Quick Jumps: An diesem simplen Reaktions-Spiel verzweifelt man schnell

Zu den aktuellen Lieblingsspielen von Apple zählt in dieser Woche auch das kleine Reaktions-Game Quick Jumps.

Quick Jumps

Quick Jumps (App Store-Link) wurde vor kurzem im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort gratis auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung erfordert iOS 8.0 oder neuer sowie 173 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato noch verzichtet werden.

Das Spielprinzip von Quick Jumps ist eigentlich sehr simpel: Als kleiner Quader hüpft man von Plattform zu Plattform, und hat dabei den Bildschirm genau dann anzutippen, wenn die Figur die jeweilige Plattform berührt. Timing ist also alles in diesem simplen, aber höchst herausfordernden Spiel. Bis man dann den Bogen raus hat, dauert es so einige Partien, die sehr frustrierend sein können.

Quick Jumps wartet zudem mit insgesamt vier spielbaren Modi auf, sowie einer großen Anzahl von über 60 Missionen, die vom Spieler zu erfüllen sind. Mit den während einer Partie eingesammelten Diamanten kann man in einem kleinen In-Game-Store neue Charakter freischalten, darunter eine Kuh, einen bebrillten Nerd oder einen Pappkarton.

Wie schaffen Spieler in diesem Game über 300 Punkte?

Der Frustfaktor von Quick Jump ist aber auch nach einer kurzen Eingewöhnungsphase unglaublich hoch. Die unterschiedlich großen Plattformen sorgen beispielsweise auch für unterschiedliches Sprungverhalten, und nicht selten tippt man deswegen eine gefühlte Zehntelsekunde zu früh oder zu spät – und die Partie ist damit sofort beendet. Wie Spieler auf einen Highscore von über 300 Punkten kommen, wie er auf den Screenshots im App Store zu sehen ist, bleibt mir weiterhin schleierhaft. Nach unzähligen Versuchen mit Quick Jump, in denen ich kurz davor war, mein iPhone verzweifelt in die Ecke zu werfen, habe ich es nicht einmal auf 50 Punkte gebracht.

Wer sich von diesen Voraussetzungen nicht abschrecken lässt, sollte auf jeden Fall sein Glück mit diesem einfach aussehenden, aber schwer zu meisternden Reaktions-Spiel probieren. Für besonders kompetitive Nutzer steht auch eine Game Center-Anbindung bereit. Zur Finanzierung des Spiels dienen übrigens zwei In-App-Käufe, mit denen sich Pakete mit Diamanten erwerben lassen. Die am unteren Bildschirmrand eingeblendete Werbung lässt sich leider nicht deaktivieren oder mittels eines Zukaufes dauerhaft entfernen.

Kommentare 3 Antworten

  1. Ganz nett, aber Werbung, wo gleich die Lautstärke an ist, geht überhaupt nicht und ist Grund genug, die App gleich wieder zu löschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de