Twinkly Festoon Lights: Smarte Girlande mit 20 bunten Birnen

Mit App-Anbindung und Animationen

Ihr erinnert euch sicherlich noch an die Twinkly Lichterkette, die ich kurz vor Weihnachten hier im Blog vorgestellt habe. Ein tolles Teilchen, das nicht nur mir sehr viel Freude gemacht hat. Der italienische Hersteller hat glücklicherweise auch etwas für den Sommer am Start: Die Twinkly Festoon Lights. Eine Garten-Girlande mit 20 LEDs, die in 16 Millionen verschiedenen Farben leuchten können – unabhängig voneinander.

Drüben im Hueblog habe ich vor einigen Tagen schon einen Bericht zur smarten Girlande veröffentlicht, in den ihr euch gerne mal rein klicken könnt. Mittlerweile habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich die Twinkly Festoon Lights bei mir im Garten installieren könnte.


  • Twinkly Festoon Lights bei Lampenwelt.de kaufen (zum Shop)
  • bis 31. März mit Gutschein 5 Prozent sparen: DE0320-Festoon5 

Mein Plan ist es, ausgehend von einem Fenstergitter im ersten Obergeschoss ein Drahtseil zu meinem Gartenhäuschen zu spannen. Das hat für mich gleich mehrere Vorteil: Zunächst kommt sich die Girlande nicht mit der ausfahrbaren Markise auf meiner Terrasse in die Quere. Zudem kann ich die Twinkly Festoon Lights im Gartenhaus an die Steckdose anschließen. Für die Montage wird ein 2mm dickes Drahtseil zum Einsatz kommen, das bei Amazon bereits für rund 10 Euro zu haben ist. Zur Befestigung werde ich ein Drahtseil-Schloss verwenden, so kann ich das Seil problemlos spannen und werkzeuglos befestigen.

Die Twinkly Festoon Lights kann ich dann einfach am Drahtseil aufhängen, jede der 20 Birnen verfügt bekanntlich über einen kleinen Ring zur Befestigung. Wie das Resultat am Ende aussieht, werde ich euch demnächst noch zeigen – wahrscheinlich drüben im Hueblog.

Hier nutze ich die Gelegenheit, noch einmal einen Blick auf die Twinkly-App zu werfen, mit der die Festoon Lights per WLAN gesteuert werden. Wer schon eine Lichterkette des Herstellers als Weihnachtsbeleuchtung im Einsatz hatte, wird sich sofort zurechtfinden, denn die Bedienung unterscheidet sich nicht. Wichtig sind die folgenden Schritte:

  • Festoon Lights nach dem Aufhängen mit der Twinkly-App scannen und Position der Lichter erkennen.
  • fertige Animation wählen oder eigene Effekte erstellen
  • Girlande manuell aktivieren, Timer stellen oder Alexa/Google Assistant nutzen

Etwas schade finde ich, dass es Twinkly bisher noch nicht geschafft hat, eine bessere Anbindung an den Apple-Kosmos zu erstellen. Okay, mal eben eine HomeKit-Integration aus dem Ärmel zu schütteln, das ist nicht ganz so einfach – zumindest eine Anbindung an Siri Kurzbefehle sollte technisch aber ohne extrem großen Aufwand möglich sein – und damit wäre es möglich, die Twinkly Festoon Lights per Sprachbefehl ein- und auszuschalten oder bestimmte Effekte auszuwählen.

Mit einem Preis von rund 110 Euro ist das Starter-Set mit 20 Birnen und Netzteil nicht unbedingt günstig, mir ist aber keine Outdoor-Alternative mit diesen Möglichkeiten bekannt. Zudem gibt es für 85 Euro eine Erweiterung mit 20 weiteren Lampen. Nutzt für beide Produkte einfach den Gutscheincode DE0320-Festoon5 auf Lampenwelt.de, einem der wenigen Händler, der die Twinkly Festoon Lights in Deutschland vertreibt.

Kommentare 3 Antworten

  1. Ich habe auch die Lichterkette für den Weihnachtsbaum und die ist echt toll. Soeben ist mir aufgefallen, dass es für Außenleuchten bei Lampenwelt.de einen Gutschein-Code über 10 % gibt und der heißt: LW20-ZEIT10
    Daher kostet die Lichterkette derzeit 103,41 EUR 😜

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de