Twelve South stellt HiRise-Dock für die Apple Watch vor

Und weiter geht es mit News rund um die Apple Watch. Von Twelve South wurden wir mit Informationen rund um ein neues HiRise-Dock versorgt.

Auch wenn die Meinungen der Nutzer und die Kommentare in der Presse in den beiden Tagen nach der Keynote am Montag nicht unbedingt rosig ausgefallen sind, dürfte man bei Apple nicht sonderlich besorgt sein. Schließlich hat man bereits beim iPad gesehen, dass manche Leute ein Produkt erst in den Händen halten müssen, damit man sie zum Kauf verlocken kann. Ob es bei der Apple Watch auch so funktionieren wird?

Fakt ist, das spätestens mit der Ankündigung des genauen Release-Termins der Apple Watch die Köpfe bei den Zubehör-Herstellern rauchen. Ganz frisch eingetroffen ist die Meldung, dass Twelve South das von uns bereits als gut befundene HiRise-Dock für iPhone und iPad auch in einer speziellen Version für die Apple Watch anbieten wird.

Weiterlesen

Amazon-Blitzangebote: Twelve South HiRise jetzt nur 29,99 Euro

Heute gibt es bei Amazon wieder über 150 Blitzangebote aus verschiedenen Kategorien. Das Highlight ist ohne Zweifel der Twelve South HiRise.

Update um 18:00 Uhr: Der Twelve South HiRise kostet jetzt 29,90 Euro. Ein richtig guter Preis!

Beim Twelve South HiRise (Amazon-Link) handelt es sich um einen schicken Ständer für das iPhone, den iPod touch oder auch das iPad mini. Zur Nutzung wird allerdings ein eigenes Lightning-Kabel vorausgesetzt, denn das wird in einer kleinen Aufbau-Aktion einfach in den Ständer integriert und dient dazu, das iPhone am Schreibtisch zu laden oder direkt mit dem Computer zu synchronisieren.

Weiterlesen

Twelve South: BookBook für das iPhone 5s, SurfacePad für das iPhone 5c & mehr

Die Produkte der Firma Twelve South liegen uns sehr am Herzen. Hier stimmt Qualität und Preis – aber wie sieht es mit der Kompabilität mit der neuen iPhone-Modellen aus?

Ihr habt euch ein iPhone 5c oder ein (seltenes) iPhone 5s sichern können, wisst aber noch nicht genau welche Schutzhülle ihr verwenden sollt? Twelve South bietet mit seinen Möglichkeiten Schutz für beide Modelle an. In diesem Artikel wollen wir euch zeigen, welche Hüllen mit welchen Geräten kompatibel sind.

Twelve South BookBook: Das BookBook hatte Fabian sehr lange Zeit im Einsatz. Hierbei handelt es sich um eine hochwertige Leder-Hülle, die nicht nur das iPhone gut schützt, sondern auch Platz für Geld und Kreditkarten bietet – ein Port­mo­nee könnte so überflüssig werden. Leider müssen wir einen kleinen Nachteil anmerken: Die Version für das iPhone 5 kommt mit einem Plastikrahmen daher, das wurde beim Vorgänger etwas besser gelöst – hier könnt ihr noch einmal alles nachlesen. Kompatibel mit iPhone 4/4S und 5/5s, Preis: 52 bis 59 Euro, je nach Farbe, Übersicht bei Amazon.

Weiterlesen

Twelve South HiRise: Flexibles Dock fürs iPhone 5 & iPad mini

In der vergangenen Woche haben wir es angekündigt, nun folgt der Test: Das Twelve South HiRise kann überzeugen.

Mittlerweile gibt es ja zahlreiche Hersteller, die ein Dock für das iPhone 5 mit integriertem Lightning-Stecker auf den Markt gebracht haben. Anders ist es bei Twelve South, denn beim neuen HiRise für das iPhone 5 (und den neuen iPod touch oder auch das iPad mini) muss man sein eigenes Lightning-Kabel verwenden. Das hat vor allem einen Vorteil: Man bleibt flexibel.

Weiterlesen

Ausprobiert: Twelve South HiRise für den iMac

Vor knapp zwei Wochen habe ich den Twelve South HiRise für den iMac erhalten. Mittlerweile ist das Produkt auch in Deutschland verfügbar.

Kurz gesagt: Es handelt sich um einen Schreibtischständer, mit dem man die Sichthöhe des iMacs oder Apple Displays anpassen kann. Der Twelve South HiRise ist erst vor wenigen Wochen in den USA erschienen und kann ab sofort für 79,95 Euro auch im deutschen Apple Online Store gekauft werden. Aber wie genau funktioniert diese Halterung?

Abgesehen vom 30 Zoll großen Cinema Display ist der HiRise mit allen iMacs und Displays kompatibel, die mit dem bekannten Standfuß aus Aluminium ausgeliefert werden (aktuell ist das bei allen Modellen der Fall). Bevor es allerdings losgehen kann, muss man einige Teile zusammen setzen. Wirklich viel verkehrt machen kann man dabei aber nicht.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de