Track 8: Schöner Musik-Player jetzt mit iCloud-Support und günstiger

Track 8 ist Anfang Mai als iPad-App erschienen und wurde bis heute für 1,59 Euro angeboten, jetzt kann man 50 Prozent sparen und zahlt nur noch 79 Cent.

Mit einem Update wurde Track 8 (App Store-Link) zur Universal-App und kann auch auf dem iPhone installiert werden. Die gestrige Aktualisierung hat auch den iCloud-Support integriert, so dass die Einstellungen zwischen iPhone und iPad immer synchron gehalten werden – Musik und Playlisten sind hier natürlich nicht inbegriffen. Zusätzlich gibt es weitere Gesten zur Musik-Steuerung und eine Anbindung an Twitter.

Doch was kann Track 8 eigentlich? Im Mittelpunkt – oder viel besser im Hintergrund – stehen dabei die Künstler selbst. Track 8 geht bei der Wiedergabe automatisch auf die Suche nach passenden Bildern von Bands oder Sängern, um diese dann im Hintergrund des Players einzufügen – das klappt erstaunlich gut. Die Bilder werden auch bei unbekannteren deutschen Bands schnell geladen und danach im Cache gespeichert – so muss man selbst ohne Internetverbindung nicht darauf verzichten.

Ansonsten bringt Track 8 alles mit, was man von einer solchen App erwartet: Man kann auf Interpreten und Alben genau so zugreifen wie auf seine Playlisten oder auf die Suche. Außerdem kann man sich anzeigen lassen, welche Lieder man am häufigsten gehört hat – alles in einer wirklich tollen Übersicht mit Kacheln der Alben-Cover. Derzeit ist Track 8 bei 122 Bewertungen durchschnittlich mit viereinhalb Sternen bewertet, das Schnäppchen lohnt sich also.

Kommentare 7 Antworten

  1. Funktioniert das auch mit iTunes Match vernünftig?
    Werden die Bilder auch so gespeichert das sie bei der nächsten synchro auch auf im iTunes den Songs zugeordnet sind?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de