Sicher bezahlen: eBay-Kleinanzeigen führt eigene Bezahlmöglichkeit ein

Für ausgewählte Kategorien

Schlechte Erfahrungen mit eBay Kleinanzeigen (App Store-Link) gemacht? Mit der neuen Funktion „Sicher bezahlen“ bietet man nun eine eigene Bezahlmöglichkeit an. Diese ist zum Start nur in ausgewählten Kategorien verfügbar, unter anderem für Laptops, Computer und Smartphones. Der Kaufpreis darf dabei 1000 Euro nicht überschreiten.

Wenn ihr euch auf einen Preis geeinigt habt, kann der Käufer über den Button „Sicher bezahlen“ die Bezahlung anfragen. Der Verkäufer kann die Anfrage annehmen und den Bezahlvorgang einleiten, die Anfrage kann aber auch abgelehnt werden. Der Käufer kann nun mit Kreditkarte oder per Sofortüberweisung bezahlen und muss eine Gebühr abhängig vom Verkaufspreis einrechnen, damit der Kauf abgesichert ist. Jetzt muss der Verkäufer alles eintüten und ein versichertes Paket auf die Reise schicken. Die Trackingdaten müssen an den Käufer geschickt werden. Wenn der Käufer den Erhalt bestätigt, bekommt der Verkäufer sein Geld. Die „Sicher bezahlen“-Funktion wird über die „Online Payment Platform“ realisiert.


Zur Absicherung wird der vom Käufer gezahlte Betrag bis zu 14 Tage von unserem Partner OPP verwahrt. Bestätigt der Käufer den Erhalt des Artikels, wird der Betrag sofort an dich überwiesen.

Käufer haben nun bei gravierenden Abweichungen eine Absicherung. Achte also beim Erstellen deiner Anzeige auf gute Bilder und eine genaue Artikelbeschreibung. Solange du keine falschen Angaben machst, bist du als Verkäufer geschützt.

Wir weisen den Käufer auch darauf hin, dass es sich häufig um den Kauf von gebrauchten Artikeln und um einen Verkauf zwischen Privatleuten handelt. Hier können nicht dieselben Maßstäbe angelegt werden, wie bei einem Kauf von einem professionellen Verkäufer. Falsche Angaben darfst du aber auch als privater Verkäufer nicht machen.

„Sicher bezahlen“ soll in Zukunft auch in weiteren Kategorien freigeschaltet werden. Auch die Limits werden erhöht. Haltet einfach Ausschau nach dem „Sicher bezahlen“-Button. Und natürlich könnt ihr weiterhin auch bei Abholung vor Ort bezahlen oder PayPal nutzen.

‎eBay Kleinanzeigen
‎eBay Kleinanzeigen
Entwickler: Marktplaats BV
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 16 Antworten

  1. Bin auf die Höhe der Gebühr gespannt. Bisher hab ich wo es ging immer Paypal mit Käuferschutz genutzt. Wenn die Gebühren nicht deutlich höher sind, klingt das Interessant.

    1. Warenversand ausschließlich versichert, diese Kosten schon mal sicher Deine, weitere Gebühr richtet sich nach dem Warenwert, kommt also noch drauf.
      Es soll auch eine Möglichkeit bestehen, wenn der Warenzustand erheblich von der Beschreibung abweicht, mindestens eine Schlichtung.
      Wenn Du es genauer willst, google mal: „eBay Kleinanzeigen + Sicher bezahlen“ und geh dann auf Hamburger Abendblatt oder Berliner Morgenpost. 😉

  2. Verdammt gut. Es tümmeln sich so viele Betrüger auf eBay Kleinanzeigen, vor allem wenn man zB Apple Produkte kauft. Und es ist leider so einfach für Betrüger auf der Platform ohne irgendwelche Konsequenzen fürchten zu müssen. Einfach nen Account erstellen bei dem kein Name hinterlegt ist, fertig. Die ausgefuchsteren verschaffen sich Zugang zu seriös wirkenden Accounts aber auch da hat man dann höchstens den Namen der Person, der der Account eigentlich gehört.

    Wie oft hatte ich das schon „Kann ich mit PayPal Käuferschutz zahlen wenn ich die Gebühren übernehme?“, „Nein nur PayPal Freunde, ich hab top Bewertungen“. Ja nee is klar, wenn du vor hättest mir die Ware wirklich zu schicken gibt’s keinen Grund Käuferschutz abzulehnen.

    Mal schauen ob das irgendwann auch mit mehr als 1000€ geht.

    1. Keine Ahnung von nix, Jan. Ich gehöre zu den Verkäufern (Account seit 2009, mehrere hundert Verkäufe), die nur Freunde-Zahlung akzeptiert. Passt dir das nicht, komm vorbei oder such dir einen anderen. Es gibt faktisch keinen Verkäuferschutz, wenn du mit Gebühren akzeptierst. Abgesehen von der Wartezeit auf die Kohle. Es ist nunmal ein Sport, etwas zu kaufen und dann wieder zurückzusenden. Nicht mit mir.

      Die Welt ist ein schlechter Ort, aber glaube mir, die ehrlichen Menschen sind in der Überzahl. Ich habe noch nie schlechte Erfahrungen bei eBayKA gemacht. Schalte deinen gesunden Menschenverstand ein und alles läuft tutti.

      1. Habe selbst auf eBay Kleinanzeigen auch über 100 Dinge verkauft, bis auf in einem Fall gab es eine Probleme. Die Leute zahlen meist per PayPal Freunde und das passt auch, weil ich ne ehrliche Haut bin.

        Aber wenn ich etwas kaufe das teurer ist, nehme ich nur noch mit Käuferschutz oder hole es direkt ab. Es tummeln sich gerade zB bei Apple Produkten wirklich ein Haufen Betrüger.

        Nebenbei immer sehr freundlich ein Gespräch mit „keine Ahnung von nix“ anzufangen. Wünsch dir noch nen schönen Tag : )

        1. Immerhin hat es dich dazu genötigt, deine Meinung zu relativieren. Prima, denn so halte ich es auch.

          Dir ebenfalls noch einen schönen Tag. Ehrlich!

  3. Paypal hatte das ganz am Anfang bei eBay doch auch…?
    War dann zu unpraktisch und wurde nicht mehr verwendet. Bin gespannt wie lange es sich hier hält. Artikel unter 10€ verschickt man ja nicht mit Sendungsverfolgung.

  4. Zuallererst sollten die dann einmal an der Art und Weise arbeiten, wie man mit betrogen Nutzern der Plattform umgeht. Keine Kommunikation mit Nutzern! Auch die Polizei und Staatsanwaltschaft wird ignoriert! Ich frage mich ernsthaft, wer da die wirklichen „Betrüger“ sind?

  5. Und damit sind die Probleme vom Tisch? So einfach? Na dann.
    Ich sehe das als Motivation um mehr Umsatz zu machen aber nicht als Lösung vor Betrug und unzuverlässiger Zustellung. Was nützt eine Trackingcode, wenn die Ware irgendwo platziert wurde und als zugestellt eingetragen ist? Oft genug sind nicht Verkäufer oder Käufer das Probleme, sondern der Zusteller. Die Schuldzuweisungen beziehen den verdummten, faulen und/oder unzuverlässigen Lieferer oft nicht mit ein.

  6. Man wird aber in diesem Fall auch gerne als Verkäufer betrogen. Fall: Ware wie in Artikelbeschreibung erhalten, dann über Zustand mosern und Geld zurück erhalten wollen. Einer der Gründe, warum ich als Privatverkäufer auch kein PayPal akzeptiere.

  7. Hmmm…
    Bin auch seit Anfang an bei eKa.
    Wenn ich verkaufe nur gegen Bares bei Abholung/Treffen.
    Versand nur gegen Vorkasse.
    Wenn ich selber Kaufen möchte (ganz selten) dann auch nur Treffen/Abholung um die Ware in Augenschein zu nehmen.

    PayPal und andere Zahl Möglichkeiten interessieren mich nicht, bin da sehr konsequent und bisher gut damit gefahren.
    Alles was ich im Verkauf habe, kann auch länger im Keller lagern, ich als Privatverkäufer hab damit kein Problem wenn es Monate/Lagert!
    Auch wenn so manch Interessent
    hartnäckig fragt.
    So what🤷🏻‍♂️

  8. Hat man als Verkäufer auch einen Schutz? PayPal wird nämlich von erfahrenen Verkäufern auch schon nicht mehr angeboten, weil manche den Käuferschutz ausnutzen und die Verkäufer dann Geld und Ware los sind.

    1. Steck Zeitungspapier rein – dann ist er nicht leer. 🤣 😂🤣 Sorry – aber vorgekommen ist auch das schon. 🥴
      Der Nachweis liegt beim Absender, der lässt das Paket ja auch versichern. Man sollte eh IMMER Nachweise über den Inhalt haben, z.B. Fotos vom einpacken, ggf. Foto vom Paket mit Aufkleber auf einer Waage. Leere Pakete haben nicht das Gewicht von einem Gepackten, richtig? Für den Fall, dass irgendwo ein Straßengraben bequemer zu erreichen war, als die Türklingel. 😉 In diesem Fall richten sich Deine Ersatzansprüche gegen das Versandunternehmen. Das handelt dann auch ganz gerne ganz eigene Konditionen aus, wenn an keinen Nachweis hat. Der Käufer hat dann ja echt nichts bekommen und hat ein Recht auf volle Rückerstattung seines Geldes! Dann kann aber auch die Zustellung über die Versand-ID nicht gemeldet werden. Dafür muss der Code an der Haustür eingelesen werden. Macht Keiner, der das Auto am Waldrand „erleichtert“.

  9. Vorredner haben es teils schon erwähnt, man ist als Verkäufer nicht gegen Betrug geschützt und völlig der Willkür des Käufers ausgesetzt. Ich werde diese Zahlungsfunktion deswegen wie auch Paypal nicht nutzen. Entweder kommt der Käufer vorbei oder er leistet Vorkasse. Punkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de