Für den Mac: Jettison wirft Festplatten automatisch aus

Jettison ist ein kleines Tool, das nur für eine kleine Gruppe von Mac-Nutzern interessant ist. Trotzdem wollen wir euch die App vorstellen.

Gerade Benutzer von MacBooks werden das Problem kennen: Man klappt das MacBook zu und trennt erst danach Festplatten vom System. Wenn der Mac dann aus dem Ruhezustand geweckt wird, muss man erst einmal eine Fehlermeldung schließen – denn die Festplatte wurde nicht korrekt ausgeworfen. Genau darum kümmert sich Jettison (Mac Store-Link), das ihr für 1,79 Euro laden könnt.

Jettison sorgt dafür, dass quasi mit dem Befehl „Ruhezustand“ alle externen Geräte wie Festplatten, Images, Netzwerklaufwerke oder DVDs ausgeworfen werden. So erspart man sich nicht nur die Fehlermeldung, sondern auch etwaige Probleme, wie sie etwa beim nicht korrekten Trennen von NAS-Speicher auftreten können.

Zusätzlich bietet Jettison die Option, alle angeschlossenen Geräte mit einem Mausklick vom Mac zu trennen, auch ohne in den Ruhezustand zu wechseln. Viel mehr hat die Mac-App nicht auf dem Kasten, aber sie kann genau das, was sie auch verspricht. Fraglich ist nur, warum Apple eine solche Funktion bisher nicht selbst eingebaut hat – so schwer scheint es ja nicht zu sein. Ob man eine solche App nun braucht oder nicht, muss natürlich jeder Nutzer für sich entscheiden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de