Outdooractive Premium: Tourenplaner-App unterstützt nach Update auch 3D Touch

Die nützliche Outdoor-Anwendung Outdooractive Premium wurde mit einer Aktualisierung versehen.

Outdooractive Premium 1 Outdooractive Premium 3 Outdooractive Premium 4 Outdooractive Premium 2

Kurz vor Weihnachten gibt es von den Entwicklern von Alpstein Tourismus noch eine kleine Neuigkeit zu vermelden: Die Outdooractive-App (App Store-Link), die zum Preis von 9,99 Euro im App Store für iPhone und iPad zur Verfügung steht, hat ein Update spendiert bekommen. Die etwa 55 MB große App erfordert mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät und kann in deutscher Sprache genutzt werden.

Outdooractive hält ein Archiv von mehr als 100.000 Touren für Sommer und Winter in der App bereit. Diese sind in den meisten Fällen nicht nur mit einem Höhenprofil, einer kurzen Beschreibung, Bilddateien und einem GPX-Track versehen, sondern können auch komplett offline gespeichert werden, so dass das Kartenmaterial (u.a. OpenStreetMaps, Apple Maps und eine spezielle Outdooractive-Variante mit zuschaltbaren Ebenen und Höhenlinien) und alle Infos auch bei schlechter Netzabdeckung verfügbar sind. Eine Navigations-Funktion samt frei konfigurierbarem Tacho und Vollbildmodus macht es dem Nutzer leicht, sich im Gelände zurecht zu finden.

Weitere nützliche Features von Outdooractive Premium sind unter anderem ein Berghüttenverzeichnis, Aufzeichnungs- und Importfunktionen für GPX-Tracks, die direkte Buchung von fast 2.500 Outdoor-Angeboten über die App, einer „Von A nach B“-Navigation mit aktivitätsbasierter Streckenführung, ein Tool-Kit mit Kompass, Höhenmesser, Gipfelfinder, Tacho und Notruf, ebenso wie der Import von Touren auf outdooractive.com über einen scannbaren QR-Code und detaillierte Wetterinformationen für den aktuellen Ort und manuell eingepflegte Favoriten (Daten von MetGIS) samt zweitägiger Vorhersage, Wind-, Regen- und Schneefall-Informationen.

Aktionen für 3D Touch in Outdooractive v2.16

Mit dem jüngsten Update auf Version 2.16 hat das Alpstein Tourismus-Team seiner Anwendung noch weitere Verbesserungen verpasst. So lässt sich das Hauptmenü nicht nur auf dem ganzen Bildschirm nutzen, sondern auch eine komplette Kompatibilität mit iOS 9 wurde umgesetzt. Schon seit längerer Zeit ist es möglich, Inhalte von Outdooractive auch auf einer verbundenen Apple Watch anzeigen zu lassen, darunter Kartenmaterial, ein Barometer und einen Höhenmesser.

Wer ein iPhone 6s oder 6s Plus besitzt, kann sich auf einen besonders schnellen Zugriff auf einige Funktionen freuen. „Das Gerät spürt, wie fest ihr auf das Display drückt und unsere App bietet nun Abkürzungen und Vorschauen für das App-Icon und in Listen von Touren und anderen Inhalten“, so die Entwickler in ihrem Changelog in der App Store-Beschreibung.

Auch auf meinen Geräten kommt Outdooractive immer wieder einmal zum Einsatz. Welche Tourenplaner-Apps nutzt ihr? Habt ihr einen Geheimtipp für uns?

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de