Fitness-Armband Jawbone UP3 für 43 Euro, Lautsprecher Teufel BT Bamster für 59 Euro

Zwei gute Deals möchten wir euch heute nicht vorenthalten. Hier könnt ihr Geld sparen.

Seitdem ich die Apple Watch im Einsatz habe, benötige ich keinen zusätzlichen Fitness-Tracker. Wer hingegen auf eine Apple Watch verzichtet, aber dennoch seine Aktivitäten aufzeichnen möchte, kann zu einem Fitness-Armband greifen. Heute gibt es bei Notebooksbilliger das Jawbone UP3 für nur 39,90 Euro zuzüglich 2,99 Euro Versandkosten. Der Preisvergleich liegt zwischen 57 und 60 Euro, je nach Farbe. Im Angebot sind die Farben schwarz und rot.

Weiterlesen

Jawbone UP3: Fitness-Armband für nur 69 Euro bei Amazon

Als Tagesangebot gibt es heute bei Amazon das Fitness-Armand Jawbone UP3 für nur 69 Euro. Es stehen einige Farben zur Auswahl.

Kurz vorweg: Ende letzten Jahres hat die Stiftung Warentest Fitness-Armbänder getestet und bedenkliche Schadstoffe in den Armbänder UP3 und UP2 gefunden. Laut Stellungnahme der Hersteller, werden alle Normen und Vorschriften eingehalten. 

  • Jawbone UP3 für 69 Euro (Amazon-Link) – Preisvergleich: 100 Euro

Weiterlesen

Für nur 109 Euro: Fitness-Armband Jawbone UP3 im Angebot

Anfang Februar konntet ihr das Jawbone UP2 noch vergünstigt kaufen, jetzt gibt es bei Amazon das aktuellste Modell Jawbone UP3 im Angebot.

Ende letzten Jahres hat die Stiftung Warentest Fitness-Armbänder getestet. Die Produkte von Jawbone haben ihr Fett weg bekommen. Laut Warentest wurden bedenkliche Schadstoffe in den Armbänder UP3 und UP2 gefunden. Da das Fitness-Armband UP3 heute im Wochenangebot bei Amazon ist, möchten wir euch gerne vorher die Stellungnahme des Herstellers liefern.

  • Jawbone UP3 in vielen Farben für 109 Euro (Amazon-Link) – Preisvergleich: 135 Euro

Weiterlesen

Jawbone UP2 und UP3: Hersteller bietet Fitnessband in sechs weiteren Farben an

Für etwas mehr farbliche Abwechslung am Handgelenk sorgen schon bald die neuen Farben der Jawbone UP2 und UP3 Fitnessbänder.

Auch wir haben das UP3 in einem Testbericht bereits ausführlicher unter die Lupe genommen, mussten aber für diese Zwecke noch mit der relativ schlicht gehaltenen Variante in Grau-Silber Vorlieb nehmen. Per E-Mail teilt uns der Hersteller Jawbone nun allerdings mit, dass pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2015 sechs neue Farbvarianten für die aktuellen Aktivitäts-Tracker UP2 und UP3 verfügbar sein werden.

Aktuell lassen sich die neuen, in vielen Fällen auch farbenfrohen Designs der UP-Modelle bereits bei Amazon vorbestellen. Für das UP2 wird es insgesamt sechs neue Farben – fünf davon zudem mit einem völlig neuen Armband-Design – geben, der große Bruder, das UP3 mit Herzfrequenzsensoren und automatischer Schlaferkennung bekommt insgesamt vier neue Farbvarianten spendiert. Letztere wurden vom Hersteller auf die Namen Ruby Cross, Indigo Twist, Teal Cross und Sand Twist getauft.

Weiterlesen

Jawbone UP3: Fitnessband mit Herzfrequenz-Messung und automatischer Schlaferkennung

Der Markt für Fitness-Armbänder scheint auch nach Erscheinen der Apple Watch nicht still zu stehen: Mit dem Jawbone UP3 gibt es nun das neueste Modell von Jawbone endlich auch in Deutschland.

Die Ankündigung zum Jawbone UP3 flatterte bereits vor einiger Zeit im mein Postfach – bis die neueste Version des Fitnessbandes dann jedoch auch final am deutschen Markt bzw. als Testexemplar auf meinem Schreibtisch lag, gingen noch so einige Monate ins Land. Nun ist das UP3 jedoch auch flächendeckend in Deutschland verfügbar, und das aktuell in genau zwei Farben, Schwarz und Silber/Grau, zum Preis von 175,00 Euro (Schwarz) bzw. 179,00 Euro (Silber/Grau), unter anderem bei Amazon mit kostenlosem Prime-Versand.

  • Jawbone UP3 in Schwarz und Silber/Grau ab 175,00 Euro (Amazon-Link)

Mit einem Anschaffungspreis von mehr als 170 Euro ist das UP3 ein deutlich teurer täglicher Begleiter als viele andere Fitness-Armbänder – im Durchschnitt wird sonst um die 100-130 Euro für ein solches Gadget am Handgelenk fällig. Womit rechtfertigt der Hersteller Jawbone diesen Preis? Ist selbiger gerechtfertigt? Genau das soll unser Test zum UP3 ans Tageslicht bringen.

Weiterlesen

Jawbone präsentiert zwei neue Fitness-Tracker: UP Move und UP3

Auch an meinem Handgelenk lebt seit geraumer Zeit ein Aktivitäts-Tracker von Jawbone, das UP24. Nun gibt es Neuigkeiten vom Hersteller.

Heute morgen flatterte uns gleich eine Pressemitteilung für zwei neue Produkte aus dem Hause Jawbone ins Mail-Postfach, die wir euch in aller Kürze vorstellen wollen. Neben einer neuen Generation des UP-Bandes, dem UP3, gibt es nun auch mit dem UP Move ein designtechnisch sehr an den Misfit Shine angelegtes Einstiegsmodell zum Schritte und Kalorien zählen, das ab sofort zum Preis von 49,99 Euro auf der Website von Jawbone und gegen Ende November auch im Einzelhandel und bei Amazon erhältlich ist.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de