Apple-Konkurrent Huawei: Zusammenarbeit mit Lieferung von 5G-Modems fürs iPhone? Huawei hat Apple ein Angebot gemacht.

Huawei hat Apple ein Angebot gemacht.

Einigen Medienberichten zufolge (u.a. Engadget), soll der chinesische Hersteller Huawei, ein erbitterter Konkurrent von Apple auf dem Markt für Smartphones, dem Konzern aus Cupertino vorgeschlagen haben, die 5G-Modems für die kommenden iPhone-Generationen zu liefern. Denn: Eigentlich war vorgesehen, dass Intel ab 2020 als Zulieferer für die 5G-Modems dienen soll, allerdings hat das Unternehmen aber offenbar mit Verzögerungen zu kämpfen und kann daher die von Apple geforderten Deadlines nicht einhalten.

Weiterlesen

5G-Netz in Deutschland: Bundesnetzagentur legt Versorgungsrichtlinien für Frequenzauktion fest Im Frühjahr 2019 sollen die neuen 5G-Frequenzen in Deutschland vergeben werden.

Im Frühjahr 2019 sollen die neuen 5G-Frequenzen in Deutschland vergeben werden.

Im Vorfeld sorgte die baldige Frequenzverteilung für den neuen schnellen Mobilfunkstandard 5G für einige Schlagzeilen: Vor allem die großen Mobilfunk-Provider und einige Stimmen aus der Politik machten laut, dass eine flächendeckende Versorgung nicht zwangsläufig notwendig sei, da diese mit zu hohen Kosten verbunden sein würde. 

Weiterlesen

Berliner Mobilfunkgipfel: Können wir schon bald ohne Funklöcher telefonieren und surfen?

Auch wenn der Netzausbau der großen Mobilfunk-Provider stetig vorangetrieben wird, sieht es gerade in ländlichen Gebieten schlecht aus. Das soll sich schon bald ändern.

Wer mit dem Auto, Fahrrad oder der Bahn über Land fährt, wird vor allem eines bemerken: Die Mobilfunkverbindung ist oft stark verbesserungswürdig. In diesem Punkt hinkt Deutschland nach wie vor im europäischen Vergleich stark hinterher, trotz entsprechender Versprechen der großen Mobilfunk-Anbieter, den Netzausbau kontinuierlich voranzutreiben. 

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de