Rovios Wikinger-Abenteuer „Icebreaker: A Viking Voyage“ wird zur Universal-App

Freddy Portrait
Freddy 08. April 2014, 10:06 Uhr

Keine Lust mehr auf wütende Vögel? Dann werft doch einen Blick auf das aktualisierte "Icebreaker: A Viking Voyage".

Icebreaker: A Viking VoyageDie Angry Birds-Macher haben im Juni letzten Jahres "Icebreaker: A Viking Voyage" in den App Store gebracht. Bisher war das Spiel einzeln für iPhone und iPad verfügbar, mit dem heutigen Update hat man aber die iPad-Version zur Universal-App (App Store-Link) hochgestuft. So lässt sich für 2,69 Euro das Spiel auf iPhone und iPad spielen, wer jedoch kein iPad sein Eigen nennt, kann weiterhin zur eigenständigen und 89 Cent günstigen iPhone-Version (App Store-Link) greifen.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um euch das Spiel noch einmal etwas näher zu bringen. In "Icebreaker: A Viking Voyage" müsst ihr Wikinger vor bösen Trollen beschützen und aus dem Eis retten. Dazu genügen einfache Wischgesten mit dem Finger, um Objekte zu zerschneiden und danach die Schwerkraft walten zu lassen. Im Idealfall landen die Wikinger in ihrem Schiff und werden dort gegebenenfalls von ihren Kollegen mit einem großen Hammer befreit.

Ganz so einfach gestaltet sich die Sache dann aber doch nicht. In "Icebreaker: A Viking Voyage" lauern viele Gefahren, etwa die bösen Trolle oder große Abgründe, die es zu überwinden gilt. Neben dem vielen Eis gibt es auch Schleim, der immer mal wieder den Weg versperrt. Weitere hilfreiche und gefährliche Hilfsmittel werden im Laufe des Spiels erklärt.

Zusätzlich gilt es mit den Wikingern kleine Goldmünzen aufzusammeln und im besten Fall auch noch eine Schatztruhe in das Boot zu bringen. Gleichzusetzen ist das mit Sternen, wobei ein Level auch schon dann als abgeschlossen gilt, wenn es alle Wikinger ins Boot geschafft haben.

Leider gibt es weiterhin keinen iCloud-Sync, auch könnt ihr euch per In-App-Kauf ein paar Vorteile verschaffen, die allerdings optional sind. Gute Gamer wie ihr lassen eh die Finger davon und rätseln lieber selbst. Unser Fazit ist klar: Wer gerne Spiele wie Cut the Rope spielt, sollte sich dieses Wikinger-Abenteuer nicht entgehen lassen. Einen Trailer (YouTube-Link) haben wir natürlich auch für euch.

Icebreaker: A Viking Voyage im Video

Teilen

Kommentar schreiben