Shakki: Das Spiel der Könige mit neuartiger Schach-Engine

Wer mal wieder eine Partie Schach spielen möchte und dabei nach einem würdigen und schlagbaren Gegner sucht, sollte einen Blick auf Shakki werfen.

Shakki (App Store-Link) ist momentan reduziert und für 89 Cent als Universal-App erhältlich. Die App nimmt nur kleine 4,5 MB Speicherplatz auf dem iPhone oder iPad ein und ist somit für ein Spiel sehr genügsam. Was aber macht Shakki so besonders gegenüber den anderen, bereits im App Store erhältlichen, Schach-Spielen? Laut dem Entwickler von Shakki hat dieses Schach-Spiel eine komplett neu entwickelte Schach-Engine, welche den menschlichen Faktor mehr berücksichtigt. Durch diese neuartige Engine soll die Spielweise der menschlichen Spielweise mehr nach empfunden sein, so dass Anfänger bis hin zum Vereinsspieler eine Chance auf den Sieg haben.

Shakki bietet acht verschiedene Schwierigkeitsstufen und es kann auch auf Wunsch ein Zeitlimit pro Zug definiert werden. Außerdem können Spiele gespeichert werden und bestimmte Spielsituation nachgestellt werden. Während des Spiels kann man selbstverständlich alle bereits gemachten Züge nachvollziehen und auch wieder Rückgängig machen. Das betrifft die eigenen Spielzüge als auch die des Gegners.

Eine sehr schöne Funktion ist das eingeblendete Pendel, welches anzeigt, ob Weiß oder Schwarz gerade im Vorteil ist. So lässt sich als Spieler gut einschätzen, ob man sich selber auf einem guten Weg zum Sieg befindet, selbst wenn die Situation auch mal etwas schwieriger ist. Alle bereits gemachten Spielzüge, können zu jeder Zeit als Übersicht per E-Mail versendet werden. Der Export von Spielen kann auch wahlweise via iTunes oder per Clipboard, im PGN-Format, erfolgen. Ins Clipboard kopierte Spielstände können so in jede App, welche Texteingabe unterstützt, kopiert werden.

Shakki bietet alles, um eine gute Partie Schach spielen zu können. Allerdings bietet die App nur einen Singleplayer-Modus und es ist somit nicht möglich gegen einen Freund am selben iPhone oder iPad zu spielen. Shakki hat ein sehr einfaches und übersichtliches Design, was einem ermöglicht, sich komplett auf das Spiel selbst zu fokussieren. Bereits vorhandene Spiele lassen sich ohne Probleme, wenn diese im PGG-Format vorliegen, importieren. So kann man berühmte Schachpartien direkt in Shakki importieren und nachspielen. Ohne bereits alle Spielstärken getestet zu haben, war ich durchaus in der Lage auch in den etwas höheren Schwierigkeitsstufen mitzuhalten, wobei man natürlich etwas mehr Bedenkzeit braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de