Topple2: Klassisches Block-Stapel-Spiel mit Multiplayer

Topple2 steht ab sofort als 89 Cent teure iPhone-App im Store bereit und richtig sich an alle Puzzle-Spieler.

Topple2 with MobageDen Namen Topple könnte man schon einmal gehört haben, denn das Spiel gab es schon früher. Mit Topple2 (App Store-Link) setzt man auf neue Grafiken und neue Stapel-Elemente – veröffentlicht wurde das Spiel von ngmoco, der Download ist 23,4 MB groß.


Direkt zum Start wird man aufgefordert, sich mit seinem Facebook- oder Twitter-Account anzumelden, wer möchte kann aber auch als Gast spielen, muss dann aber auf einige Funktionen verzichten. In sechs Welten findet der Spieler insgesamt 60 Level, in dem er verschiedene Blöcke so stapeln muss, das sie nicht umfallen und eine bestimmte Höhe erreichen.

Dazu zieht man die Blöcke von oben einfach mit dem Finger nach unten und platziert sie an der bestmöglichen Position, so dass der erbaute Block-Turm nicht aus dem Gleichgewicht gerät. Natürlich gibt es verschiedene Tetris-ähnliche Blöcke, einige verfügen auch über spezielle Fertigkeiten, so dass sie zum Beispiel niemals umkippen. Hat man die 60 Level im Einzelspieler-Modus absolviert, kann man zum Multiplayer übergehen.

Im Mehrspielermodus kann man lokal gegen Freunde antreten oder sie zum Beispiel via Facebook zum Duell auffordern. Für ein lokales Spiel benötigt man natürlich zwei iPhones, die einfach per Bluetooth gekoppelt werden, bei dem Spiel über Facebook legt ein Spieler eine Höhe vor, die der Freund dann überbieten muss. In jedem Spielmodi können alle Blöcke auch gedreht werden, in den Welten warten immer neue Gefahren, wie zum Beispiel eine Waage, so dass man die Blöcke abwechselnd stapeln sollte.

Topple2 hat eine Anbindung an das Netzwerk Mobage, das ich allerdings bisher noch nie gehört habe. Mobage funktioniert ähnlich wie das Game Center, eine Registrierung ist Pflicht, wenn man alle Funktionen und Spielmodi nutzen möchte. Doch zum Schluss scharfe Kritik: Laut TouchArcade gibt es in Topple2 Werbebanner, was bei einer Bezahl-App ein Unding ist – In-App-Käufe zur Deaktivierung gibt es aber auch nicht. Mir ist bisher allerdings kein Banner über den Weg gelaufen, eventuell sind sie für Deutschland noch deaktiviert. Abschließend könnt ihr noch einen Blick in den Trailer (YouTube-Link) werfen.

Topple2 im Video

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de