The Little Fox: Dieses Spiel kann ich nicht mehr aus der Hand legen

Für mich ist The Little Fox die Neuerscheinung der Woche. Aber Achtung: Das Spiel ist definitiv nichts für schwache Nerven.

The Little Fox 2

Euch sind Spiele wie Nono Islands oder Geometry Dash zu einfach? Eure Reflexe und Reaktionen haben bisher jede App nach wenigen Anläufen besiegt? Dann solltet ihr definitiv einen Blick auf The Little Fox (App Store-Link) werfen, das seit dieser Woche für 2,99 Euro auf iPhone und iPad geladen werden kann. Ich verspreche wohl nicht zu viel, wenn ich an dieser Stelle behaupte, dass es das süßeste Hardcore-Spiel aller Zeiten ist.


Gelobt werden muss zunächst einmal die Aufmachung der App: The Little Fox sieht nicht nur fantastisch aus, sondern erzählt auch noch eine kleine Geschichte. Sie erzählt von einem kleinen Prinzen, der eine schöne Rose zurücklässt und in die weite Welt hinaus zieht. Dabei vergießt er jede Menge Tränen und auf genau diese Spur macht sich der kleine Fuchs, die Hauptfigur des Spiels. Klasse: Die komplett App ist in deutscher Sprache lokalisiert.

Spätestens wenn das erste Level startet, solltet man aber keinen Gedanken mehr an die Geschichte verlieren. Denn dann ist es nur noch das Ziel, mit dem Fuchs über Sechsecke zu laufen und ins Ziel zu gelangen. Um nicht vom rechten Weg abzukommen, tippt man mit dem Finger auf die linke oder rechte Seite des Bildschirms, um den Fuchs in die entsprechende Richtung zu lenken.

The Little Fox 1

„Sei versichert, dass kein Level sich schon beim ersten Versuch knacken lässt“, schreiben die Entwickler im App Store über The Little Fox und untertreiben dabei definitiv nicht. Ich habe mehr als 50 Versuche benötigt, um das Ziel des ersten Levels zu erreichen. Trotzdem hat mir das jede Menge Spaß gemacht, denn es gibt keine echten Unterbrechungen, man kann sofort mit dem nächsten Versuch starten.

Erreicht man das Ende eines Levels, darf man auf dem nächsten der 13 Planeten weiter machen. The Little Fox bietet aber noch weitere Herausforderungen für geübte Spieler: Es gibt zwei zusätzliche Auszeichnungen, wenn man das Level besonders schnell absolviert oder alle Tränen aufsammelt – und spätestens hier wird das Spiel richtig knackig.

Für Abwechslung sorgen in The Little Fox komplett unterschiedlich gestalteten Welten, in denen es immer wieder neue Überraschungen gibt. Beispielsweise Felder, die den kleinen Fuchs beschleunigen, springen lassen oder die Laufrichtung ändern. Auch das führt dazu, dass ich The Little Fox gestern Abend gar nicht mehr aus der Hand legen wollte.

Zudem punktet das Spiel mit einer wirklich tollen Aufmachung und tollen Soundtracks. Ebenfalls lobend erwähnen können wir, dass in der Universal-App weder Werbung noch In-App-Käufe zu finden sind. „Hab einfach Spaß“, schreiben die Entwickler – und dem kann ich mich nur anschließen. Eines ist aber klar: Diese Neuerscheinung ist nichts für Warmduscher, sondern nur für echte Spiele-Experten.

[wp-review]

(YouTube-Link)

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

    1. Habe überlegt, ob ich noch ein kleines Gameplay-Video mache. Ggf. nach am Wochenende oder danach, kann aber nichts versprechen. Freddy hat Urlaub, da hab ich mehr am Hut 😉

        1. Ich habe dir doch nun schon mehrfach mitgeteilt, dass unser neuer Entwickler an eine großen Update arbeitet und dafür noch etwas Zeit benötigt, da die App komplett neu geschrieben wird. Das würde übrigens auch nicht schneller fertig werden, wenn Freddy nicht im Urlaub ist.

          Übrigens: Wir machen pro Jahr nur einmal durchgängig Urlaub, und das auch maximal 14 Tage am Stück. Ich denke mal, dass das bei dir anders aussieht 😉

          1. Wie, jetzt sollt ihr euch schon rechtfertigen, wenn, wann und wie lange ihr in Urlaub geht? Bei aller Liebe, aber das geht zu weit. Haben die Leute keine anderen Sorgen?

      1. Das wäre klasse Fabian. Aber mach Dir keinen Stress, einen Eindruck kann man über das Vorschau Video schon gewinnen.

  1. Du musst Dich nicht rechtfertigen Fabian – ihr macht einen tollen Job. ?
    Den Fuchs werden ich mir wohl auch mal anschauen wobei ich schon etwas Bummel vor dem von Dir prophezeiten Schwierigkeitgrad hab ?

  2. Ich werde mich auch freuen wenn es wieder eine funktionierende App gibt. Aber die Diskussion weiter oben geht völlig am Ziel vorbei. Euer Urlaub sei euch in jedem Falle gegönnt ?. Selbst wenn das irgendwie die App verzögern würde, wäre ja vollkommen unsinnig deswegen keinen Urlaub zu nehmen.
    So weit darf keine Erwartungshaltung gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de