Outdooractive Premium: Tourenplaner-App unterstützt nach Update auch 3D Touch

Die nützliche Outdoor-Anwendung Outdooractive Premium wurde mit einer Aktualisierung versehen.

Kurz vor Weihnachten gibt es von den Entwicklern von Alpstein Tourismus noch eine kleine Neuigkeit zu vermelden: Die Outdooractive-App (App Store-Link), die zum Preis von 9,99 Euro im App Store für iPhone und iPad zur Verfügung steht, hat ein Update spendiert bekommen. Die etwa 55 MB große App erfordert mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät und kann in deutscher Sprache genutzt werden.

Outdooractive hält ein Archiv von mehr als 100.000 Touren für Sommer und Winter in der App bereit. Diese sind in den meisten Fällen nicht nur mit einem Höhenprofil, einer kurzen Beschreibung, Bilddateien und einem GPX-Track versehen, sondern können auch komplett offline gespeichert werden, so dass das Kartenmaterial (u.a. OpenStreetMaps, Apple Maps und eine spezielle Outdooractive-Variante mit zuschaltbaren Ebenen und Höhenlinien) und alle Infos auch bei schlechter Netzabdeckung verfügbar sind. Eine Navigations-Funktion samt frei konfigurierbarem Tacho und Vollbildmodus macht es dem Nutzer leicht, sich im Gelände zurecht zu finden.

Weiterlesen

Outdooractive Premium: Update für Tourenplaner-App mit Lawinen- und Skigebiet-Infos

Im vergangenen Spätsommer haben wir über die praktischen Outdoor-Tourenplaner-Apps komoot und Outdooractive Premium berichtet.

Nun gibt es von letztgenannter Anwendung, die als Universal-App im deutschen App Store bereit steht, Neuigkeiten zu vermelden. Auch ich habe Outdooractive Premium (App Store-Link), das für einmalige 9,99 Euro heruntergeladen werden kann, seit dem letzten Sommer auf iPad und iPhone installiert und nutze es primär für Touren mit dem Fahrrad. Die 51,9 MB große Anwendung lässt sich auf alle Geräte ab iOS 7.0 herunterladen und hält ein riesiges Archiv von mittlerweile 85.000 Sommer- und Wintertouren samt topografischer Karte, Höhenprofil, Tourdaten, Bildern und GPX-Track bereit.

Mit dem gestrigen 9. Februar 2015 hat nicht nur die Premium-Variante der Outdooractive-App, sondern auch ihre kostenlose Basis-Version (App Store-Link), in der allerdings unter anderem auf ein Navigations-Feature verzichtet werden muss, ein Update erhalten. Die nun etablierte v2.1 fügt einige insbesondere für Wintersportler interessante Funktionen hinzu, mit der sich Touren noch besser planen und absolvieren lassen.

Weiterlesen

Outdooractive: Tourenplaner mit Offline-Karten, Navigation, Aufzeichnung und Wetterinfos

Es ist noch gar nicht so lange her, da stellten wir euch mit komoot einen Outdoor-Tourenplaner vor. Nun gibt es Neuigkeiten von der Konkurrenz, nämlich Outdooractive.

Die Macher von Outdooractive, die ALPSTEIN Tourismus GmbH & Co. KG, haben ihre Outdoor-App bereits seit längerer Zeit im deutschen App Store platziert. Seit kurzem darf man sich mit der iOS- und Android-Applikation sogar Testsieger nennen: ComputerBILD bewertete Outdooractive Premium (App Store-Link) mit einer Gesamtnote von 1,58 und begründete dieses Ergebnis vor allem mit der Tatsache, dass sich Touren in der App einfach finden, planen, aufzeichnen und sortieren lassen. „Gelobt wird besonders die sichere Navigation, Tools wie ‚Anfahrt planen‘ sowie das Berghütten-Verzeichnis und der integrierte SOS-Notruf“, so Pressemitarbeiterin Carolin Dietlmeier von ALPSTEIN Tourismus.

Auch wir haben einen Blick auf die 9,99 Euro teure Premium-Variante von Outdooractive geworfen. Wer diesen Kaufpreis nicht gleich investieren will, findet zudem noch eine Basis-Variante (App Store-Link) der App im deutschen Store, die kostenlos heruntergeladen werden kann, dafür aber auch einen beschnittenen Funktionsumfang, beispielsweise ohne Navigations-Feature, aufweist. Für die Premium-App wird mindestens iOS 7.0 oder neuer sowie knapp 41 MB an freiem Speicherplatz auf iPhone oder iPad benötigt.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de