Carl Lutz: Ansprechende Multimedia-App über einen vergessenen Helden des Zweiten Weltkriegs

Die Geschichte von Oskar Schindler, dem sudetendeutschen Industriellen, der im Zweiten Weltkrieg etwa 1.200 Juden das Leben rettete, ist sehr bekannt. Nicht so die Taten des Schweizer Diplomaten Carl Lutz.

Carl Lutz (1895-1975) gelang es zusammen mit Widerstandskämpfern, die größte Rettung von Juden im Zweiten Weltkrieg zu realisieren: 62.000 ungarische Juden wurden vor den Gräueln des Holocausts bewahrt. Bei Wikipedia heißt es dazu, „Dank seinen Anstrengungen überlebte die Hälfte der jüdischen Bevölkerung von Budapest und wurde nicht in die Vernichtungslager der Nazis […] deportiert. Drei mal wurde Lutz für den Friedensnobelpreis nominiert. Von Yad Vashem erhielt er den Ehrentitel Gerechter unter den Völkern.“

Dieser beeindruckenden Geschichte, die auch im deutschsprachigen Raum noch immer weitestgehend unbekannt ist, widmet sich nun die iPad-App Carl Lutz – Ein vergessener Held (App Store-Link), die kostenlos aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden kann. Aufgrund der vielen interaktiven Elemente sollte man knapp 400 MB an freiem Speicherplatz auf dem Apple-Tablet für die App freihalten. Die Inhalte sind in deutscher und englischer Sprache gehalten und erfordern zur Installation mindestens iOS 6.0 oder neuer.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de