Apple-Keynote im Oktober: Ein erstes Gerüchte-RoundUp zu MacBooks und Co.

Übermorgen wird es unter dem Motto „Hello Again“ eine Apple-Keynote in der Cupertino Town Hall geben. Wir listen schon einmal vorab die Gerüchte dazu auf.

Während man sich noch im September traditionell um die Vorstellung eines neuen iPhones kümmerte, dient der Herbst bei Apple immer auch als Möglichkeit, die eigene Mac-Familie etwas aufzurüsten. Besonders im Fokus stehen dürften bei der bald anstehenden Keynote am 27. Oktober, die unter dem Motto „Hello Again“ steht, wohl insbesondere die mobilen Macs, sprich das MacBook Pro und das MacBook Air – aber auch ein aktualisierter iMac oder ein neues Display stehen hoch im Kurs. Wir fassen die bisherigen Gerüchte in aller Kürze zusammen.

Weiterlesen

Gerüchte-RoundUp zur morgigen Keynote: Was wird Apple aus dem Hut zaubern?

Es sind nicht einmal mehr 48 Stunden, bis sich der Vorhang öffnet und Apples Tim Cook und sein Team neue Produkte präsentieren wird. Wir haben uns umgehört und fassen zusammen, mit welchen Neuheiten wir rechnen können.

Am Donnerstag, den 16. Oktober um 19 Uhr MEZ wird es also unter dem Motto „It’s been way too long“ („Es ist schon zu lange her“) soweit sein. Neben einem offiziellen Livestream, der von Apple zur Verfügung gestellt werden wird, werden auch wir mit einem Live-Ticker und aktuellen Artikeln zu den neuen Produkten berichten. Doch was dürfen Apple-Fans auf der morgigen Keynote erwarten? Die Gerüchteküche hat sich in den letzten Wochen und Tagen erwartungsgemäß äußerst kreativ – und vielleicht auch hervorragend informiert – gezeigt. Wir fassen daher die möglichen Neuerscheinungen in aller Kürze zusammen.

iPad Air 2
So gut wie gesichert gilt die Veröffentlichung einer neuen iPad-Generation mit dem möglichen Namen iPad Air 2. Nachdem schon vor einigen Wochen im Rahmen einer Keynote das neue iPhone 6 und 6 Plus präsentiert wurde, ist zu 99% davon auszugehen, dass nun auch die Tablets ihr jährliches Update bekommen und mit neuer Hardware ausgestattet werden. Im Gespräch ist ein gleicher Formfaktor, dessen Hardware jedoch im Inneren endlich auch mit einem Touch ID-Sensor, einem leistungsfähigen A8X-Prozessor und 2 GB Arbeitsspeicher ausgestattet sein soll. Einige Bauteile des neuen iPads soll die taiwanische Website apple.club.tw aufgetrieben haben: Dort sind neben dem AX8-Prozessor auch neue Lautstärke-Tasten und ein verschwundener Mute-Button zu sehen. Gehofft wird neben einem hochauflösenderen Bildschirm auch auf einen Splitscreen-Modus, der mit iOS 8.1 eingeführt werden könnte. Die Auslieferung der neuen iPads könnte – wie in einem anderen Artikel von heute bereits angesprochen – ab dem 27. Oktober erfolgen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de