Rabbids Code: Mit dieser App sollen Kinder erste Programmier-Erfahrungen sammeln

Kostenlose Neuerscheinung im App Store

Dass zumindest ein Grundverständnis in Sachen Programmierung für Kinder und auch Erwachsene nicht schaden kann, dürfte um Jahr 2020 ziemlich unstrittig sein. Erste Erfahrungen für interessierte Nutzer ab sieben Jahren bietet die Neuerscheinung Rabbids Code (App Store-Link). Die Lern-App wird von Ubisoft kostenlos im App Store zum Download bereitgestellt.

Vom Spielprinzip her erinnert mich Rabbids Code nach den ersten paar Minuten sehr an das erfolgreiche und empfehlenswerte Logik-Rätsel Human Ressource Machine. Dort mussten Pakete ordentlich sortiert und abgelegt werden, in Rabbids Code müsst ihr dreckigen Stoffhasen dabei helfen, den Weg in die Waschmaschine zu finden.


Rabbids Code verzichtet auf Werbung und In-App-Käufe

Der Schwierigkeitsgrad ist zu Beginn natürlich relativ entspannt und so ist es keine große Hürde, die Hasen mit Hilfe der zur Verfügung stehenden Befehlen sicher zum Ziel zu lotsen. Schon nach wenigen Leveln werden die Befehlsketten aber länger und anspruchsvoller, vor allem wenn man alle drei Sterne pro Level erreichen möchte.

Im Laufe des Spiels entwickelt sich Rabbids Code dann zu einer echten Lern-Hilfe. Wer die Level bestehen möchte, muss später auch Bedingungen, Schlaufen und sequentielle Befehle einbauen, um zum Ziel zu gelangen.

Nach ein paar Leveln mit Rabbids Code muss ich sagen: Kann man sich definitiv mal ansehen. Die Kamera-Führung ist nicht immer ganz perfekt und in einem Level hatte ich einen kleinen Bug, so dass ich einige Code-Blöcke noch einmal neu platzieren musste, bei einen kostenlosen Spiel ohne Werbung oder In-App-Käufe kann man darüber aber hinwegsehen.

‎Rabbids Coding
‎Rabbids Coding
Entwickler: Ubisoft
Preis: Kostenlos

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de