iPhone SE im Vergleich mit iPhone 8, iPhone XR und iPhone 11

Wo liegen die Unterschiede?

Wo genau ist das neue iPhone SE einzuordnen? Es handelt sich um das Modell, dass das iPhone 8 ablöst. Die zweite Generation des iPhone SE kommt mit aktueller Hardware daher, macht aber an einigen Stellen Abstriche, um einen günstigen Preis halten zu können.

Die wohl wichtigste Neuerung ist der A13 Bionic Chip, der auch die aktuellen iPhone 11- und iPhone 11 Pro-Modelle antreibt. Laut China Telecom sollen beim iPhone SE 3 GB Arbeitsspeicher verbaut sein, das iPhone 8 aus 2016 hatte 2 GB RAM dabei. Das iPhone 11 bietet mit 4 GB RAM weiterhin mehr.


Dass das iPhone SE nun auch WiFi 6 und das Laden via Qi unterstützt, haben wir schon erwähnt. Des Weiteren gibt es hier eine Dual-SIM, also eine physische Nano-SIM sowie eine eSIM. Die Megapixel sind bei der Kamera zwar gleich geblieben, mit dem neuen Prozessor sind aber weitere Möglichkeiten gegeben. Unterstützt werden der Porträtmodus mit Tiefenkontrolle und Tiefenschärfe. Auch Porträtlicht-Effekte werden unterstützt.

Die kleine Tabelle anschließend zeigt die wichtigsten Merkmale gegenübergestellt.

Für wen ist das neue iPhone SE geeignet? Sicherlich für Nutzer, die nicht ganz so viel Geld ausgeben wollen und nicht immer die allerneuste Technik und Funktionen haben müssen. Ich persönlich hätte mich über ein randloses Display gefreut, hier hat man aber das Design des iPhone 8 beibehalten. Wichtigste Neuerung ist sicherlich der schnelle A13 Chip.

Kommentare 21 Antworten

  1. Ich finde das Teil Interessant als Ersatz für mein 6s Plus, da ich eh wieder was kleineres wollte und auch kein FaceID benötige, geschweige denn wieder 1000€ ausgeben will. 😉

    1. Stimme Dir zu… der Verbrauchsvorteil des Darkmodus‘ wirkt sich ja bei dem Display nicht aus,oder?
      Man bekommt aktuelle Technik für die Hälfte..je nach dem was im Herbst aufgerufen wird…

  2. Ich finde sehr schade das es das SE2 nicht in 8er Größe, randlos, mit FaceID gibt. Das wäre meiner Meinung nach ein Kassenschlager geworden. Aber, trotzdem wird dieses SE jetzt das alte SE ersetzen.

    1. Der Unterschied ist jetzt auch nicht wirklich da – außer der Chip – ich glaube auch kaum das man bei der Kamera was sehen wird – wenn man normale Bilder macht 😉 und AR brauch man jetzt auch nicht wirklich

  3. Schade. Mein Traum wäre ein Randloses iPhone in der Größe des alten SE/5S/5C gewesen – für 399. Die einzige Besonderheit ist der Porttrait Mode der Kamera – wie beim iPhone XR mit nur einer Linse.
    Für das gleiche Geld bekommt man auch das alte iPhone X mit dem alten Prozessor aber mit Face ID, Randlosem Bildschirm bei minimal größerem Gerät aus Edelstahl statt Alu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de