Plex Media Center: Ab sofort mit deutschem Alexa-Skill

Jetzt installieren

Ihr wollt einen eigenen Medienserver aufbauen? Dann gibt es mit Plex die perfekte Software. Hier könnt ihr Fotos, Videos, Filme und vieles mehr verwalten. Und der zugehörige Alexa-Skill war bisher nicht für deutsche Nutzer verfügbar, aber das hat sich heute geändert.

Ab sofort könnt ihr Plex auch mit deutschen Alexa-Sprachbefehlen steuern. So könnt ihr die Wiedergabe von Medien auf Plex einfach mit der Stimme starten. „Alexa, sage Plex spiele Fluch der Karibik“. Mit „Was ist On Deck?“ spielt Plex für euch die aktuellen Folgen, mit „Alexa, schlage mir mit Plex was zum Ansehen vor“ gibt es diverse Vorschläge. Doch mit Alexa ist noch viel mehr möglich, alle Befehle könnt ihr hier in englischer Sprache einsehen.

Der volle Funktionsumfang wird erst dann freigeschaltet, wenn ihr den kostenpflichtigen Plex Pass besitzt. Free-Nutzer können aber immerhin die Radiofunktion mit Alexa nutzen. Der neue Plex-Skill wird einfach in der Alexa-App aktiviert. Etwas schade ist die Tatsache, dass es sich nicht um einen nativen Skill handelt, der ohne den Zusatz „mit Plex“ auskommt. Aber immerhin ist er jetzt in deutscher Sprache nutzbar.

Plex
40 Bewertungen
Plex
  • Plex, Inc.
  • App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de