Black Friday-Deal beim Foto-Kochbuch: Alle Kochbücher freischalten für einmalige 10,99 Euro

Das Wochenende naht, und ihr habt noch keine Ideen für leckere Gerichte, die auf den Tisch kommen? Dann lohnt jetzt ein Blick auf das Foto-Kochbuch.

Auch wir haben bereits öfters über das Foto-Kochbuch (App Store-Link) aus deutscher Entwicklung von der ditter.projektagentur berichtet. Zuerst im Jahr 2010, als die wirklich grandios aufgemachte Rezepte-Sammlung im App Store erschienen war – damals gab es nicht ansatzweise etwas Vergleichbares. Und soviel steht fest: Auch heute kann sich das Foto-Kochbuch definitiv sehen lassen.

Weiterlesen

Kitchen Stories: Rezepte-App nach Update mit überarbeitetem Feed und neuem Design

Ohne Zweifel zählt die Koch-App Kitchen Stories zu den ansehnlichsten im deutschen App Store.

Kitchen Stories (App Store-Link) steht bereits seit längerem im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich dort kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung erfordert etwa 67 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 8.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

Mjum: Persönliche Rezepte- und Kochbuch-App lässt sich kostenlos herunterladen

Die Macher von G+J Digital Products haben mit Mjum eine praktische Anwendung für Hobbyköche herausgegeben.

Mjum (App Store-Link) ist eine reine iPhone-App, die sich gratis aus dem deutschen App Store herunterladen lässt. Die etwa 26 MB große Anwendung erfordert iOS 8.0 oder neuer zur Installation und kann in deutscher Sprache genutzt werden.

Mjum sieht sich als zentrale Verwaltung von sämtlichen Koch- und Backrezepten aus verschiedenen Quellen. Letztere können sowohl von Internet-Portalen wie Chefkoch, Brigitte oder essen & trinken sowie über eine Google-Suche hinzugefügt, aber auch in Mjum gescannt und archiviert, sowie manuell mit eigenen Angaben und Bildern eingegeben werden.

Weiterlesen

SIMPLY YUMMY: 50 süße Sünden mit Rezept & Video in einer Gratis-App

Torte, Kuchen und Kekse haben eine tolle Eigenschaft: Man kann sie immer essen. SIMPLY YUMMY versorgt euch mit 50 neuen Rezepten.

Das Medienhaus Falkemedia ist euch vielleicht nicht auf Anhieb ein Begriff, eines seiner Werke werdet ihr aber ganz sicher schon in den Händen gehalten haben, etwa die renommierte Zeitschrift MacLife. Falkemedia hat mittlerweile 20 Magazine, 13 Apps und 11 Webportale im Aufgebot. Einer der jüngsten Sprösslinge war bereits unsere App des Tages und will heute ausführlicher vorgestellt werden: SIMPLY YUMMY (App Store-Link). Die kostenlos erhältliche Universal-App liefert 50 „traumhaft einfache Back-Rezepte als Video- und Foto-Tutorial“.

Wir haben die rund 40 MB große und aktuell mit vollen 5 Sternen bewertete App natürlich schon näher für euch begutachtet. Schon beim Blick auf die Screenshots im App Store wird deutlich, dass bei SIMPLY YUMMY keine Anfänger am Werk waren: Die Gratis-App hält sich an die Design-Richtlinien von Apple und überzeugt mit schlanken, flachen Optik, die perfekt zu iOS 8 passt. Besonders empfehlenswert ist der Einsatz auf dem iPad, denn das bietet in der Küche ein angenehm großes Display und muss für die in der App enthaltenen Videos nicht immer gedreht werden.

Weiterlesen

Kitchen Stories Kochbuch: Ansprechende, aber teure Rezeptsammlung mit Videos

In der Rubrik „Essen und Trinken“ wird das Kitchen Stories Kochbuch derzeit von Apple prominent beworben.

Somit haben auch wir einen weiteren Grund, uns die App Kitchen Stories Kochbuch (App Store-Link) genauer anzusehen. Die außerdem schon einmal als „App der Woche“ betitelte Applikation kann als Universal-App zunächst kostenlos auf alle iPhones, iPod Touch und iPads geladen werden. Für die Installation sollte man über etwa 88 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät verfügen und zudem mindestens iOS 7.0 auf dem iDevice installiert haben.

Spricht man davon, dass das Kitchen Stories Kochbuch „zunächst“ kostenlos geladen werden kann, weiß man im Grunde genommen gleich, auf welches Konzept die Macher von AJNS New Media GmbH hinaus wollen: Rezept-Pakete lassen sich per In-App-Kauf erstehen. Insgesamt stehen in der App mehr als 90 Rezepte in sechs verschiedenen Kategorien zur Verfügung, von denen derzeit 21 bereits gratis nutzbar und nachkochbar sind. Das gesamte Paket mit allen restlichen Rezepten lässt sich für einen nicht gerade günstigen Preis von 11,99 Euro erstehen, bei Bedarf können auch einzelne Kategorien wie etwa „Unter 400 kcal“, „In 20 Minuten“ oder „Kids“ als einzelner In-App-Kauf mit Preisen zwischen 1,79 und 3,59 Euro bezogen werden. Sogar einzelne Rezepte lassen sich auf Wunsch mit 0,99 Euro integrieren.

Weiterlesen

Essen & Trinken Landküche: Rezepte, Reportagen und Weinkunde in neuer Magazin-Ausgabe

Das Magazin Essen & Trinken vom Gruner+Jahr-Verlag ist sicher jedem, der sich für Essenskultur und Werkeln am eigenen Herd interessiert, ein Begriff. Mit Essen & Trinken Landküche gibt es nun ein neues digitales Magazin.

Essen & Trinken hat sich mittlerweile zum größten deutschen Food-Magazin entwickelt und bringt mit der Spezialausgabe Essen & Trinken Landküche (App Store-Link) erstmals ein digitales Paper in den deutschen App Store. Die App ist dort zum Preis von 3,59 Euro erhältlich und benötigt auf euren Apple-Tablets 120 MB an freiem Speicherplatz.

Essen & Trinken Landküche entführt den Leser auf eine unterhaltsame Landpartie, in der es um deftige Gerichte, leckere Desserts und informative Reportagen rund um die Essenskultur auf dem Land geht. Ein großes Thema ist daher auch mit „Das schmeckt nach Heimat – 50 geniale Lieblingsrezepte“ direkt auf der Titelseite angepriesen. Zudem besuchte das Team von Essen & Trinken Bauern, Imker und Käsemacher, und informiert unter anderem über verschiedene Apfelsorten, den Geschmack von Schinken und die Vorzüge von Pfannenbeschichtungen. Wie es sich für ein Food-Magazin gehört, bekommt der User außerdem jede Menge Tipps und Tricks mit auf den Weg gebracht. So gibt es gibt einen Saison-Gemüsekalender, Adressen für eine gemütliche Landpartie und eine kleine Kartoffelkunde.

Weiterlesen

Paprika: Umfangreicher Rezepte-Manager mit großem Update und iOS 7-Layout

In der Weihnachtszeit wird traditionell mehr gebacken und gekocht als sonst – mit dem tollen Rezepte-Manager Paprika geht die Arbeit in der Küche noch besser von der Hand.

Wer Paprika, eine als iPhone-Version (App Store-Link) und in einer iPad-Variante (App Store-Link) erhältliche App, die jeweils mit 4,49 Euro im deutschen App Store bezahlt werden muss, schon kennt, wird sicher keine andere Rezepte-Manager-App mehr benötigen. Seit kurzem steht die beliebte und durchweg mit 5 Sternen im Store bewertete Applikation nun in einer geupdateten Version bereit.

Das nur 2,9 MB große Programm sieht sich sowohl als Verwalter von eigenen Rezepten, die praktischerweise in eigenen Kategorien eingeordnet und mit Fotos, Zutaten und Zubereitungshinweisen versehen werden können, als auch als Einkaufsliste und Ideen-App, die über einen integrierten Browser direkt Rezepte von großen Koch- und Back-Plattformen wie chefkoch.de importieren kann.

Weiterlesen

Plätzchenrezepte: Noch mehr Süßes für die Lieben

Wir haben es ja in den vergangenen Tagen und Wochen schon gemerkt: Auch der App Store passt sich der festlichen Stimmung an.

Eine weitere App für iPhone und iPod Touch, Plätzchenrezepte – Backen für Weihnachten und Advent (App Store-Link) aus dem deutschen Entwicklerhause CulinartMedia, ist am 15. November dieses Jahres erschienen und wird nun erstmalig zum Nikolaustag vergünstigt angeboten. Für die 151 MB große App werden sonst 1,59 Euro fällig, am 6. und 7. Dezember kann die Rezeptsammlung für 79 Cent geladen werden.

Plätzchenrezepte überzeugt gleich zu Beginn schon mit einem übersichtlichen Layout: Alle Rezepte können entweder in einer alphabetischen Liste eingesehen, aber auch nach Kategorien gestaffelt angeschaut werden. Insgesamt stehen dem leidenschaftlichen Weihnachts- und Adventsbäcker genau 50 Rezepte zur Verfügung, von Klassikern wie Vanillekipferl und Zimtsternen bis hin zu ausgefalleneren Kreationen ist alles dabei.

Jedes Rezept verfügt über ein ansehnliches Bild, welches auch vergrößert und im Vollbild-Modus angesehen werden kann. Neben einer Zutatenliste finden sich natürlich auch Hinweise zur Zubereitung in einzelnen Schritten. Dreht man das Gerät ins Querformat, sind die einzelnen Zubereitungsschritte übersichtlich und ohne große farbliche Ablenkungen aufgeführt.

Wer vorab für mehrere Plätzchenrezepte einkaufen möchte, findet auch eine Einkaufsliste, die ebenfalls nach Supermarkt-Abteilungen aufgeteilt werden kann. Für Social Media-Fans gibt es eine Facebook- und Twitter-Funktion, ebenfalls können die Rezepte als Favoriten angelegt oder per Mail verschickt werden.

Zu guter Letzt finden sich in der Plätzchenrezepte-App noch zwei Videos, die bei der Zubereitung der Plätzchen helfen sollen – daher wohl auch der nicht gerade geringe Speicherplatzbedarf. Insgesamt können wir für diesen kleinen Preis eine Download-Empfehlung aussprechen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de