Stiftung Warentest: Kamera des Huawei P20 Pro ist nicht besser als die iPhone-Kamera

Wir möchten kurz über den Tellerrand schauen: Wie gut ist die aktuell stark beworbene Kamera im Huawei P20 Pro?

Huawei P20 Pro

Habt ihr schon die TV-Werbung zum Huawei P20 Pro gesehen? Im Fokus des neuen Flaggschiffs von Huawei steht die Smartphone-Kamera, besser gesagt: Die drei rückseitigen Kameras aus dem Hause Leica. Vor wenigen Wochen konnte ich mir mit dem P20 Pro geschossene Fotos im direkten Vergleich zur iPhone-Kamera ansehen – und war beeindruckt. Vor allem Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen sahen mit dem P20 Pro wirklich klasse aus.


Die Stiftung Warentest hingegen hat nach ihrem Test festgestellt, dass die Triple-Kamera von Huawei nicht mit der iPhone-Kamera mithalten kann. „Ein Apple iPhone 8 Plus oder iPhone X liefert bei guten Licht­verhält­nissen tatsäch­lich nur gering­fügig bessere Bilder. Bei geringer Beleuchtung und bei Selfies ist der Unterschied aber dann schon deutlicher. Ebenso bei Videos.“, schreiben die Tester. Weiter heißt es: „Über den Einsatz der drei Kameras entscheidet im Auto­matikmodus die „künst­liche Intelligenz“ des Telefons nach eigenem Gusto. Die sich daraus ergebenden Über­raschungen muss man mögen – oder ist verwirrt.“

Huawei P20 Pro kamera

Im Fazit hält Warentest fest, dass Huawei mit seinem neuen Kamera­konzept mehr verspricht, als das neue Flaggschiff hält. Gelobt werden hingegen die Leistung und das Display. Mit 6 GB Arbeitsspeicher gibt es ordentlich Power, auch das 2.240 x 1.080 Pixel OLED-Display mit rund 16 Millionen Pixel pro Millimeter muss sich nicht verstecken. Der im iPhone X so oft kritisierte „Notch“ ist auch hier verfügbar, wobei dieser etwas kleiner ausfällt. Der Akku wird als akzeptabel bezeichnet, die GPS-Navigation als hervorragend und das Gerät als robust. Den kompletten Test könnt ihr bei test.de nachlesen.

Meiner Meinung nach ist die Kamera im P20 Pro wirklich sehr gut. Im direkten Vergleich zum iPhone sind die Low-Light-Fotos deutlich hübscher – das sagt mir zumindest meine Einschätzung. Das wohl größte Problem ist allerdings das Betriebssystem. Mit Android kann und will ich mich nicht anfreunden. Bei etwas mehr Interesse am P20 Pro solltet ihr euch in das folgende Video-Review klicken. Sehenswert.

Huawei P20 Pro Smartphone Bundle (15,5 cm (6,1...
157 Bewertungen
Huawei P20 Pro Smartphone Bundle (15,5 cm (6,1...
  • Smartphone Weltweit erste Leica Triple Kamera mit 40 Megapixel
  • Master KI Kamera-Assistent für automatische Szenen- und Objekterkennung

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Kommentare 23 Antworten

  1. Überlege mir, nach 9 Jahren Apple mal Android zu testen. Aber der Übergang ist sowas von blöd finde ich. Wegen Apple TV iCloud etc. Oder ich mache es mir zu schwer. Keine Ahnung. P20 pro wäre wirklich eine gute Alternative denke ich.

  2. Stiftung Warentest sollte wirklich lieber Waschmittel und Butter testen. Der Pro Modus der P20pro Kamera kann weit mehr, als jedes derzeitige iPhone. Auch die rein technische Auflösung eines vollen 40MP Bildes ist viel besser. Man sollte die Kamera nicht im Automatikmodus vergleichen, nur weil das iPhone keinen Pro-Modus hat. Ich kann ja auch nicht sagen, ein smart ist nicht das schwächer motorisierte Auto, nur weil ich es gegen den Porsche nur in ner Tempo 30 Zone teste… Der Test ist völlig sinnfrei, so wie er in diesem Artikel hier beschrieben ist.

    Es hätte wenn lauten müssen: Im Automatikmodus macht das iPhone ähnlich gute Fotos. Man kann aber selbst im Automodus die KI und das Leica-Bookeeh ausschalten, dann fehlt auch der künstlerische Eingriff ins Bild.

    Subjektiv sind übrigens – und da gebe ich Stiftung Warentest recht – die iPhone Selfies schöner, technisch ist aber selbst die Selfie-Cam des P20pro besser als die iPhone Cam (20 zu 12 MP).

    Fakt ist, seitdem ich mein mein P20Pro besitze, habe ich keinerlei Fotos mehr mit meinem iPhone gemacht, denn die Kamera des P20 Pro ist um Welten besser, vor allem bei Low light. Vielleicht hätte Stiftung Warentest einfach mal mehr als den Automatik Modus nutzen sollen, denn Leica hat da zusammen mit Huawei so einige tolle Modi gezaubert. Und eben den Pro Modus, mit voller Einstellungsfreiheit fast wie bei einer DSLR. Beim iPhone brauche ich dazu teure Zusatzapps, und komme dennoch nicht auf gleiche Ergebnisse…

    1. Zwei Probleme, 1: dein Gerät ist immer besser als die anderen, stimmt das nicht haben die anderen unrecht. 2: mehr Megapixel um so besser das Bild…. Oder warte?! ? aber zum Thema Stiftung Warentest gebe ich dir recht ?

      1. Ich habe nicht behauptet, dass mehr MP besser sind. Aber die Kamera im Automatikmodus zu testen (bei dann 10 MP Ergebnissen, die rein technisch durch das runterrechnen aber auch schon detailreicher sein sollten) statt eben die vollen Funktionen beider gegeneinander antreten zu lassen, ist eben kein richtiger Test. Und ich besitze beide Geräte, iPhone und P20pro, kann deshalb im „Langzeittest“ wirklich beurteilen. Und da sind die Unterschiede vorhanden, und zwar Gegenteilig zum SW-Test!

    2. Die Stiftung Warentest arbeitet mit standardisierten Testbedingungen und veröffentlich die Ergebnisse ganz transparent. Danach kann sich doch jeder selbst entscheiden, welches Gerät für ihn oder sie das Richtige ist.
      Hier die Qualifikation schon im ersten Satz in Frage zu stellen, ist nicht nur ungerechtfertigt, sondern auch unfair: nur weil man die ‚eigene Meinung‘ – die man sich wie auch immer gebildet hat – nicht in einem Presseerzeugnis wiederfindet, kann man dieses nicht grundsätzlich als überfordert oder unwissend darstellen.
      Letztendlich trifft jeder die Entscheidung für einen Kauf für sich. Kaufentscheidungen sind also subjektiv. Wie die einzelnen Kriterien persönlich gewichtet werden also auch.
      Ihr Kommentar lässt aber erkennen, dass Sie sich gar nicht mit dem ausführlichen Test beschäftigt haben – sonst würden sie nicht darüber spekulieren, ob wirklich nur im Automatik Modus getestet wurde – , sondern nur auf die Informationen eingehen, die in dem Artikel beschrieben werden.
      Letztendlich verbietet sich dadurch aber auch ein Fazit nicht, denn letztendlich benutzen die wenigsten ihr Smartphone dafür, 5 Minuten in den Einstellungen zu fummeln und 10 Versionen des selben Bildes zu schießen, um hinterher am PC das beste auszuwählen, sondern der Schnappschuss sollte in den meisten Anwendungsbereichen sitzen. Und wenn da die praktisch bessere Kamera genauso gute Fotos abliefert, wie die der aktuellen iPhone Modelle, so ist das schon überraschend. Wer dagegen primär nachts fotografiert, stellt sich mit dem P20 wirklich besser.
      PS: Wer eine wirklich gute Kamera im Westentaschenformat sucht, sollte sich vielleicht mal mit dem Lumia 950(XL) beschäftigen – gebraucht mittlerweile recht günstig zu bekommen und die Qualität dank Zeiss Objektiv weitaus besser als beim iPhone/P20 – aber auch nur tagsüber.

  3. Schon ein komisches Urteil der Stiftung Warentest!? Alle anderen Test im Internet behaupten eigentlich das komplette Gegenteil. Einzig bei den Videos scheint Stiftung Warentest richtig zu liegen. Die sollen laut allen Test deutlich besser sein beim iPhone.

  4. stiftung warentest kann man schon lange nicht mehr ernst nehmen. wer im eigenen forum user zensiert und blockiert, die quellen liefern, die das gegenteil von dem beweisen, was stiftung warentest behauptet, die sind nicht unabhängig sindern werden scheinbar beeinflusst.

    1. Ich nehme die Tester von Stiftung Warentest durchaus ernst. Die Ergebnisse haben bei mir immer zu einer guten Kaufentscheidung geführt. Die Tests sind unabhängig und nachvollziehbar. Deine individuelle Erfahrung im Forum kann ich nicht beurteilen, sehe dort aber stets viele Links von Lesern auf div. Quellen.

      1. Jedem das seine elimes, aber unabhängig ist Stiftung Warentest nicht. Dort wiederspricht man sich sogar im nächsten Test bereits schon wieder selbst und lässt alte Test als Quelle nicht zu.
        Bestes Beispiel ein Test zu Cola. Test 1. Aspartam böse und Testsieger normale Cola. Test 2 einige Zeit später Testsieger Aspartam und andere Light/Zero Cola und böser Zucker Mangelhaft.
        Neuste unabhängige Studien zeigen, dass beides schädlich ist. Wer wohl in Test 3 gewinnt? ?

        Egal. Es wird lächerlicher, denn Stiftung Warentest hat keine Pharmazeuten und auch kein Interesse an Langzeitstudien, aber man testet mittlerweile sogar Medikamente.
        weiteres Beispiel Matratzen. Eine von Orthopäden empfohlene und von Krankenkassen bezahlte Matratze für Bandscheibenpatienten soll also ernsthaft schlecht sein und eine übelst weiche Matratze für Jedermann Testsieger? ??

        TV Geräte mit Smart TV sollen eine Kaufempfehlung haben und die gleichen Geräte 500 Euro billiger ohne Smart TV sind schrott?
        Sorry für 500 Euro kann ich ne Menge SmartTV nachrüsten angefangen bei 30 Euro für FireTV bis hin zur Nvidia Shield mit Kodi und allem was ich so will.

    2. Die scheinen genau das zu tun, was auf dieser Seite bei Ihren Posts nicht passiert: pöbelnde und unqualifizierte Kommentare werden nicht veröffentlicht oder gelöscht. Vielleicht sollte Ihnen das mal zu ‚DENKEN‘ geben, falls Sie das können…

          1. Heftnummer?
            Playboy Heft 7/2015.
            Glaubst Du ernsthaft ich zahle für den Dreck ?
            Gibt übrigens sowas wie Internet. Tolle Erfindung, da können Leute wie Du anonym trollen.

            Aber ernsthaft Du hast in keinem Deiner Beiträge die Du hier gepostest oder Kommentaren, die Du irgendwann bei wem auch immer abgegeben hast etwas sinnvolles zum Thema beigetragen, daher spare ich mir zukünftig die Antworten und erst recht verschwende ich keine Zeit mehr um Dir Aufmerksamkeit zu schenken. Daher lebe wohl und viel Glück im weiterem Leben ??

          2. Toll, eine Heftnummer 7/2015 werden weder Cola, noch Matratzen, noch Smart-TVs – oder von was Sie noch alles geschwafelt haben – getestet.
            Wie wollen Sie sich eine Meinung bilden, wenn Sie die Zeitung nicht mal lesen?
            Ich zahle auch nicht dafür und ich lese Sie trotzdem, wenn mich ein Artikel interessiert. Was? Wie geht das denn? Schonmal was vom Internet gehört?

  5. Wegen den überteuerten Preisen bei den iPhones bin ich schon ernsthaft beim Überlegen zu den Androiden zu wechseln und habe schon seit Tagen auch wegen der Kamera ein Auge auf das P20 pro geworfen.

    1. Auch wenn ich mir ein P20pro gekauft habe, von „billiger“ als ein iPhone kann man da nicht reden. IPhones bleiben wenigstens auch länger noch „wertstabil“, im Gegensatz zu Samsung und Co…

  6. „Der“ „Notch“???? Das kommt davon, wenn man unbedingt schwachsinnige englische Begriffe in die deutsche Sprache einführen möchte…

  7. Genau hier besteht das „Problem“. Was bringt mir die bessere Kamera bei einem Android Gerät? Es ist immer ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Weiterhin kann mich das iPhone X gerade in Verbindung mit „Pro Camera“ voll überzeugen. In der Summe interessiert mich lediglich das Gesamtpaket und das ist für meinen Geschmack bei Apple am besten geschnürt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de