Apples Pageturner fürs Wochenende im Überblick: „Verliebt bis über beide Ohren“ für 1,99 Euro kaufen

Fabian Portrait
Fabian 17. August 2018, 08:45 Uhr

Jedes Wochenende bietet Apple in Kooperation mit Autoren und Verlagen ein eBook im iBooks Store für nur 1,99 Euro an. Wir liefern euch alle Angebote im Überblick.

Pageturner iBooks Store

17. August - Verliebt bis über beide Ohren: Habt ihr Lust auf einen neuen Liebesroman? Dann bekommt ihr heute den ersten Teil der Serie "Die Maverick Milliardäre" mit dem Titel "Verliebt bis über beide Ohren" für nur 1,99 Euro. Der Roman von Bella Andre ist erst im Mai 2018 erschienen und im iBooks Store noch gar nicht bewertet. Bei Amazon gibt es sehr gute 4,7 Sterne, auch dort bekommt ihr das Buch für 1,99 Euro. Worum es geht? "Die Maverick-Milliardäre - sexy Männer, die sich gemeinsam durch die Hölle nach oben gekämpft haben und nun alles besitzen, was man sich nur wünschen kann. Die Mavericks verlieben sich jedoch alle Hals über Kopf in unglaubliche Frauen und stellen dabei fest, dass wahre Liebe das Einzige ist, was bisher gefehlt hat..." (iBooks Store)

So funktioniert Apples Pageturner fürs Wochenende

Jedes Wochenende bietet Apple ein digitales Buch im iBooks Store für nur 1,99 Euro an. Anders als beim iTunes Movie Mittwoch handelt es sich nicht um eine Ausleihe, sondern eine regulären Kauf. Das Angebot gilt von Freitag bis einschließlich Montag und ist aufgrund der Buchpreisbindung auch stets bei Amazon verfügbar.

Diese Deals habt ihr leider verpasst...

3. August - Die stille Bestie: Uns steht mal wieder ein richtig heißes Wochenende bevor. Wer da die Finger nicht von einem guten Buch lassen kann, wird heute beim Pageturner von Apple fündig. Der Thriller "Die stille Bestie" kostet heute nur 1,99 Euro und scheint eine echte Empfehlung zu sein. Im iBooks Store gibt es volle fünf Sterne, bei Amazon sehr gute viereinhalb Sterne. Über den Inhalt heißt es: "Profiler Robert Hunter vertraut nur wenigen Menschen. Eigentlich gibt es nur einen, für den er immer seine Hand ins Feuer legt. Lucien Folter, seinen Freund aus Studientagen. Beide können Menschen besser lesen als jeder andere. Hunter vertraute Folter seine engsten Geheimnisse an. Bis dieser plötzlich verschwand. Jetzt kommt ein Anruf. Die Körperteile unzähliger Mordopfer sind aufgetaucht, grausige Trophäen. Angeklagt ist Lucien Folter. Und er will nur mit einem reden: Robert Hunter." (iBooks-Link)

27. Juli - Die Pranken des Löwen: Nehmt ihr euer iPhone X zum Lesen mit in den Pool? Falls ja, könnt ihr es mit dem neusten Pageturner aus dem iBooks Store bestücken. Apple bietet an diesem Wochenende den Robin-Hood-Roman "Die Pranken des Löwen" für nur 1,99 Euro an. "Die wahre Geschichte von Robin Hood. Wie alles begann! Der fulminante Auftakt der Reihe um den Meister der Diebe. Rasant erzählt und genau recherchiert von Bestseller-Autor Mac P. Lorne", heißt es über das Buch, das im iBooks Store leider noch nicht bewertet ist. Bei Amazon gibt es sehr gute 4,4 Sterne, auch dort zahlt ihr dank der Buchpreisbindung nur 1,99 Euro. (iBooks-Link)

20. Juli - Die Brückenbauer: Das Wochenende steht mal wieder vor der Tür und damit wird es Zeit für den Pageturner aus dem iBooks Store. Ab heute bietet Apple den historischen Roman "Die Brückenbauer" für nur 1,99 Euro an. Über den Inhalt heißt es: "Als ihr Vater vom Fischfang nicht zurückkehrt, werden Lauritz, Oscar und Sverre zu Halbwaisen. Sie sind noch Kinder, trotzdem schickt ihre Mutter sie zu einer Lehre fort in die Stadt. Die drei Jungen nehmen ihr Schicksal klaglos an. Mehr noch: Begierig und gelehrig saugen sie das Wissen in sich auf. Zwanzig Jahre später beenden sie ihr Studium mit Auszeichnung. Aus den drei Fischerjungen sind die besten Brückenbauer des Landes geworden. Doch nur einer scheint seine Bestimmung zu finden." Natürlich bekommt ihr das Buch auch bei Amazon für 1,99 Euro. (iBooks-Link)

13. Juli - Zuhause bei dir: Ihr braucht neuen Lesestoff für ein entspanntes Wochenende in der Sonne? Hier kann der Pageturner von Apple mal wieder helfen. Heute gibt es einen Liebesroman von Jette Jenisch für 1,99 Euro im iBooks Store. "Nachdem sie an der großen Liebe gescheitert ist, bricht Nina mit ihrer besten Freundin Julia nach Irland auf. Bei einer Reise mit dem Pferdewagen über die wunderschöne grüne Insel will sie allen Schmerz vergessen und wieder zu sich selbst finden. Aber kann sie all die Gefühle, Hoffnungen und Zukunftspläne einfach so hinter sich lassen?", heißt es über den Inhalt. Das Buch gibt es auch bei Amazon für 1,99 Euro, dort wurde es sogar schon von 21 Käufern bewertet. Im Schnitt gibt es gute 4,2 Sterne und keine einzige richtig schlechte Bewertung. (iTunes-Link)

6. Juli - Galgenhügel: Das 376 Seiten starke Buch ist ein Münsterland-Krimi von Tom Finnek. Bei Amazon, wo das eBook auch nur 1,99 Euro kostet, gibt es im Schnitt 4,5 von 5 Sterne. Zum Inhalt muss man wissen: "Ein nebelverhangener Herbstmorgen, ein kleines Dorf im Münsterland und ein historischer Galgen - an dem eine bekannte Schauspielerin hängt. Alles deutet auf Selbstmord hin. Doch Kommissar Tenbrink wird hellhörig, als er erfährt, dass die Schwester der Toten vor sechzehn Jahren an genau diesem Ort auf tragische Weise ums Leben kam. Ein bloßer Zufall? Tenbrink und sein junger Kollege Bertram glauben nicht an Zufälle. Irgendwo muss es eine Verbindung zwischen den beiden Todesfällen geben." (iBooks-Link)

29. Juni - Mordsacker: Auch an diesem Wochenende gibt es wieder günstiges Lesefutter. Diesmal ist der humorvolle Regional-Krimi "Mordsacker" von Cathrin Moeller im Preis reduziert, auch bei Amazon. Zum Inhalt heißt es: "Tragische Umstände haben Klara Himmel samt Familie ins mecklenburgische Mordsacker verschlagen. Doch hier liegt nicht nur der sprichwörtliche Hund begraben! Während die chaotische Großstädterin sich noch als brave Hausfrau versucht - und schon an einem simplen Käsekuchen scheitert - wird ihr Mann, der neue Dorfpolizist, zu seinem ersten Fall gerufen: Bauer Schlönkamp liegt tot in der Güllegrube. Leider erkrankt Klaras Göttergatte und sie wittert ihre große Chance auf etwas Nervenkitzel. Kurzerhand ermittelt Klara auf eigene Faust und bringt dabei nicht nur die dunkelsten Geheimnisse der verschworenen Dorfgemeinschaft zutage sondern schon bald sich selbst in Lebensgefahr." (iBooks-Link)

22. Juni - I.Q.: Falls ihr für Samstag in der Zeit von 20:00 bis 21:45 Uhr unbedingt noch Lesestoff braucht, ist der aktuelle Pageturner von Apple im iBooks Store vielleicht etwas für euch. Für 1,99 Euro bekommt ihr I.Q., den ersten Teil des gleichnamigen Thriller-Bandes. "Joe Ides Debütroman ist der fulminante Auftakt einer wahnsinnig hinreißenden Krimiserie über einen ziemlich schlauen Kerl und das packend beschriebene kriminelle Umfeld, in dem er sich bewegt", heißt es in der New York Times über den Thriller, der in den schwarzen Hoods von Los Angeles spielt. Definitiv mal was neues und bei Amazon ebenfalls zum Sparpreis zu haben. Dort gibt es von den bisherigen Käufern übrigens 3,9 von 5 möglichen Sternen. (iBooks-Link)

15. Juni - Purpurne Rache: Keine Lust auf Fußball? Dann dürft ihr euch an diesem Wochenende mit einem Thriller beschäftigen. Immerhin verkauft Apple noch bis Montag "Purpurne Rache" für 1,99 Euro im iBooks Store. "Grégoire Morvan, graue Eminenz des französischen Innenministeriums, war in den Siebzigerjahren mit lukrativen Geschäften im Kongo erfolgreich. Und er hat dort den berüchtigten Killer Homme-Clou gefasst, der seinerzeit einem bestialischen Ritual folgend neun Menschen ermordet hat. Als an einer bretonischen Militärschule ein Toter gefunden wird, dessen grausame Entstellung dem Modus operandi des Homme-Clou ähnelt, und Morvans Familie akut bedroht wird, muss er sich mit allen Mitteln den Schatten einer Vergangenheit stellen, die niemals aufgehört hat, nach Blut zu dürsten ..." (iBooks-Link)

8. Juni - Big Rock: Das nächste Wochenende steht an und damit auch der nächste Pageturner. Heute bekommt ihr den Liebesroman "Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!" für nur 1,99 Euro im iBooks Store und natürlich auch als Kindle-Edition bei Amazon. "Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte", erzählt Spencer über seine Geschichte. Eine Woche lang muss er seiner Familie vorgaukeln, bereits verlobt zu sein. Mit seiner besten Freundin Charlotte wird daraus eine spannende Angelegenheit. (iBooks-Link)

3. Juni - Die sieben Templer: Auch an diesem Wochenende darf der Pageturner aus dem iBooks Store natürlich nicht fehlen. Noch bis Montag bekommt ihr den historischen Roman "Die sieben Templer" für nur 1,99 Euro. Dieses Wochenende ist das also definitiv mal etwas anderes. "Der Tempelritter Thomas Lermond hat die Vernichtung seines Ordens überlebt und hütet seitdem mit sieben Vertrauten ein Geheimnis, das um keinen Preis in die falschen Hände geraten darf. Im Jahr 1314 jedoch ist ihr Vermächtnis in Gefahr, und Lermond schickt eilig Boten aus, um die mittlerweile über halb Europa verstreuten Templer zusammenzurufen", heißt es über den Inhalt. Mittelalter-Fans dürfen hier zuschlagen. (iBooks-Link)

26. Mai - Im Dunkel der See: Darf es bei bestem Wetter ein spannendes Buch für euch sein? Dann könnt ihr im Pageturner zum Wochenende zuschlagen, dort bekommt ihr den ersten Band der Secret Elements Reihe für nur 1,99 Euro. "Im Dunkel der See" ist der erste von vier Teilen einer Serie, die bei den Lesern sehr gut anzukommen scheint. Immerhin gibt es für das Buch im iBooks Store volle fünf Sterne und bei Amazon viereinhalb Sterne bei über 100 Bewertungen. Dort bekommt ihr das eBooks natürlich auch für 1,99 Euro. (iBooks-Link)

18. Mai - Todesstrand: Der Sommer legt eine kurze Pause ein, der Pageturner von Apple im iBooks Store natürlich nicht. Am Wochenende bekommt ihr einen spannenden Ostsee-Krimi für nur 1,99 Euro. Todesstrand ist der erste Teil aus dem Band "Emma Klar ermittelt" und bringt euch an die Ostsee. "Emma Klar war eine leidenschaftliche Polizistin. Bis ein Einsatz gegen Mädchenhändler furchtbar schieflief. Sie wurde tagelang gefangen gehalten und wäre fast getötet worden. Nun hat sie sich ins beschauliche Wismar zurückgezogen – angeblich als Privatdetektivin. In Wahrheit jedoch hat man sie angewiesen, verdeckt zu ermitteln", heißt es über die Vorgeschichte. Bei Amazon bekommt ihr das Buch natürlich auch zum Sparpreis, dort ist es aktuell mit 4,2 Sternen bewertet. (iBooks-Link)

11. Mai - Das Leben fällt, wohin es will: An diesem Wochenende ist ja Wiede eher Sofa statt Garten angesagt und Apple liefert dafür das passende eBook. Im Pageturner zum Wochenende bekommt ihr heute "Das Leben fällt, wohin es will" für 1,99 Euro. Der Roman von Petra Hülsmann ist im iBooks Store mit glatten fünf Sternen bewertet, bei Amazon gibt es ebenfalls sehr gute 4,6 von 5 möglichen Sternen. Über den Inhalt heißt es: "Party, Spaß und Freiheit - das ist für Marie das Allerwichtigste, und sie liebt ihr sorgenfreies Dasein. Das ändert sich jedoch schlagartig, als ihre Schwester Christine schwer erkrankt und sie darum bittet, sich während der Behandlung um ihre Kinder zu kümmern. Und nicht nur das - Marie soll auch noch Christines Posten in der familieneigenen Werft für Segelboote übernehmen. Darauf hat Marie ja mal so überhaupt keinen Bock, und auf ihren neuen 'Chef', den oberspießigen Daniel, erst recht nicht. Während sie von einem Chaos ins nächste stolpert, wird ihr jedoch klar, dass es Dinge im Leben gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt." (iTunes-Link)

4. Mai - Provenzalische Verwicklungen: Wer sich heute in die Sonne legen möchte, bekommt von Apple die passende Unterhaltung. Den "Pageturner zum Wochenende" Provenzalische Verwicklungen bekommt ihr aktuell für 1,99 Euro im iBooks Store und natürlich auch bei Amazon, falls ihr lieber auf dem Kindle lest. "Sainte-Valérie, ein idyllisches Dorf in der Provence inmitten von Weinbergen und Olivenhainen. Der ehemalige Pariser Kommissar Pierre Durand würde den Spätsommer in seiner Wahlheimat genießen, wenn ihn nicht gerade seine Freundin verlassen hätte. Doch auch mit der Ruhe ist es plötzlich vorbei: Der Dorfcasanova wird ermordet in einem Weintank aufgefunden – daran geheftet ein Rezept für Coq au vin. War es ein makabrer Racheakt eines gehörnten Ehemanns?", heißt es über den französischen Krimi, der immerhin 4,1 von 5 möglichen Sternen auf Amazon bekommt. (iBooks-Link)

27. April - Inspektor Takeda und die Toten von Altona: Puh, ein ganz schön langer Titel, oder? Gehört habe ich von dem Buch noch nicht, es handelt sich aber um den ersten Teil der Buchreihe "Inspektor Takeda", zwei weitere sind noch verfügbar. Teil eins kostet jetzt nur noch 1,99 Euro, Teil zwei und drei jeweils 7,99 Euro. Zum Inhalt heißt es: "Als die Eheleute Haubach tot in ihrer Wohnung in Hamburg-Altona gefunden werden, scheint der Fall auf den ersten Blick klar: Selbstmord. Deshalb hat man auch Inspektor Kenjiro Takeda, Mitarbeiter der Mordkommission Tokio und zurzeit als Hospitant in Deutschland tätig, zum Tatort geschickt. Doch Takeda ist skeptisch. Zu recht, wie sich bald herausstellt, denn es finden sich Spuren, die auf Mord hindeuten, und Verdächtige gibt es auch genug. Gemeinsam mit seiner deutschen Partnerin, Hauptkommissarin Claudia Harms, nimmt Takeda – auf seine Weise – die Ermittlungen auf." (iBooks Store, auch bei Amazon)

20. April - Fair Catch: Falls ihr euch am Wochenende gemütlich in die Sonne legen wollt, gibt es natürlich wieder passenden Lesestoff. Der aktuelle Pageturner im iBooks Store ist der Roman Fair Catch von Liora Blake. " Sexy und romantisch vor der grandiosen Kulisse der Rocky Mountains", heißt es über die neue Serie der Autorin. Die Bewertungen können sich dabei durchaus sehen lassen: Im iTunes Store gibt es für das im September 2017 veröffentlichte eBooks derzeit viereinhalb Sterne, bei Amazon sind es immerhin 4,2 von 5 möglichen Sternen. Natürlich bekommt ihr das digitale Buch auch dort zum Vorzugspreis von 1,99 Euro. (iBooks-Link)

 

Teilen

Kommentare25 Antworten

  1. Teddy2001 sagt:

    Was ist den ein Pagetuner !?

  2. deepsea sagt:

    Mit „r“ geschrieben bei … tuner!

    Der Begriff „Pageturner“ kommt aus dem Englischen und bezeichnet ein Buch, bei dem man mit dem Lesen nicht aufhören kann, weil es so spannend ist. Man blättert quasi immer weiter (page = Seite, to turn = wenden, umwenden).

    Bsp.: Zieh dir mal den Krimi rein. Das ist der übelste Pageturner.

    Ok, Teddy2001 ? 😉

  3. HeatPoint sagt:

    Ich würde mir solche Aktionen seitens Apple mit Hörbüchern wünschen. Habe kaum Zeit und Ruhe ein Buch zu lesen. Daher habe ich mich auf Hörbücher verlagert. Die kann ich mir im Auto anhören, während meines einstündigen Weges zur Arbeit. 😉

  4. abruckner sagt:

    Danke für die Erläuterung, deepsea!

  5. KalleBerlin sagt:

    Der Roman ist echt gut, kann ich sehr empfehlen. Allerdings ist er Teil 4 einer Serie. Jedes Buch ist in sich abgeschlossen und kann einzeln gelesen werden. Aber noch besser ist es mit dem ersten Band zu beginnen um die Entwicklung von Bennie Griessel (dem Polizisten) mit zu verfolgen. Wie gesagt, es lohnt. Auch mit viel Hintergrundinfo zur Entwicklung von Südafrika und der Polizei nach dem Umbruch.

  6. NightYz sagt:

    Die Askir Reihe und die anschließenden Götterkriege Bücher sind allen Fantasy Fans dringend zu empfehlen 👍

  7. Nathanel sagt:

    „Ich bin die Nacht“ ist ein super Buch. Ich kann es nur empfehlen für jemanden der es mag sich in jemand anderen zu versetzen kann es interessant sein diese Seite kennen zu lernen

  8. Marcel Konzelmann15 sagt:

    Super

  9. Benno sagt:

    Ihr schreibt im Text: „kann bis Montag ausgeliehen werden“ 😳
    Ist das neu?

  10. KaterKarlo sagt:

    Das Ginsterhaus: Roman

    Naturgesetze werden außer Kraft gesetzt

    Sehr verwundert las ich auf der Rückseite dieses Buches, dass „Das Ginsterhaus“ wochenlang auf den englischen Beststellerlisten zu finden war. Eine, zwar realistische, aber dennoch absolut verworrende Geschichte, eingepackt in absoluter Düsterheit, geschrieben in einer stilistischen Art und Weise, die in jedem Literaturkenner den Wunsch erweckt, das Buch mit einem dicken Rotstift zu korrigieren. Schriftstellerische Phantasie und Freiheit ist ja wohl selbstverständlich, es sollten jedoch nicht alle Naturgesetze außer Kraft gesetzt werden, es sei denn, es ist von Anfang an klar, dass es sich im einen Sience Ficton Roman handelt. Das ist aber bei diesem Buch nicht der Fall! Erstveröffentlichung 1998 – dann muss man davon ausgehen, dass sich die Handlung in diesem Jahr bewegt. Spielende Kinder im dichten (!!!) Schneegestöber, und die Hauptperson schaut derweil der untergehenden Sonne zu! Auf Seite 73 ist es für Georgie zu glatt, um die Hügel zu erklimmen, sie gibt nach wenigen Minuten auf, nur um 13 Zeilen später mühelos den Weg zu den Nachbarn einzuschlagen. Äpfel, die am Baum hängend sich mit Regenwasser vollsaugen (?), bis sie schließlich so schwer sind, dass sie hinab fallen! Hüfthoher Schnee, eisige Temperaturen, überall Eiszapfen an der Dachrinne, aber dennoch ist der kleine Bach, der vorher nur als Rinnsal bezeichnet wird, nicht zugefroren?!? Der Strom fällt aus; Herd, Telefon, Licht – alles tot. Geheizt wird nur mit Holz. Und dennoch kommt Georgie in den Genuss einer heißen Dusche! Ist sie eine Zauberin? Ganz abgesehen von solchen Fehlern, die Liste ließe sich seitenlang erweitern, reiht sich eine Unwahrscheinlichkeit an die andere. So wundert mich auch, in der heutigen Zeit, das völlige Fehlen eines Handys, besonders wenn man sich in eine solche abgeschiedene Gegend begibt. Ich kann nicht glauben, dass diese Mängel auf eine schlechte Übersetzung zurückzuführen sind. Traurig stimmt es mich, dass der/die LektorIn des renomierten Goldmann Verlages diese Fehler anscheinend nicht bemerkt hat. Zum Schluss hin wird es dann so richtig blutrünstig. Aber das rettet in meinen Augen die sehr schwache schriftstellerische Form des Romanes auch nicht mehr. „Das Ginsterhaus“ ist ein Buch, das ich sicher kein zweites Mal lesen werde.
    [Amazon-Rezension]

  11. Teddy2001 sagt:

    Warum schreibt ihr eigentlich immer Apples Seiten umdreher? Klingt das cooler in Deutschland?

  12. Rusalki sagt:

    Hallo Fabian, bzgl. Pageturner ändere doch bitte die Überschrift ab in „Verliebt und zugeschneit“. Da steht immer noch „Drifter“ und den gabs in der vergangenen Woche. 🙂
    Danke und schönes Wochenende.
    Gruß Regina

  13. MauCreek sagt:

    Heute gibt es mit „Verliebt und zugeschneit“ ein 1,99 Euro günstiges Buch für die Mädels.
    „für die Mädels“. ???

    Was ist das denn für eine aussage?!

Kommentar schreiben