Thumb.Run im Test: Kurzweiliges, aber spaßiges Wettrennen

Heute haben es wieder viele Spiele in den App Store geschafft. Eines davon ist Thumb.Run, das wir euch genauer vorstellen wollen.

thumb run 2

Nachdem ich vorhin drei Spiele ausprobiert und direkt wieder gelöscht habe, bin ich bei Thumb.Run (App Store-Link) hängen geblieben. Thumb.Run wird zum Start mit 33 Prozent Rabatt angeboten und kostet 1,99 Euro, ist 158 MB groß und funktioniert auf iPhone und iPad.


Thumb.Run ist wirklich bezaubernd. In insgesamt drei toll gestalteten Welten, müsst ihr mit euren Charakteren gegen Gegner antreten. Ziel jeden Durchlauf ist es, drei Runden möglichst schnell zu absolvieren. Es gibt ein Start-Ziel sowie ein Zwischenziel. Eine Runde gilt dann als absolviert, wenn ihr das Zwischenziel erreicht und danach das Ziel überquert. Wie ihr das macht, bleibt komplett euch überlasen.

Thumb.Run bietet aktuell drei kleine Welten

Die drei Welten sind nämlich so gestaltet, dass mehrere Wege möglich sind. Welcher Weg der schnellste oder beste ist, musst ihr selbst herausfinden. Da die Charaktere über verschiedene Fertigkeiten verfügen, müsst ihr die Routen einfach ausprobieren. Ein Monster kann weiter springen, läuft aber langsamer, das andere ist blitzschnell, kann aber kaum springen.

thumb run

In jedem Level müsst ihr gegen fünf Kontrahenten antreten. Die ersten drei habt ihr schnell gedemütigt, Gegner vier und fünf sind aber richtig hartnäckige. Im ersten Versuch geht hier meist gar nichts, zudem muss euer Lauf wirklich perfekt sein, um die schnellste Zeit zu erzielen. Gesteuert werden die kleinen Protagonisten über einfache Klicks auf die linke und rechte Displayhälfte. Ihr könnt so an Wänden hinauf klettern oder über Gegenstände hüpfen.

Thumb.Run ist ein Premium-Spiel ohne In-App-Käufe

Im Laufe des Spiels sammelt ihr wirklich ausreichend Münzen, mit denen ihr neue Charaktere freischalten könnt, die über bessere Fertigkeiten verfügen, mit denen ihr die stärken Kontrahenten ausschalten könnt. Zudem lassen sich die Eigenschaften verbessern. In-App-Käufe gibt es in diesem Premium-Spiel nicht.

Die drei Welten sind hübsch gestaltet, die Spielzeit jeder Runde ist sehr kurzweilig und beläuft sich auf rund 30 Sekunden. Zum Start sind „nur“ drei Level verfügbar, in denen ihr natürlich mehrfach an den Start geht. Doch schon jetzt hat der Entwickler weitere Level und Charaktere angekündigt, außerdem soll es bald einen lokalen Multiplayer geben. Hier können dann zwei Spieler um die Wette rennen. Das könnte sehr spaßig sein.

Thumb.Run ist ein schönes Spiel, das aktuell noch etwas wenig Inhalte liefert. Die Tatsache, dass der Entwickler auf In-App-Käufe verzichtet, ist positiv hervorzuheben. Werbung gibt es ebenfalls nicht, allerdings könnt ihr ein Video ansehen, um zusätzliche Münzen zu erhalten, was meiner Meinung nach nicht notwendig ist. Thumb.Run bietet schöne Grafiken, ein simples Gameplay, den gewissen Suchtfaktor und eine simple Steuerung. Wenn der Entwickler am Ball bleibt und das eigene Spiel erweitert, wird Thumb.Run noch interessanter.

[wp-review]

Thumb.Run im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de