Mjum: Persönliche Rezepte- und Kochbuch-App lässt sich kostenlos herunterladen

Die Macher von G+J Digital Products haben mit Mjum eine praktische Anwendung für Hobbyköche herausgegeben.

Mjum 1 Mjum 2 Mjum 3 Mjum 4

Mjum (App Store-Link) ist eine reine iPhone-App, die sich gratis aus dem deutschen App Store herunterladen lässt. Die etwa 26 MB große Anwendung erfordert iOS 8.0 oder neuer zur Installation und kann in deutscher Sprache genutzt werden.

Mjum sieht sich als zentrale Verwaltung von sämtlichen Koch- und Backrezepten aus verschiedenen Quellen. Letztere können sowohl von Internet-Portalen wie Chefkoch, Brigitte oder essen & trinken sowie über eine Google-Suche hinzugefügt, aber auch in Mjum gescannt und archiviert, sowie manuell mit eigenen Angaben und Bildern eingegeben werden.

Die praktische und sehr ansehnlich gestaltete Rezepte-App verfügt zudem über eine Option, verschiedene Kochbücher anzulegen, um die Rezepte besser sortieren zu können. Beispiele dafür können Kategorien wie „Desserts“, „Asiatisch“, „Snacks“ oder „Suppen“ sein, in denen sich die entsprechenden Rezepte dann einbinden lassen. Die Kochbücher können mit persönlichen Notizen und Anmerkungen sowie Fotos versehen werden, und auch mit anderen Personen geteilt werden.

Optional besteht die Möglichkeit, sich über einen Facebook-Account in Mjum anzumelden, aber auch ohne diese Angaben lässt sich die App ohne Einschränkungen nutzen. Vorteil der Facebook-Verbindung: Alle Rezepte und Kochbücher stehen geräte-übergreifend bereit. Weitere praktische Features von Mjum sind eine Offline-Funktionalität, dank der sich alle Inhalte auch ohne Internetverbindung nutzen lassen, sowie eine Einkaufsliste, mit der im Supermarkt gleich nach den richtigen Zutaten Ausschau gehalten werden kann.

3D Touch-Option in Mjum zum Hinzufügen von Rezepten

Wer ein iPhone 6s oder 6s Plus besitzt, profitiert in Mjum von einer 3D Touch-Option. Dank dieser Funktion ist es möglich, direkt vom Homescreen aus über einen stärkeren Druck auf das App-Icon unmittelbar neue Rezepte zu Mjum hinzuzufügen. Ein spezieller Kochmodus hilft zudem bei der direkten Zubereitung der Rezepte, indem alle Vorgänge schrittweise und übersichtlich dargestellt werden.

Diese umfassenden Möglichkeiten, die schnelle Erfassung neuer Rezepte und ein sehr ansprechendes, modernes Design machen Mjum zu einer echten Empfehlung für Rezepte-Sammler und Hobbyköche. Auch die Bewertungen im App Store für die seit Ende Juli dieses Jahres veröffentlichte Anwendung sprechen eine deutliche Sprache: Volle fünf Sterne gibt es bisher für Mjum.

Kommentare 17 Antworten

    1. Genau – die Macher haben PAPRIKA (app), dass Featuretechnisch (gem. vieler Kommentare) eingefroren ist, einfach kopiert, damit wir hohlnudeln es aber nicht so schnell raffen einfach ein anderes Layout mit heisser Nadel gestrickt und bieten deren app nun gratis an, weil solche CooyCats ja meist eh nur aus langer Weile entstehen und dann vlt. keiner so genau hinsieht…

      Ach Murmeltier & Co:
      Warm gibt es immer wieder leute, die, ohne A oder B zu kennen, solche Fragen raushauen?
      Muss man Dir alles vorkauen?!

      1. Wieso muss man mir alles vorkauen ? Habe Paprika auf dem iPhone und iPad laufen mit ca: 130 Rezepten die ich mir zusammen gesucht habe. Also zumindest A kenne ich damit und B interessiert mich nicht wirklich da A wirklich prima ist.

  1. Finde ich toll, vor allem da ich immer nach den Rezepten frage, wenn ich bei anderen Leuten was tolles gegessen habe. Hab aber leider gerade einen kleinen Nachteil entdeckt. Man kann zwar neue Rezepte mit der Kamera fotografieren, bereits vorhandene Rezept-Fotos aus dem Fotoalbum lassen sich aber leider nicht Importieren. Oder bin ich einfach blind?

  2. Paprika ist von der Oberfläche her zwar etwas angestaubt, läuft aber systemübergreifend absolut zuverlässig. Auf dem Mac erstelle ich alle Rezepte und auf dem iPad oder iPhone koche ich danach. Leider kann pro Rezept nur ein Foto eingebunden werden. Mehrere wären für kompliziertere Kochanweisungen besser.

  3. Die Paprika-App nutze ich auch – finde ich Klasse ??
    Klappt auch Systemübergreifend (iPhone für unterwegs zum einkaufen, iPad in der Küche und die Rest-Androiden ?) einwandfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de