Touren mit dem Fahrrad. Die 51,9 MB große Anwendung lässt sich auf alle Geräte ab iOS 7.0 herunterladen und hält ein riesiges Archiv von mittlerweile 85.000 Sommer- und Wintertouren samt topografischer Karte, Höhenprofil, Tourdaten, Bildern und GPX-Track bereit.

Mit dem gestrigen 9. Februar 2015 hat nicht nur die Premium-Variante der Outdooractive-App, sondern auch ihre kostenlose Basis-Version (App Store-Link), in der allerdings unter anderem auf ein Navigations-Feature verzichtet werden muss, ein Update erhalten. Die nun etablierte v2.1 fügt einige insbesondere für Wintersportler interessante Funktionen hinzu, mit der sich Touren noch besser planen und absolvieren lassen.

Optimierter Export von GPX-Dateien in webbasierten Tourenplaner

Nach der Aktualisierung stehen in Outdooractive Premium nun unter anderem die Lawinenlage-Berichte für Wintersportarten in Österreich, Bayern und Südtirol zur Verfügung. Ebenfalls umgesetzt wurde eine spezielle weltweite Ebene mit Skigebieten für die OpenStreetMap-Winterkarte, so dass User der Anwendung noch detaillierter über ihre Wintersport-Abenteuer informiert werden.

Weiterhin umgesetzt wurde eine verbesserte Export-Funktion von aufgezeichneten Touren und anderen GPX-Tracks in das Outdooractive-System, so dass sie im webbasierten Tourenplaner leichter nachbearbeitet werden können. Auch die Merkzettel-Option ist vor allem auf dem iPad vereinfacht worden: Dort können Merkzettel-Listen fortan sortiert werden. Zudem verspricht man, in v2.1 auch Etappentouren anzuzeigen und Kleinigkeiten in der Navigation verbessert zu haben. Darüber hinaus gibt es die üblichen Fehlerbeseitigungen und Performance-Upgrades, so unter anderem zu umbenannten Merkzetteln, der Tourenplanung mit iOS-Karten und einer schnelleren Suche. Für alle Outdoor-Fans, die gerne Stadt und Natur erkunden, ist Outdooractive weiterhin eine der besten Apps zum Planen und Absolvieren von sportlichen Touren.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de