Im Video: Rundflug mit PocketWings

PocketWings ist nun schon seit einigen Wochen im App Store erhältlich. Nun haben wir uns die 3,99 Euro teure App angesehen.

Der komplette Name der App lautet „PocketWings: Discovery Island“ (App Store-Link) und genau das ist auch alles, was man in der App machen muss. Zur Auswahl stehen sechs verschiedene Flugzeuge. Die Ansicht kann durch einfaches Wischen auf dem Bildschirm geändert werden, zusätzlich kann man mit der Zoom-Geste den Abstand vergrößern beziehungsweise verkleinern.

Gesteuert wird das Flugzeug über den Bewegungssenro des iPads, was nicht immer leicht ist. In den Einstellungen selbst befindet sich ein Reset-Knopf um den Sensor zurückzusetzen, falls der gewählte Winkel doch zu steil ist. Zusätzlich kann man seinen Rundflug aufnehmen und via Youtube oder Facebook teilen.

Insgesamt ist die App zwar nett gemacht, doch wenn man alle Flugzeuge einmal geflogen ist, wird es auf die Dauer doch langweilig. Überlegt euch also gut, ob ihr die 3,99 Euro wirklich investieren wollt. Im Anschluss findet ihr noch unser Video (YouTube-Link), welches unsere Flugkünste und natürlich das Spiel an sich zeigt.

Weiterlesen

Rc Plane 2: Einmal Pilot sein

Im folgenden Video haben wir uns die Universal-App Rc Plane 2 (App Store-Link) angesehen.

Wir haben das Spiel auf dem iPad installiert und einige Testflüge gewagt. Wir nehmen Euch mit auf die Reise und zeigen, wie viele Level vorhanden sind, welche Flugzeuge man fliegen kann und wie viele In-App-Käufe es gibt.

Anfangs kann man sich in die Flugschule begeben, um die Grundkenntnisse kennen zu lernen. Danach kann man das eigentliche Spiel angehen und Herausforderungen aus dem Game Center bestehen.

Unser Fazit: RC Plane ist ein interessantes Spiel, doch die vielen In-App-Käufe lassen den Spielspaß nur begrenzt zu. Für 79 Cent erhält man lediglich zwei Flugzeuge und zwei Strecken – der Rest muss für weitere 79 Cent beziehungsweise 1,59 Euro dazu gekauft werden. Wer Flugzeugsimulationen mag, wird auch Rc Plane 2 mögen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de