Twelve South: BookBook und SurfacePad fürs iPhone 13 vorgestellt

Vorerst Versand nur aus den USA möglich

Das US-Unternehmen Twelve South konzentriert sich beim eigenen Produkt-Portfolio ausschließlich auf Zubehör für Apple-Geräte. Auch wir haben einige der Accessoires in den letzten Jahren genauer unter die Lupe genommen und nutzen diese zum Teil noch heute mit unseren liebsten Apple-Gadgets. Echte Klassiker des Twelve South-Sortiments sind die iPhone-Hüllen BookBook und SurfacePad, die nun auch für die neue iPhone 13-Generation vorbestellbar sind.

Das Twelve South BookBook ist kein iPhone-Case wie jedes andere: Gehalten in einem edlen Lederstil imitiert die kombinierte Hülle aus Backcase und Folio mit Kreditkarten-Einschüben ein altes Buch – inklusive aufwändig gestaltetem Buchrücken und Vintage-Look. Erhältlich ist das BookBook nicht nur für iPhones, sondern kann in anderen Varianten auch für MacBooks und iPads bestellt werden. So kann das ganze Apple-Equipment mit einem stilvollen Leder-Buchlook punkten.


Wer für das neue iPhone 13-Modell nicht auf das Buchdesign verzichten will, kann das BookBook für die neue Smartphone-Generation ab sofort auf der Website von Twelve South zum Preis von 69,99 USD (ca. 59,90 Euro) in schwarzer und brauner Farbe vorbestellen. Die Auslieferung soll ab Anfang November erfolgen. Die von Twelve South nun vertriebene Version 2 des BookBook versteht sich ab sofort auch mit Apples MagSafe-Ladegerät und anderen MagSafe-Accessoires.

SurfacePad versteht sich auch mit MagSafe-Ladegeräten

Etwas schmaler und minimalistischer geht es hingegen mit dem Twelve South SurfacePad zu, das ebenfalls ab sofort vorbestellbar ist, und das im Webshop von Twelve South zum Preis von 49,99 USD (ca. 42,80 Euro) und in den Farben Braun, Schwarz und Pflaume. Das schlanke Ledercase wird aus weichem Nappaleder gefertigt und mittels eines Klebepads direkt auf dem iPhone angebracht. Es bietet im Inneren Platz für zwei Kreditkarten und erlaubt ein Aufladen per MagSafe auch durch das Case hindurch. Twelve South gibt an, dass das SurfacePad für die iPhone 13-Generation ab Mitte bis Ende November ausgeliefert werden soll.

Bei der Vorbestellung beider Schutzhüllen gilt es zu beachten, dass der Versand aktuell aus den USA direkt vom Hersteller erfolgt. Es können daher höhere Versandkosten nach Deutschland sowie Zölle und Gebühren anfallen. Wer noch etwas warten kann, findet die Twelve South-Produkte in der Regel nach einigen Wochen bis Monaten auch im deutschen Versandhandel und bei Apple-Retailern.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de