AppsForSale am 15.12.: Galaxis – Heart of Gold

Eigentlich wollten wir das iPhone-Spiel Galaxis – Heart of Gold aus dem vieda-Adventskalender testen, hatten aber nicht genug Zeit. Ausführlich vorstellen wollen wir es dennoch.

Wenn man Galaxis – Heart of Gold in wenigen Worten zusammenfassen möchte kann man sagen: Es ist eine Mischung aus Minesweeper und Schiffeversenken, wobei letzteres nur im Multiplayer-Modus für zwei Spieler zutrifft. In der heutigen Aktion gibt es das Spiel für 79 Cent statt 1,59 Euro.

Auf einem Spielfeld mit einer Grüße von sieben mal zehn Kästchen sind UFOs versteckt, die ihr mit eurem Radar finden müsst. Eure Scans verteilen sich jeweils in alle acht Richtungen (also auch diagonal), danach wird auch angezeigt, auf wie viele UFOs die Radarstrahlen getroffen sind.

Im Gegensatz zu Minesweeper müsst ihr die UFOs allerdings aufdecken. Natürlich kann man wie wild auf dem Bildschirm herumdrücken, wer jedoch ein wenig überlegt und die Linien verfolgt, kann weitaus weniger Scans benutzen.

Taktisches Denken spielt sich spätestens im Multiplayer-Modus aus, in dem ihr über Bluetooth oder im lokalen WLAN gegen einen Freund antreten könnt. Leider ist hier noch keine Game Center-Unterstützung vorhanden.

Die Entwicklung von Galaxis ist allerdings noch nicht abgeschlossen. Im Januar soll es ein Update geben, dass die App zu einer Universal-App macht und passende Spielfelder für das große iPad-Display liefert. Außerdem wird man Planeten setzen können, um Scans räumlich einzugrenzen. In jeden Fall ist Galaxis für Minesweeper-Fans schon jetzt einen Blick wert.

Zuletzt wollen wir euch die anderen vieda-Apps des Tages aufmerksam machen. Die Rezepte-Sammlung Cookiza wurde von 1,59 Euro auf 79 Cent reduziert, für die iPad-Version zahlt man 1,59 statt 2,99 Euro. Außerdem gibt es den iLohn+Kredit Finanzrechner für 1,59 statt 3,99 Euro.

Hinweis in eigener Sache: Durch einen PHP-Fehler kamen heute Push-Nachrichten nicht an. Bitte beachtet außerdem, dass das für heute Nacht angekündigte Server-Upgrade um einen Tag verschoben werden musste.

Weiterlesen

Weiteres Kochbuch: Cookiza jetzt als HD-Version verfügbar

Das „Mehr als ein Kochbuch“-Kochbuch kommt auf Apples iPad mit einem umfangreichen Facelift und bewährten Funktionen daher

Cookiza geht in die Breite: Pünktlich zum Start des iPad haben die Entwickler von ITnovis ihre erfolgreiche iPhone-App Cookiza! auf den Apple-Tablet-PC portiert. Cookiza! HD ist dabei nicht bloß eine vergrößerte 1-zu-1-Kopie des Originals: Die Programmoberfläche hat ein komplettes Facelift erfahren, ist in der Benutzerführung nahtlos an das iPad angepasst und kommt in einem eleganten Holz-Schiefer-Design daher.

Unter dieser schicken neuen Haube stecken die bewährten Funktionen des iPhone-Originals: In den zehn Rezept-Kategorien von Backen bis Zwischengang finden sich mehr als 1.000 Rezepte; wer alle davon nachgekocht hat, kann sich über das Internet kostenlosen Nachschub holen. „Wir haben inzwischen eine große, sehr aktive Community, die ständig neue Gerichte für Cookiza! und Cookiza! HD erstellt und mit anderen Benutzern teilt“, erklärt Andre Sendowski, Inhaber von ITnovis und selbst leidenschaftlicher Hobbykoch. Fürs Appetit-Anregen sorgen die ansprechenden Rezeptfotos; beim anschließenden Nachkochen helfen der Umrechner für die richtige Portions-Anzahl, die einfache Schritt-für-Schritt-Koch-Anleitung und die übersichtliche Zutatenliste. Apropos Zutaten: Die können wie gewohnt auf den virtuellen Einkaufszettel übernommen werden, der auch Part der iPad-Variante ist.

Dass bei dem großen Funktionsumfang die Übersicht nicht verloren geht, dafür sorgen neben der intuitiven Menüführung eine Reihe von praktischen Funktionen: Lieblingsgerichte können beispielsweise per Finger-Tap in Favoriten-Listen gespeichert werden; verschiedene Suchfunktionen und Filter sorgen dafür, dass die Nutzer stets die Gerichte finden, für die sie die passenden Zutaten im Kühlschrank haben oder die beispielsweise frei von Lactose und Glutamat sind. „Cookiza! ist nicht nur im Format gewachsen, sondern wird es auch inhaltlich weiter tun. Wir haben schon jetzt etliche neue Feature-Ideen, von denen die Nutzer von iPhone und iPad gleichermaßen profitieren werden“, verrät Sendowski.

Weiterlesen

Cookiza! Rezepte vom Frühstück bis zum Dessert

Du stehst in der Küche und weißt einfach nicht was du kochen sollst? iPhone raus und Cookiza! starten. Stell dir schnell deine Einkaufsliste zusammen und lasse dir den nächsten Supermarkt auf einer Karte anzeigen.

Die Startseite der Applikation zeigt die vorhandenen 15 Kategorien an. Von der Vorspeise über das Hauptgericht bis hin zum Dessert finden sich dort eine Vielzahl an Rezepten. Des Weiteren gibt es eine Kategorie die die neusten Rezepte anzeigt. Wer per Zufall kochen möchte, kann sich von Cookiza ein Zufallsrezept anzeigen lassen.

Wählt man nun ein passendes Gericht aus, so bekommt man eine weitere Seite mit weiteren Details. Unter den 4 Registerkarten Details, Zutaten, Zubereitung und Kommentare verbergen sich weitere Informationen. Unter Zutaten werden alle Zutaten nach Arten (Teig, Sauce, Belag..) aufgelistet.

In einer Schritt-für-Schritt Anleitung wird erklärt wie man sein ausgewähltes Gericht zubereitet. Wenn man sein iPhone in den Landscape Modus kippt, dann erscheint eine noch bessere Anleitung. Mit einem Fingerwisch kann man sich Schritt für Schritt durch die Anleitung durcharbeiten.

Um Rezepte und Anleitungen zu kommentieren muss vorher ein Account eingerichtet werden. Unter „Mehr“ kann man sich direkt per iPhone registrieren. Da das Formular fürs iPhone optimiert ist, dauert das keine 2 Minuten. Danach kannst neue Rezepte erstelle und andere kommentieren. Die eingebaute Update-Funktion garantiert für immer neue Rezepte. Per Push Notification werden alle Updates sofort angezeigt.

Es wurde auch z.B. an die Vegetarier gedacht. Die so genannte Filter-Funktion erlaubt es, Rezepte auf bestimmte Lebensmittel zu begrenzen. Hier gibt es 4 Möglichkeiten: Vegetarisch, Schweinefleischfrei, Laktosefrei und Glutenfrei.

Wer mal wieder nicht weiß was er kochen soll, sollte Cookiza! fragen. Diese Applikation kostet 1,59 EUR im App Store.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de