Apple TV+: Nur ein Drittel zahlt für den Streaming-Dienst

Gratis-Abo bei vielen beliebt

Zahlen, die nicht überraschen. Rund 62 Prozent aller Abonnenten von Apple TV+ sind Free-Nutzer. Das geht aus einer Umfrage hervor, die von Variety veröffentlicht wurde. Spannend: Rund 29 Prozent der Gratis-Nutzer werden nach dem Gratis-Abo nicht für Apple TV+ zahlen, weitere 30 Prozent sind aber bereit die 4,99 Euro pro Monat zu berappen. Der Rest ist sich noch unsicher.

Bei anderen Streaming-Dienste sieht das anders aus. In den USA gibt es zum Beispiel Disney+ über den Mobilfunkanbieter Verizon für ein paar Monate kostenlos und fast die Hälfte möchte danach in einen kostenpflichtigen Plan wechseln.


Erklärungen gibt es auch: Apple TV+ liefert mit seinen aktuell 55 Original-Produktionen einfach zu wenig Auswahl. Während die anderen Streaming-Dienste Kataloge diverser Anbieter integrieren, sucht man bei Apple TV+ nach weiteren Inhalten vergeblich. Apple gibt keine Auskunft darüber, wie viele Nutzer den eigenen Streaming-Dienst nutzen. Allerdings möchte man die Nutzer nicht verlieren, nicht ohne Grund hat Apple den Gratis-Test immer wieder verlängert. Hinzu kommt, dass durch Corona womöglich die Produktion eigener Inhalte ins Stocken gekommen ist.

Laut der Umfrage, die Ende 2020 durchgeführt wurde, ist der Anteil von Apple TV+ sogar von 10 Prozent im November auf 8 Prozent im Dezember gefallen. So nutzen 72 Prozent der Befragten Netflix, 52 Prozent setzen auf Amazon Prime Video, 39 Prozent sind bei Hulu mit dabei, 31 Prozent bei Disney+ und immerhin noch 13 Prozent bei HBO Max.

Die Frage an euch: Welchen Streaming-Service nutzt ihr? Werdet ihr Apple TV+ kostenpflichtig abonnieren, wenn der Gratis-Test ausgelaufen ist?

Anzeige

Kommentare 16 Antworten

  1. Zur Umfrage: Nein, da Apple die kostenloses Testphase ja gefühlt jede Woche um mehrere Monate verlängert – und das nicht ohne Grund. Der Mehrwert ist aktuell einfach nicht gegeben.

    Zum Thema: mich würde brennend interessieren, wie viele der 30% AppleTV+ im Paket mit Apple One gebucht haben, es aber nicht wirklich nutzen 🤔

  2. Wenn Apple es wenigstens wie Netflix oder Prime machen würde und alte Serien oder Filme im Paket hätte. Aber neee, die bieten doch lieber die alten Schinken, die Amazon oder Netflix inkl. hat, für unverschämte Leihgebühren an. Außerdem kann ich nicht verstehen, warum Apple – und nur Apple – mir immer wieder den Filmabend mit Unterbrechungen versaut. Ein Umstand, den ich von keinen anderen Anbieter kenne und der bei 200MBit auch weniger auf die Hardware zurückzuführen ist, weil Prime, Düsney und Netflix auch über AppleTV geguckt werden.

  3. Ich habe das One Abo, bekomme aber monatlich, wohl wegen meiner neuen AppleTV, 4,99€ gutgeschrieben.
    Natürlich könnte das Angebot besser sein, aber die Dokus sind super!

  4. Apple Tv nutze ich nicht, habe ich auch für die Zukunft nicht geplant. Mir fällt nichts ein was an dem Dienst interessant sein soll, vielleicht ändert sich das ja später einmal. Disney nutze ich genausowenig. Netflix wird bald gekündigt da ich nicht bereit bin die stetig steigenden Abogebühren zu zahlen. Die Gestaltung des Abos sollte an die Kundenansprüche angepasst werden, mir reicht ein 2fach Stream, aber den gibts ja nicht in 4k, ganz großes Kino Netflix. Prime selbst habe ich, nutze die Film und Serienauswahl aber wenig bis nicht, ändert sich evtl wenn Netflix erstmal weg ist. Ich habe nicht vor mein sauer verdientes Geld den Milliardären dieser Anbieter weiter in den Geldbeutel zu legen…..doch, bei Jeff tue ich es ja…

  5. Das eine Jahr umsonst hat gereicht um alles zu gucken. Aber auch Netflix bringt zu wenig NEUES! Entertain TV und Amazon sowie Disney+ finde ich am Besten.

  6. Mein einjähriges Probeabo läuft noch. Ein paar Sachen sind richtig gut. Serien wie „See“ und „For all Mankind“. Der fürs Kino gedrehte Spielfilm „Greyhound“ lohnt sich auch. Aber klar, im Vergleich zu Netflix ist das Angebot sehr klein. Werde daher mein Abo wohl auch nicht verlängern.

    1. Greyhound ist wohl das schlechteste Beispiel. Der Film hätte im Kino doch überhaupt keine Chance gehabt. Die Story ist interessant, aber die Umsetzung und das CGI 🥶

    1. Oder den „kostenlosen Versand“, je nach dem aus welchem Grund man Prime abonniert hat 😉
      Soll ja Leute geben, die sich Prime wegen dem Streaming geholt haben.

  7. Ich werde dafür zahlen, weil das Angebot für mich komplett in Ordnung geht. Es ist wenig, ständig kommt noch nie gesehen dazu. Für adäquate Serien oder Filme müsste ich in iTunes deutlich mehr zahlen. Ist letztlich der Preis für einen Leihfilm.

    Schaue übrigens nicht massenhaft Filme, was hier einige scheinbar machen. Mir genügen einige gut sortierte Filme komplett. Wird in ein oder zwei Jahren sicherlich anders sein, denn nun verhindert Corona so Einiges an Neuerscheinungen.

  8. Ich habe jetzt 1 Jahr kostenlos, wegen Kauf von einem iPhone, ich verstehe aber nicht, was das soll, dass ich für ALLES was angeboten wird noch zusätzlich Geld zahlen soll (selbst für asbach-uralte Schinken und Serien! Nein danke!!). Ich habe auch Amazon Prime und durch die Telekom Netflix, bei beiden kann ich sehr viel schauen, OHNE zusätzlich Geld noch einmal zu bezahlen!

    1. Apple Originale alle gratis verfügbar ( meines Erachtens kleines aber starkes Programm was ständig erweitert wird )
      TV Sender und iTunes Filme und Serien können kostenpflichtig dazu gebucht werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de