Plunder Kings: Arcade-Shoot’Em Up im Retro-Stil landet endlich im deutschen App Store

Erfreulicherweise gibt es in dieser Neuerscheinung keine In-App-Käufe oder Werbung.

Plunder Kings (App Store-Link) gehört zu den aktuellsten Neuerscheinungen im deutschen App Store und lässt sich dort zum Preis von 3,49 Euro als Premium-App ohne In-App-Käufe oder integrierte Werbung auf iPhones und iPads herunterladen. Das Spiel benötigt lediglich 44 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 8.0 oder neuer, und kann bisher in englischer Sprache absolviert werden. Eine deutsche Lokalisierung besteht aktuell noch nicht.

„Plunder Kings basiert auf den klassischen Arcade-Shoot’Em Ups und fügt eine ernsthafte Komponente hinzu“, heißt es von den Entwicklern von Goodnight Games in der App Store-Beschreibung. „Du kannst deine Beute auf deine fliegerischen Fähigkeiten setzen. Spiele als einer von drei verschiedenen Weltraumpiraten mit einzigartigen Schiffen und Fähigkeiten. Kombiniere sie mit speziellen Drohnen für einzigartige Kampfkombinationen. Bring deine gefundenen Kräfte zu Avalon und stehle alles, das nicht niet- und nagelfest ist.“

Zum Start des Spiels gibt es allerdings erst einmal ein kleines Tutorial, um den Gamer auf die grundlegende Steuerung und Spielmechanismen hinzuweisen und kleine Tipps für Anfänger zu liefern. Grundsätzlich heißt es, das eigene Raumschiff mit einem Finger auf dem Display hin- und herzubewegen und so Gegnern auszuweichen oder sie abzuschießen. Die daraus resultierende Beute sammelt man ein und bekommt darüber hinaus immer wieder auch PowerUps und Checkpoints geschenkt, so dass man nicht immer von neuem beginnen muss. 

Apple lehnte Plunder Kings-Release fünfmal ab

Im Verlauf von Plunder Kings lässt sich das eigene Raumschiff mit besseren Waffen, Skins und Fähigkeiten ausstatten – unter anderem durch das Stehlen von Feindesbeute und daraus resultierenden Echtzeit-Upgrades. Auch riesige Endgegner warten auf den Gamer, ebenso wie eine klassische Retro-Umgebung mit entsprechend nerdigem Soundtrack und Pixel-Grafiken. 

Eigentlich sollte Plunder Kings schon viel eher im deutschen App Store erscheinen, allerdings schien Apple etwas gegen die Veröffentlichung zu haben und versagte das Release ganze fünf Mal, ehe das Spiel dann endlich seinen Weg in den App Store gefunden hat. Wer noch weitere Eindrücke in audio-visueller Form benötigt, kann sich abschließend den YouTube-Trailer zu Plunder Kings ansehen.

Kommentare 3 Antworten

  1. Apple hat ein Problem mit Spielen obwohl es der umsatzstärkste Posten im AppStore ist. Es gibt mit Sicherheit brutalere spiele im Store wie dieses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de