Streaming in Deutschland: Prime Video etwas beliebter als Netflix

Welchen Anbieter nutzt ihr?

In unserem Artikel zu Apple TV+ haben wir schon ein paar interessante Zahlen geteilt, wobei diese nur die Gewohnheiten in den USA widerspiegeln. Eine neue Analyse von JustWatch zeigt hingegen die Verteilung in Deutschland auf.

Die erhobenen Daten stammen aus dem vierten Quartal 2020 und Prime Video hat Netflix überholt. Mit 35 Prozent schalten die meisten Deutschen Prime Video ein, dicht gefolgt von Netflix, hier liegt der Marktanteil bei 33 Prozent. Disney+ kommt immerhin noch auf 14 Prozent, danach folgen Sky mit 7 Prozent, Joyn mit 4 Prozent und 1 TVNOW mit 1 Prozent. Sonstige Anbieter teilen sich die restlichen 6 Prozent.


Abgesehen von TVNOW konnten alle anderen Anbieter im letzten Quartal 2020 Zuwächse verzeichnen. Das ist sicherlich auch der Pandemie geschuldet, denn immerhin lautet die Devise: Bleibt Zuhause. Da greift man schnell zur Fernbedienung und lässt sich mit Filmen, Serien, Dokumentationen und mehr berieseln.

JustWatch gibt es auch als App

JustWatch (App Store-Link) ist übrigens auch für iPhone, iPad und Apple TV erhältlich und fungiert als riesiger Katalog. Ihr könnt nach Filmen, Serien und mehr suchen und seht sofort, bei welchen der 27 Anbieter euer Film abrufbar ist. Gleichzeitig listet die App auch Neuheiten der verschiedenen Streaminganbieter auf.

‎JustWatch - Filme & Serien
‎JustWatch - Filme & Serien
Entwickler: JustWatch GmbH
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Naja, Prime hat ja irgendwie gefühlt jeder, der mehr als zweimal im Jahr was bei Amazon bestellt ? Die anderen Anbieter muss man ja gezielt buchen ?

    Wundert mich, dass AppleTV+ keinerlei Erwähnung findet, also sogar noch einen geringeren Anteil hat als TVnow (unter 1%) ?

  2. Hier ist sicherlich auch die Messmethode interessant… Gemeint ist sicherlich: Für welchen Service haben die meisten Mitglieder von JustWatch einen Film / Serie erfasst.
    Prime hat da sicherlich den Vorteil, dass sie relativ günstig sind und neben der Flat auch Filme zum kaufen/leihen anbieten. Und natürlich das viele Leute die Amazon haben auch ein Prime-Abo abgeschlossen haben.
    Apple TV+ hat dagegen den Nachteil, dass das Angebot relativ klein ist und Netflix, dass sie keine Kauf-/Leihoption haben. Denke daher der etwas stärkere Anteil von Amazon.

  3. „Mit 35 Prozent schalten die meisten Deutschen Prime Video ein“
    Schalten sie tatsächlich ein oder haben sie nur ein Abo für Prime. Das hat ja recht viele.
    Ich persönlich und viele aus meinem Bekanntenkreis schauen eher Netflix, da die Auswahl bei Prime nicht so pralle ist. Ich schaue alle 2-3 Monat mal was bei Prime, dafür 2-3 mal die Woche bei Netflix.

  4. Ich habe ein Abo für Prime. Habe aber so gut wie nie in Prime Video reingeschaut. Mitgezählt werde ich wohl trotzdem. Die anderen Anbieter habe ich nicht gebucht.

  5. Das Prime Abo auch wegen der anderen Vorteile gebucht. Da finden wir eigentlich immer etwas Passendes zum Schauen. Ansonsten derzeit noch AppleTV+ und Megathek der Telekom (beide aber nur so lange wie keine Extrakosten entstehen). Hin- und wieder gibt es mal einen Monat Netflix oder Disney+ (Dark, Mandalorian, …). Mehr kann ich nicht gucken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de