Adonit Jot Touch 4: Eingabestift mit Shortcuts und Druckstärkenerkennung

Mit dem Jot Touch 4 hat Adonit einen weiteren Stylus vorgestellt, der ab sofort zum Kauf bereitsteht und wirklich nützliche Neuerungen bietet.

Mit dem iPhone und iPad kann man mehr als nur telefonieren oder Spiele zocken. Es gibt eine Vielzahl an Apps, mit denen man tolle Kunstwerke zeichnen kann. Und genau für diesen Bereich empfiehlt sich der neue Adonit Jot Touch 4.

Der Jot Touch 4 bietet mehr als ein herkömmlicher Stylus. Mit Bluetooth 4.0 ist die Verbindung kinderleicht und erfolgt fast automatisch, außerdem gibt es hier die Funktionalität namens „Palm Rejection“, die die abgelegte Hand erkennt, ignoriert und ausschließlich das Signal des Stiftes benutzt.

Im Lieferumfang ist der Stylus an sich enthalten, zusätzlich gibt es eine Ersatzspitze, ein Aufladegerät und eine Verschlusskappe. Die Einrichtung erfolgt direkt in einer der bisher 14 unterstützen iOS-Applikationen, die wir unten nochmals aufgelistet haben. In den App-Einstellungen muss man den Stift aktivieren, danach wird er automatisch gefunden und ist per Bluetooth verbunden – einfacher geht’s kaum. Danach kann man sofort mit einer neuen Zeichnung beginnen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de