Updates aus dem App Store: Banking 4i mit Dark-Theme & Outbank mit automatischen Tags

Es gibt mal wieder Neuigkeiten aus der Finanzwelt. Die beiden beliebten Anwendungen Banking 4i und Outbank haben in diesem Monat Updates erhalten.

Banking 4i Dark Theme

Ganz frisch im App Store gelandet ist Version 6.7.4 von Banking 4i (App Store-Link), das neben Verbesserungen rund um die Dropbox-Anbindung und Auslandsüberweisungen auch eine neue Optik bekommen hat. Neben dem bekannten hellen Design lässt sich in den Einstellungen der 4,99 Euro teuren Multibanking-App ab sofort auch ein dunkles Design aktivieren. Für welches ihr euch entscheidet, ist natürlich Geschmacksache, funktionale Unterschiede gibt es zwischen den beiden Designs nicht.


„Viele Kunden wünschten sich ein schickes dunkles Design für die App. Viele andere Apps, wie zum Beispiel Twitter, haben bereits alternative ‚Dark Themes‘. Ich wittere da einen neuen UI Modetrend. Ist auch irgendwie ‚retro'“, schreibt uns Entwickler Andreas Selle. „Außerdem würde es mich echt nicht überraschen wenn auch Apple mit dem nächsten iOS ein dunkles UI Design, zumindest optional, implementiert. Passend zu OLED Bildschirmen, die bei dunklem Bildinhalt weniger Strom verbrauchen und so die Akkulaufzeit verlängern.“

Mit einer durchschnittlichen Bewertung von vier Sternen zählt Banking 4i zu den beliebtesten Banking-Apps im App Store, vor allem weil es hier kein Abo-Modell oder sonstige Tücken gibt. Eine der größten Stärken der App: Es lassen sich mehrere Datentresore erstellen, beispielsweise für unterschiedliche Nutzer. Genau aus diesem Grund ist Banking 4i nach wie vor auf meinem iPad im Einsatz, das von zwei Personen genutzt wird.

‎Banking4
‎Banking4
Entwickler: Subsembly GmbH
Preis: 9,99 €

Outbank jetzt mit automatischem Tagging für Umsätze

Auf dem iPhone und auf dem Mac setze ich stattdessen auf Outbank (App Store-Link), das von den meisten Nutzern komplett kostenlos genutzt werden kann. Hier gibt es zwar kein dunkles Design, trotzdem finde ich persönlich Outbank etwas flotter und moderner gestaltet. Ob ihr das auch so seht, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Bereits Anfang April hat Outbank das letzte größere Update erhalten, mit dem automatische Tags hinzugefügt wurden. „Mit der neuen Version kannst du deine Umsätze automatisch Taggen – rückwirkend und jede neue Transaktion – und anschließend in den Tag Reports auswerten und analysieren. Auswertungen sind sowohl grafisch als auch nach einzelnen Umsätzen möglich“, heißt es von den Entwicklern.

Ich weiß, dass die automatische Kategorisierung von Umsätzen für viele Nutzer sehr wichtig ist, um so schnell sehen zu können, wofür es in einem Monat welche Ausgaben gab. Ich persönlich nutze solche Möglichkeiten bisher nicht, wie sieht es ganz konkret bei euch aus?

‎Outbank – 360° Banking
‎Outbank – 360° Banking
Entwickler: Aboalarm GmbH
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Ich finde das neue Outbank nähert sich erst ganz langsam der richtigen nutzbaren Version.
    Was mir immer noch fehlt:
    – Gesamtsumme aller Gruppierungen (bis jetzt kann man nur die Gesamtsumme einer Kontengruppe sehen).
    – Vernünftige Vorlagen für Überweisungen (gerade dann wenn man mehrfach ähnlich überweist).
    – Anzeige, von wann der Kontostand ist (kann man bis jetzt nur umständlich über die Kontoeigenschaften rausfinden).

    Oft bleibt auch eine Kontoabfrage einfach hängen, vor allem bei den Konten, die über Screenscraping abgefragt werden (Commerzbank, DKB Visas, etc.)

  2. Ich zitiere einfach mal aus eurem Artikel.

    „Viele Kunden wünschten sich ein schickes dunkles Design für die App. Viele andere Apps, wie zum Beispiel Twitter, haben bereits alternative ‚Dark Themes‘. Ich wittere da einen neuen UI Modetrend. Ist auch irgendwie ‚retro'“, schreibt uns Entwickler Andreas Selle.

    Schreibt euch das gefälligst hinter die Ohren. … nee, nicht „.“ sondern ein fettes ! ^^ 😉

      1. Ich lese auch heute schon Android Blogs, und auch Windows Blogs.;-)

        Ich sage es mal so, wenn Apps mit Dark Themes von jungen, frischen Unternehmen mit intelligenten, gutaussehenden Mitarbeitern in den Store gestellt werden … wie würdet Ihr euch beschreiben?

        ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de