AzubiWelt: App der Bundesagentur für Arbeit bietet Hilfestellung bei der Berufswahl

Ist die Schule beendet, steht jeder Mensch vor der entscheidenden Wahl, welcher Beruf ergriffen werden soll. Mit der App AzubiWelt kann man erste Informationen einholen.

Zu meinen früheren Zeiten gab es noch Richtung Schulabschluss die Ausflüge der Klassen zum nächstgelegenen BIZ, dem Berufs-Informations-Zentrum. Mittlerweile hat sich aber auch die Bundesagentur für Arbeit dem Technologiewandel angepasst und bietet mit der kostenlosen iPhone-App AzubiWelt (App Store-Link) eine Möglichkeit der Information und Stellensuche an. AzubiWelt ist etwa 35 MB groß und erfordert mindestens iOS 9.0 oder neuer zur Installation.
Sämtliche Inhalte der App können in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

Berichtsheft: Tätigkeitsnachweise mobil und papierlos erstellen und an den Ausbilder weiterleiten

Für viele junge Menschen hat in den vergangenen Tagen die berufliche Ausbildung begonnen. Mit der App Berichtsheft lassen sich die Tätigkeitsnachweise bequem und überall erstellen.

Ein aufmerksamer appgefahren-Leser hat in einer E-Mail auf die App aufmerksam gemacht. Gerne folgen wir passend zum Ausbildungsbeginn der Empfehlung und haben uns die Universal-App daher etwas genauer angesehen. Berichtsheft (App Store-Link) kann zunächst kostenlos aus dem deutschen App Store bezogen werden, die Vollversion der App lässt sich über einen einmaligen In-App-Kauf von 4,99 Euro freischalten. Berichtsheft erfordert mindestens iOS 5.0 sowie knapp 11 MB an freiem Speicherplatz auf dem zu installierenden iPhone, iPod Touch oder iPad.

Die Berichtsheft-App bietet dem Auszubildenden und seinem Ausbilder eine komfortable und mobile Lösung für Smartphones (ja, es gibt auch eine Android-App), Tablets und PCs/Macs, um papierlos Berichtshefte bzw. Tätigkeitsnachweise erstellen und verwalten zu können. Nach der Installation kann die App auch ohne Anmeldung per E-Mail-Adresse oder Facebook-Konto zunächst ausprobiert werden. Möchte man jedoch ein eigenes Profil erstellen sowie die erstellten Berichte exportieren, wird ein Nutzerkonto fällig. Die kostenlose Version von Berichtsheft soll laut den Developern von ROTHBLUD über ein Netzwerk von Werbepartnern finanziert werden – in meinem Test konnte ich allerdings in der App nirgends Werbebanner, die beim Speichern bzw. Exportieren der Berichte auftreten sollen, entdecken.

Weiterlesen

Freie Lehrstellen mit dem iPhone finden

meinestadt.de ermöglicht es Jugendlichen aus ganz Deutschland, in Zukunft auch per iPhone nach Lehrstellen und Ausbildungsplätzen zu suchen.

Den neuen Ausbildungsfinder des Städteportals können sich Schüler, Eltern oder auch Lehrer kostenlos als App auf ihr iPhone herunterladen und anschließend bequem unterwegs nach freien Ausbildungsstellen aus ihrer Stadt und der Region suchen. „Besonders für junge Menschen wird es schon bald selbstverständlich sein, per Smartphone von überall aus im Internet zu surfen. Diesen Trend wollen wir schon jetzt aufgreifen und unseren mobilen Nutzern bei der Lehrstellensuche unter die Arme greifen“, sagt Werner Wiersbinski, Bereichsleiter Stellenmarkt von meinestadt.de.

iPhone-Nutzern, die die neue kostenlose Lehrstellen-App auf ihrem Gerät installiert haben, werden automatisch alle freien Ausbildungsplätze aus ihrer Stadt und dem direkten Umkreis angezeigt. Infos zur Ausbildungsfirma, zum Ort und zum Ausbildungsbeginn bieten eine schnelle und kompakte Übersicht.

Mit Hilfe von elf Kategorien (u.a. „Medien“, „Technik“) bietet meinestadt.de zudem eine gute Orientierungshilfe bei der Suche nach dem Traumjob. Innerhalb der Kategorien können die iPhone-Nutzer Filterfunktionen einschalten, um die Suche noch enger einzugrenzen. Interessante Ausbildungsangebote können als Favoriten gespeichert und per E- Mail auch an Freunde oder Bekannte weitergeleitet werden.

Unternehmen, die mit einer Premium-Lehrstellenanzeige im Online- Lehrstellenmarkt von meinestadt.de präsent sind, werden automatisch auch mit Logo im neuen Ausbildungsfinder angezeigt. Für Unternehmen, die besonders auffallen wollen, bietet das Städteportal zudem die Option, als „Top-Ausbilder“ direkt in die Lehrstellen-App integriert zu werden.

„Mit unserem Ausbildungsfinder gehen wir einen neuen Weg und ergänzen unser bestehendes Angebot rund um unseren Online-Stellen- und Lehrstellenmarkt – und natürlich auch rund um unsere bundesweit bekannte Lehrstellenaktion Perspektive Jugend“, sagt Werner Wiersbinski.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de