Action Racer: Kamikaze-Fahrt auf der Autobahn

Wer wünscht sich das nicht – auf der Autobahn mal so richtig halsbrecherisch fahren zu können. Mit dem Casual Game Action Racer kann dieser Traum in Erfüllung gehen.

Zwar gilt dieser Traum nur für das Spielen auf dem iPhone, iPod Touch oder iPad, aber wer schon immer mal LKWs und Autos anrempeln, über Rampen springen und Pylonen der Reihe nach abräumen wollte, sollte mit dem Download von Action Driver (App Store-Link) nicht allzu lange zögern. Die 79 Cent teure Universal-App kann dank kleiner 7,9 MB auch schnell aus dem mobilen Datennetz geladen werden.

Die Entwickler von Donut Games haben schon andere Racing-Games im Comic-Stil herausgebracht, so unter anderem Rat on a Scooter, oder auch Rat on a Snowboard. Auch in Action Racer geht es daher rasant zur Sache: Mit einem Auto bewegt man sich auf einer viel befahrenen, dreispurigen Autobahn, und muss nicht nur Autos und LKWs ausweichen, sondern auch Geldsymbole einsammeln.

Nach einiger Zeit wird es dann richtig schwierig: Riesige Krater tun sich im Asphalt auf, die mit Hilfe von Rampen übersprungen werden müssen. Und man glaubt es kaum, im späteren Spielverlauf fallen auch noch unvermittelt dicke Steinbrocken auf die Fahrbahn, denen man geistesgegenwärtig ausweichen muss. Auch zu hektisches Lenken mit Leitplankenberührung führt automatisch zum Aus.

Gesteuert wird das Kamikaze-Auto mit einfachen Touch-Gesten: Mit Fingerwischs am linken Bildrand nach oben oder unten fährt das Auto nach links oder rechts, mit einem Fingertipp auf den rechten unteren Bildschirmrand beschleunigt das Auto noch zusätzlich. Wer mit der Richtungsänderung durch Wischgesten nicht zurecht kommt, kann in den Optionen auch wahlweise zwei virtuelle Tasten einblenden lassen.

Action Driver unterstützt auch das Game Center, so dass Highscores und Achievements mit Freunden geteilt und verglichen werden können. Ich kann nach einigen Highscore-Jagden auf der Autobahn nur sagen, dass ich entweder einen zu defensiven Fahrstil pflege, oder Action Driver schlichtweg zu schnell für mich ist. Meinen bescheidenen Highscore von 51 wird wohl jeder andere Spieler mit verbundenen Augen überbieten…

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de