Splittr & Mactracker: Updates für zwei beliebte Anwendungen

Neue Funktionen per Aktualisierung

Die beiden Apps Splittr (App Store-Link) und Mactracker (App Store-Link) gehören zwar in ganz unterschiedliche Kategorien im App Store, allerdings haben sie aktuell etwas gemeinsam: Beide Anwendungen wurden kürzlich mit einem frischen Update versehen. Wir haben daher alle Infos zu den Neuerungen und Verbesserungen für euch.

Splitter: Editierbare Kategorien

Was man mit Splittr alles machen kann? Ihr könnt Ausgaben in Gruppen aufschreiben und Personen zuordnen. Damit am Ende des Tages das Geld nicht kompliziert hin und her geschoben werden muss, berechnet Splittr nur die Ausgleichszahlungen. Das ist ungemein praktisch. Alle Grundfunktionen sind kostenlos verwendbar, zu den Premium-Features zählen unter anderem der Export, ungleiche Ausgaben, die Anteilsgewichtung, Gruppen-Statistiken sowie die Deaktivierung des kleinen Werbebanners. Die Premium-Version kostet im Abo 3,99 Euro pro Jahr. Ab sofort liegt Splittr in Version 2.10.1 vor:


  • Kategorien sind jetzt editierbar, inklusive einer Vielzahl an Icons
  • Du kannst jetzt direkt Geldtransfers von einer Ausgleichszahlung erstellen
  • Neue Mitgliedschaftsoptionen
  • Der Name einer Ausgabe wird nun nach dem Betrag abgefragt
  • Bugfix für leeren Report-Screen
  • Viele kleine Design und UX Verbesserungen
‎Splittr - Ausgaben teilen
‎Splittr - Ausgaben teilen
Entwickler: Raphael Wichmann
Preis: Kostenlos+

Mactracker: Viele neue Apple-Produkte eingepflegt

Mactracker ist ein nützliches und kostenloses Tool, das alle wichtigen Daten zu allen Apple-Produkten speichert. In der Datenbank kann man Details nachschlagen: Welchen Prozessor hatte eigentlich das iPhone 7 an Bord? Wie teuer war das iPhone 5 zum damaligen Verkaufsstart? All das könnt ihr bei Mactracker nachgucken. In der neuen Version 4.4 gibt es nun einige neu eingepflegte oder aktualisierte Produkte sowie weitere Optimierungen.

  • Mac Pro (2019)
  • MacBook Pro (16-inch, 2019)
  • MacBook Pro (13-inch, 2020, vier Thunderbolt 3 Ports) und MacBook Pro (13-inch, 2020, zwei Thunderbolt 3 Ports)
  • MacBook Air (Retina, 13-inch, 2020)
  • iPhone 11, iPhone 11 Pro, und iPhone 11 Pro Max
  • iPhone SE (zweite Generation)
  • iPad Pro 11-inch (zweite Generation) and iPad Pro 12.9-inch (vierte Generation)
  • iPad (siebte Generation)
  • Apple Watch Series 5
  • Pro Display XDR
  • AirPods Pro
  • Magic Keyboard for iPad
  • macOS 10.15 Catalina
  • iOS 13
  • iPadOS 13
  • watchOS 6
  • tvOS 13
  • Unterstützung für den Dark Mode von iOS/iPadOS 13
  • Performance-Ergebnisse für aktuelle Modelle von Primate Labs Geekbench 5
  • Updates Betriebssystem basierend auf den Systemanforderungen von macOS 10.15 Catalina, iOS 13 und iPadOS 13
  • Updates für den Support-Status von Apples neuesten Vintage- und eingestellten Produkten
  • Systemanforderungen auf iOS 12 oder neuer aktualisiert
  • Weitere kleine Änderungen und Ergänzungen

Die Updates für beide Apps stehen den Nutzern jeweils ohne weitere Kosten ab sofort zum Download im App Store zur Verfügung.

‎Mactracker
‎Mactracker
Entwickler: Ian Page
Preis: Kostenlos

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de