Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Die außergewöhnliche Leder-Schutzhülle BookBook von Twelve South gibt es nun für das iPhone 6 auch endlich langsam am deutschen Markt zu kaufen.

BookBook iPhone 6 1 BookBook iPhone 6 2 BookBook iPhone 6 3 BookBook iPhone 6 4

Wir haben bereits seit einigen Wochen ein erstes Testexemplar des in braunem und schwarzem Leder erhältlichen BookBooks für das iPhone 6 genauer in Augenschein nehmen können – und können sowohl sehr positive als auch einen deutlich negativen Aspekt der beliebten Lederhülle mit euch teilen.

Nachdem das BookBook für das iPhone 6 bereits seit einiger Zeit auf der Website des amerikanischen Herstellers Twelve South erhältlich ist, kommen nun auch endlich die ersten deutschen Händler in den Genuss, das Produkt anbieten zu können. Auf der deutschen Amazon-Website sind die beiden verfügbaren Modellvarianten mittlerweile zum Preis von 59,99 Euro vorbestellbar.

  • Twelve South BookBook fürs iPhone 6 (braun, 59,99 Euro): Amazon-Link
  • Twelve South BookBook fürs iPhone 6 (schwarz, 59,99 Euro): Amazon-Link
  • Twelve South BookBook fürs iPhone 6 Plus (braun, 59,99 Euro): Amazon-Link
  • Twelve South BookBook fürs iPhone 6 Plus (schwarz, 59,99 Euro): Amazon-Link

Ein deutscher eBay-Händler ist schon in der Lage, das braune und schwarze Exemplar auszuliefern – dann allerdings zu einem etwas erhöhten Preis von 64,99 Euro inklusive kostenlosem Versand. Weiterlesen

Heute gibt es in den Amazon-Blitzangeboten eine Hülle für das iPad mini. Der Preis klingt schon jetzt verlockend, aber was steckt dahinter?

Alienwork iPad Mini SchutzhuelleMit der erfolgreichen Marke BookBook, dem Retro-Design für Hightech-Geräte von Apple, hat sich Twelve South einen Namen gemacht und wohl auch schon eine Menge Geld verdient. Einen Teil davon wollen sich auch weniger namhafte Hersteller schnappen, die den Markt mit Klonen „bereichern“. Eines davon kann man heute um 10:00 Uhr in den Amazon-Blitzangeboten bewundern.

Die Alienwork Schutzhülle für das iPad mini erinnert in Sachen Design mehr als stark an das BookBook, kostet regulär mit 28,56 Euro (Amazon-Link) aber nicht einmal die Hälfte. Zudem fällt der Preis im heutigen Blitzangebot noch ein bisschen weiter und die Hülle ist mit sehr guten viereinhalb Sternen bewertet. Sollte man also zuschlagen? Weiterlesen

BookBook fürs iPad Air: Das ist Qualität

Fabian am 25. Mrz 2014 14

Wir sind euch noch eine Produktvorstellung schuldig: Wir haben uns das neue BookBook für das iPad Air von Twelve South genauer angesehen.

BookBook iPad Air 3 BookBook iPad Air 2 BookBook iPad Air 1 BookBook iPad Air 4

In den letzten Wochen waren die Kollegen von Twelve South mehr als fleißig. Wir haben euch mit dem BookBook Travel Journal, dem SurfacePad für das iPad mini und dem neuen Compass 2 schon drei Produkte vorgestellt. Alle drei sind für die jeweiligen Nutzergruppen empfehlenswert. Man könnte fast meinen, dass wir Geld von Twelve South bekommen. Nein, bekommen wir nicht. Wir finden die Produkte einfach toll (abgesehen vom BookBook für das iPhone 5 und der ersten Generation des iPhone-SurfacePads).

Bei der neuen BookBook-Hülle für das iPad Air können wir uns eigentlich kurz fassen. Es gibt die gewohnte Qualität aus hochwertigem Leder und einer guten Verarbeitung. Das iPad Air lässt sich quasi von hinten in eine mit Druckknöpfen gehaltene Innenhülle schieben, was etwas Übung erfordert. Danach kann man das iPad in zwei verschiedenen Winkel aufstellen und die Hülle sicher mit einem Reißverschluss schließen. Weiterlesen

Die Produkte der Firma Twelve South liegen uns sehr am Herzen. Hier stimmt Qualität und Preis – aber wie sieht es mit der Kompabilität mit der neuen iPhone-Modellen aus?

Ihr habt euch ein iPhone 5c oder ein (seltenes) iPhone 5s sichern können, wisst aber noch nicht genau welche Schutzhülle ihr verwenden sollt? Twelve South bietet mit seinen Möglichkeiten Schutz für beide Modelle an. In diesem Artikel wollen wir euch zeigen, welche Hüllen mit welchen Geräten kompatibel sind.

Twelve South BookBook: Das BookBook hatte Fabian sehr lange Zeit im Einsatz. Hierbei handelt es sich um eine hochwertige Leder-Hülle, die nicht nur das iPhone gut schützt, sondern auch Platz für Geld und Kreditkarten bietet – ein Port­mo­nee könnte so überflüssig werden. Leider müssen wir einen kleinen Nachteil anmerken: Die Version für das iPhone 5 kommt mit einem Plastikrahmen daher, das wurde beim Vorgänger etwas besser gelöst – hier könnt ihr noch einmal alles nachlesen. Kompatibel mit iPhone 4/4S und 5/5s, Preis: 52 bis 59 Euro, je nach Farbe, Übersicht bei Amazon. Weiterlesen

Nachdem Fabian in der Vergangenheit mit seinem BookBook fürs iPhone 5 nicht ganz zufrieden war, wagen wir einen neuen Versuch mit dem iPad mini.

Seit einiger Zeit hat das amerikanische Unternehmen Twelve South auch eine BookBook-Hülle für das iPad mini im Angebot. Weiterhin ist die stilvolle Lederhülle auch für das iPhone 4 und 5 erhältlich, und kann auch in einer größeren Variante für das „normale“ iPad in verschiedenen Farben bezogen werden.

Unser kleines Testobjekt für das iPad mini ist in der Redaktion in der „Vintage Brown“-Variante aufgeschlagen, zusätzlich gibt es auch eine schlicht schwarze Version, sowie eine Kombination auf braunem Leder mit roten Buchecken. Kauft man das BookBook fürs iPad mini bei Amazon, werden unterschiedliche Preise fällig: Für die braune Hülle (Amazon-Link) wird derzeit 67,30 Euro fällig, die schwarze Version (Amazon-Link) sowie die als „vibrant rot“ bezeichnete Hülle (Amazon-Link) kann derzeit für 69,59 Euro bezogen werden. Weiterlesen

appgefahren-Leser Jens hat uns mitgeteilt, dass das BookBook für iPhone 5 jetzt im deutschen Apple Store erhältlich ist.

Seit heute kann man nicht nur die neuen iMacs bestellen, sondern auch die neue BookBook-Hülle für das iPhone 5. Im Apple Online Store kostet die Hülle inklusive Versand 65,90 Euro (Store-Link), das ist deutlich günstiger als der Kauf direkt bei Twelve South in den USA. Inklusive Versand und Einfuhrumsatzsteuer wurden mir dort nämlich rund 90 Euro abgeknöpft.

Eigentlich war für mich und das neue BookBook – ähnlich wie beim Vorgänger – eine langjährige Beziehung vorgesehen. Warum das nicht geklappt hat, könnt ihr in unserem ausführlichen Testbericht nachlesen. Für mich hat letztlich der neue Plastik-Rahmen, in dem das iPhone festgehalten wird, den Ausschlag gegeben. Während einige Nutzer damit kein Problem zu haben scheinen, fand ich ihn grausam.

Immerhin habt ihr jetzt die Möglichkeit, das neue BookBook ohne große Gefahr selbst begutachten zu können. Da der Warenwert über 40 Euro liegt, ist ein Rückversand bei Nichtgefallen ja kein Thema. Ich bleibe dagegen beim von Freddy rezensierten SENA Case.
.

Am Mittwoch ist das Twelve South BookBook für das neue iPhone 5 bei uns eingetroffen. Heute haben wir unsere ersten Eindrücke für euch.

Daran besteht eigentlich kaum ein Zweifel: Das BookBook gefällt oder gefällt nicht. Der extravagante Stil eines alten Buches ist sicher nicht jedermanns Sache, mit dem iPhone 4S habe ich den Vorgänger aber rund ein Jahr im Einsatz gehabt und kann ganz klar sagen: Ich habe diese Hülle geliebt. Für das neue iPhone 5 konnte ich das BookBook kaum erwarten.

Fangen wir zunächst mit den einfachen Punkten an. Das BookBook kostet 59,95 US-Dollar (zur Webseite) und soll noch Ende des Monats in den zwei Farben schwarz und braun weltweit in den Apple Stores zu haben sein. Der Preis wird dann vermutlich bei knapp 60 Euro liegen, aber im Internet-Handel sicher schnell ein wenig fallen. Arktis.de listet das BookBook derzeit für 79,95 Euro (zum Shop).

Mit dem iPhone 5 ist natürlich auch das BookBook gewachsen und bietet nun für vier Kreditkarten (oder alles ähnliche) Platz, auch das größere Fach für Geldscheine, Rezepte und kleine Zettel ist weiterhin vorhanden und erweist sich als sehr praktisch. Außerdem wurde auf der Rückseite ein Loch für die Kamera ausgelassen. Ausschlaggebender Grund war hier wohl auch die neue Position des zusätzlichen Mikrofons, das zur Steigerung der Gesprächsqualität beitragen soll. Weiterlesen

Das Twelve South BookBook ist eine Hülle, auf die viele von euch warten. Seit gestern Abend kann sie für das iPhone 5 bestellt werden.

Der Andrang war groß, teilweise war die Webseite von Twelve South minutenlang gar nicht erreichbar. Mittlerweile hat sich die Lage etwas entspannt und das BookBook für iPhone 5 kann in zwei unterschiedlichen Farben zum Preis von jeweils 59,99 US-Dollar (zum Shop) bestellt werden.

Bisher ist die offizielle Webseite die einzige Möglichkeit, an die Hülle zu kommen. Deutsche Händler werden das neue BookBook wohl so schnell nicht verkaufen, denn die erste Ladung wird dank der hohen Nachfrage vermutlich von Twelve South direkt verkauft. Bei Bestellungen aus Europa werden 25 US-Dollar Versandkosten pro Lieferung berechnet, hinzu kommen noch Steuern und gegebenenfalls Zollgebühren. Wer die Hülle nicht unbedingt als Erster haben muss, sollte sich also lieber noch etwas gedulden. Weiterlesen

Es ist die Hülle, auf die wohl die meisten Nutzer warten. Das BookBook von TwelveSouth.

Update am 19. Oktober um 9:30 Uhr: Gestern Abend haben wir weitere Informationen zum neuen BookBook bekommen, die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Durch das längere iPhone wird die Hülle einen zusätzlichen Schlitz für EC-Karten geben, außerdem versprechen die Hersteller auch ein Loch für die Rückseiten-Kamera. Ein genaues Erscheinungsdatum gibt es noch nicht, die Hülle wird direkt in schwarz und braun verfügbar sein.

Das BookBook für das iPhone 4/4S (Amazon-Link, Bild) war mehr als ein Jahr lang mein treuer Begleiter – so lange hat es noch keine Hülle für das iPhone mit mir ausgehalten. Auch bei unseren Nutzern war die Hülle immer stets sehr beliebt – in den vergangenen Wochen haben wir viele Fragen erhalten, wann es denn endlich soweit ist.

Nun hat Twelve South angekündigt, das BookBook für das iPhone 5 ab November zu verschicken. Es ist davon auszugehen, dass vorerst nur die USA beliefert werden – wir versuchen hier genauere Informationen für euch (und uns) herauszufinden.

Zu den genauen Einzelheiten soll es in Kürze nähere Informationen geben. Nur so viel ist schon klar: Das neue BookBook ist etwas höher und schlanker – genau wie das iPhone 5 im Vergleich zu seinem Vorgänger.

Auch wir haben uns die Frage gestellt, wie wir die hüllenlose Zeit bis dahin überbrücken sollen – und haben uns für eine schlanke Lederhülle von Artwizz (Amazon-Link) entschieden, die bereits seit der Markteinführung des neuen iPhone im Handel ist. Einen kleinen Testbericht dazu finden ihr hier.

Heute haben sich um 10:00 Uhr gleich zwei sehr interessante Produkte in den Amazon-Blitzangeboten versteckt.

Update: Die Preise sind mit 49 Euro für das BookBook und 10 Euro für den Bluetooth-Empfänger wirklich sehr gut. Bei Interesse zuschlagen!

Besitzers eines MacBooks mit 13,3 Zoll sollten genauer aufpassen: Für sie könnte es heute ein gutes Angebot geben. Es dreht sich um die schicke Retro-Hülle von Twelve South, das BookBook für das MacBook. Mit dieser Schutzhülle verwandelt man sein Notebook in ein klassisches Buch. Das MacBook wird einfach in die Hülle geschoben, zusätzlich kann man das Buch mit Gummibändern fixieren und es danach einfach zur Nutzung aufklappen – sehr praktisch und vor allem stilsicher.

Bisher liegt der Preis der BookBook-Hülle bei 67,90 Euro (Amazon-Link) und damit nur knapp über dem Preisvergleich. In den Blitzangeboten wird der Preis sicher unter 60 Euro fallen, ab 55 Euro wäre es ein echtes Schnäppchen. Ich selbst nutze übrigens seit einem halben Jahr die iPhone-Hülle, es gibt auch ein BookBook für das iPad und für andere Computer-Modelle. Weiterlesen

Erst in der vergangenen Woche haben wir einen erneuten Blick auf das iPhone-BookBook geworfen. iPad-Nutzer sollen aber nicht leer ausgehen.

Wer auf der Suche nach einer wirklich außergewöhnlichen Hülle für das iPad ist, sollte unbedingt einen Blick auf das BookBook für das iPad werfen. Erhältlich ist es derzeit in zwei verschiedenen Versionen: Mir roten Ecken für 62 Euro (Amazon-Link) und komplett in braun für ebenfalls 62 Euro (Amazon-Link).

Der Vorgänger der iPhone-Version setzt natürlich auch auf das Aussehen eines klassischen Buches. Der Retro-Stil kommt aufgrund der Größe hier noch besser zum Vorschein als bei der kleinen iPhone-Hülle – denn mit einer Größe von etwa 28 x 22 Zentimetern kommt es einem Buch um DIN A4-Format schon sehr nah.

Praktisch: Die mit Leder gebundene BookBook-Hülle ist mit allen iPad-Generationen kompatibel, da das Gerät mit zwei Laschen und einem Gummizug fixiert wird. Wie genau das funktioniert, könnt ihr im unten eingebundenen Video sehr gut sehen (YouTube-Link).

Der Preis mag zwar etwas höher sein als bei anderen Hüllen oder Taschen, dafür bekommt man aber auch ein wirklich sehr gut verarbeitetes Produkt, das dank Verschlussmöglichkeit per Reißverschluss sehr guten Schutz bietet – und auf jeden Fall die Blicke auf sich zieht. Während ich schon hunderte Smart Cover gesehen habe, ist mir in freier Wildbahn erst ein BookBook für das iPad über den Weg gelaufen.

Etwas umständlich ist lediglich die Aufstellfunktion. Hier wird ein Band unter dem iPad hergezogen und dann an einem Knopf befestigt. Auch wenn man den Winkel dadurch sehr flexibel einstellen kann, sind einige Hangriffe notwendig. Das Fazit ist trotzdem ganz klar: In Sachen Idee und Qualität spielt das BookBook für das iPad in der ersten Liga der Hüllen und Taschen mit. Für den kleineren Geldbeutel empfehlen wir weiterhin die Belkin-Schutzhülle mit Extra-Fach für 15 Euro (Amazon-Link).