Pokémon Rumble Rush: Spieldienst wird im Juli dieses Jahres eingestellt

In-Game-Mitteilung kündigt Ende an

Vor einigen Jahren enterte erstmals PokeLand, ein mobiles Spiel basierend auf dem Pokémon-Universum, die Geräte. Später wurde PokeLand umbenannt und in einem Softlaunch für iOS und Android als Pokémon Rumble Rush (App Store-Link) in den App Stores veröffentlicht. Dort kann letzteres kostenlos auf iPhones und iPads geladen werden, für den Download wird knapp 100 MB sowie iOS 9.0 oder neuer fällig. Die Finanzierung des Spiels erfolgt über kostenpflichtige Verbrauchsmaterialien und Extras. 

Wie jetzt aus einer Mitteilung im Spiel zu entnehmen ist, haben sich die Entwickler von The Pokémon Company nun dazu entschlossen, den Dienst des Spiels mit dem 22. Juli 2020 um 1:59 Uhr UTC einzustellen. „Nach der Einstellung des Services wird es nicht mehr möglich sein, diese App zu installieren oder zu aktualisieren“, heißt es in der Nachricht. „Auch zuvor installierte Versionen der App werden nicht mehr spielbar sein.“


Auch der Verkauf von kostenpflichtigen Items wie PokéDiamanten wird eingestellt, und das bereits mit dem heutigen 15. April 2020. Bis zur Einstellung des Services am 22. Juli soll man noch vorhandene PokéDiamanten jedoch noch verwenden können. „Im Anschluss an die Einstellung des Services ist der Einsatz von PokéDiamanten nicht mehr möglich“, informieren die Entwickler. „Deshalb empfehlen wir, sämtliche PokéDiamanten bis zur Einstellung des Services am 22. Juli 2020 um 1:59 Uhr (UTC) aufzubrauchen. Änderungen an Datum und Uhrzeit der Einstellung des Services sind vorbehalten. Wir bedanken uns recht herzlich für deine Unterstützung. Auch wenn nur noch wenig Zeit bis zur Einstellung des Services […] verbleibt, hoffen wir dennoch, dass du bis zum Schluss viel Spaß an Pokémon Rumble Rush hast.“

Zahlreiche Events in den kommenden Wochen

Immerhin möchte man den Nutzern von Pokémon Rumble Rush bis zum Abschied noch eine schöne Zeit im Spiel bieten und hat daher kürzlich einige Events angekündigt, die in den kommenden Wochen im Spiel stattfinden werden. Vom 15. April bis zum 6. Mai gibt es beispielsweise „Arceus und die mystische Insel“: In dem Seegebiet wird man zahlreiche Pokémon aus Pokémon Diamant und Pokémon Pearl fangen können. 

Über die Gründe, dass Pokémon Rumble Rush nach nur etwas mehr als einem Jahr nach Erscheinen wieder aufgegeben wird, lässt sich nur spekulieren. Möglich wäre eine zu geringe Spieleranzahl und damit zu wenige Einnahmen, um die Server des Spiels dauerhaft finanzieren zu können. Einen Kultstatus, wie ihn Pokémon GO erreicht hat, ist Pokémon Rumble Rush nie zuteil geworden. Habt ihr das Kampf- und Sammel-Game gespielt?

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de