Münster Stadtgeschichten: Magazin-App mit tollen Inhalten und schlechter Auflösung

Münster – die Stadt von Boerne und Thiel, gefühlten 3,5 Fahrrädern pro Einwohner und des Westfälischen Friedens.

Der Aschendorff-Verlag, der sich auch für eine der großen beiden Tageszeitungen Münsters verantwortlich zeigt, hat vor kurzem ein informatives Stadtmagazin für das iPad herausgegeben. Zum Preis von 1,79 Euro kann Münster Stadtgeschichten (App Store-Link) auf euer iPad geladen werden. Mit etwa 220 MB an Speicherplatzbedarf solltet ihr euch allerdings in einem leistungsfähigen WLAN-Netzwerk befinden, damit der Download nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt.

Das Volumen von Münster Stadtgeschichten ist unter anderem nötig, weil sich in der App neben einigen verschriftlichten Artikeln auch zwei Videobeiträge und eine Menge Fotos finden. Insgesamt stehen in diesem Magazin zwölf Beiträge rund um die Stadt Münster und einige ihrer bekannten, bisweilen skurrilen Einwohnern bereit. So gibt es unter anderem ein Porträt über den Aufsichtsratsvorsitzenden des Fußball-Drittligisten SC Preußen Münster, Thomas Bäumer, oder einen Bericht über den Intendanten und Regisseur des Münsteraner Borchert-Theaters, Meinhard Zanger.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de