Twelve South: BookBook für das iPhone 5s, SurfacePad für das iPhone 5c & mehr

Die Produkte der Firma Twelve South liegen uns sehr am Herzen. Hier stimmt Qualität und Preis – aber wie sieht es mit der Kompabilität mit der neuen iPhone-Modellen aus?

Ihr habt euch ein iPhone 5c oder ein (seltenes) iPhone 5s sichern können, wisst aber noch nicht genau welche Schutzhülle ihr verwenden sollt? Twelve South bietet mit seinen Möglichkeiten Schutz für beide Modelle an. In diesem Artikel wollen wir euch zeigen, welche Hüllen mit welchen Geräten kompatibel sind.

Twelve South BookBook: Das BookBook hatte Fabian sehr lange Zeit im Einsatz. Hierbei handelt es sich um eine hochwertige Leder-Hülle, die nicht nur das iPhone gut schützt, sondern auch Platz für Geld und Kreditkarten bietet – ein Port­mo­nee könnte so überflüssig werden. Leider müssen wir einen kleinen Nachteil anmerken: Die Version für das iPhone 5 kommt mit einem Plastikrahmen daher, das wurde beim Vorgänger etwas besser gelöst – hier könnt ihr noch einmal alles nachlesen. Kompatibel mit iPhone 4/4S und 5/5s, Preis: 52 bis 59 Euro, je nach Farbe, Übersicht bei Amazon.

BookBook iPhone 5s

Twelve South SurfacePad: Auch das SurfacePad war bei uns eine lange Zeit im Einsatz, bis es auf einmal auseinander fiel. Das Probleme wurden schon längst von Twelve South behoben, so dass das SurfacePad eine absolute Empfehlung. Es handelt sich um ein ultradünnes Leder-Cover, was man auf die Rückseite klebt. Zusätzlich lässt sich das iPhone aufstellen, um zum Beispiel Fotos oder Videos ansehen zu können. Es bietet einen guten Schutz und trägt kaum auf – wirklich klasse. Kompatibel mit iPhone 4/4S und 5/5s/5c, Preis: 37 bis 44 Euro, je nach Farbe, Übersicht bei Amazon.

SurfacePad iPhone 5c

Twelve South HiRise: Den HiRise hatten wir euch erst vor wenigen Wochen vorgestellt. Es handelt sich um einen aus Aluminium gefertigten iPhone- und iPad-Ständer mit Lightning-Connector. Hier wird das Kabel selbst durch den HiRise geführt und kann so von allen Geräten mit Lighning-Anschluss aufgenommen werden, außerdem dem großen iPad. Der HiRise macht sich perfekt neben einem MacBook oder iMac. Zum Testbericht. Kompatibel mit iPhone 5/5s/5c, Preis: 33,49 Euro, Produkt bei Amazon.

HiRise iPhone 5c

Kommentare 12 Antworten

  1. So gut ist die Qualität von denen auch wieder nicht. Und der Hi-Rise für das Thunderbolt Display z.B. ist ungenau gefertigt. Dieses soll ja das Display auf die gleiche Höhe bringen, wie den iMac. Aber auf der einen Schiene ist das Display zu niedrig, auf der anderen zu hoch. Man muss dieses selber ausgleichen.
    Für so teure „highend“ Produkte erwarte ich was anderes.

      1. Nix da. Schon fast alle alten Hüllen kranken an Streulicht, welches vom Blitz auf das Objektiv reflektiert wird. Da musste man schon selbst Hand anlegen und die Öffnung vergrössern, teils auch seitlich schwärzen (wie dass die neuen Apple-Bumper ab Werk haben). Beim 5s ist dieser Effekt durch den deutlich grösseren Blitz noch ausgeprägter, eine Anpassung der Öffnung daher unvermeidbar.

  2. Habe mal das Surface Pad fürs 4s gehabt , ist nach zwei Monaten auseinander gefallen und sollte dann 4 Monate auf Ersatz warten. Ich kaufe nichts mehr von Twelve South.

  3. Also ich hatte beide, sowohl für mein 4s und jetzt für das 5er.
    Ich muß sagen das es jetzt beim 5er viel viel besser gelöst ist mit dem Plastikrahmen. Man braucht nichts mehr raus nehmen für Photos und es sitzt viel sicherer und besser in der Hülle.
    Kann ich garnicht nachvollziehen was an dem alten Modell besser sein soll!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de