Updates: Neue Funktionen für Google Mail & Instagram

Google Mail und Instagram sind zwei Apps, die sicher Geräten vieler Nutzer installiert sind. Nun gibt es Neuigkeiten.

Kümmern wir uns zunächst um die Universal-App Google Mail (App Store-Link), die sich natürlich an Nutzer des entsprechenden Maildienstes richtet. In der neuen Version bietet die kostenlose App erstmals die Möglichkeit, sich in der Mitteilungszentrale Banner, Hinweise und Benachrichtigungen anzeigen zu lassen, sobald eine neue Mail eintrifft – das ist natürlich überaus praktisch.


Ebenfalls neu hinzugekommen ist die Option, Mails mit einem alternativen Absender zu versenden, sofern dieser eingerichtet ist. Außerdem kann man innerhalb der App angemeldet bleiben und muss sich nicht immer neu einloggen, wenn die Sitzung abgelaufen ist.

Bei Instagram (App Store-Link) scheinen sich die Wellen der Facebook-Übernahme mittlerweile gelegt zu haben, mit dem Update auf Version 2.5 scheinen auch die Rezensionen zur Normalform zurückzukehren. Nach dem Update bekommen die Nutzer viele kleine Änderungen zu Gesicht, die aber teilweise sehr durchdacht sind.

Unter anderem wurde das eigene Profil aufgehübscht und die Suche um einige Funktionen erweitert, unter anderem kann nun ganz einfach nach Nutzern und Tags suchen. Auch die Geschwindigkeit der App haben die Instagram-Entwickler an einigen Stellen verbessert. Die Verbindung zur Facebook wird dagegen in der Option deutlich, seine Likes auch gleich im sozialen Netzwerk zu veröffentlichen.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. nette updates 🙂

    aber im letzten absatz versteh ich etwas nicht ganz: wie kônnen die instagramm nutzer die geschwindigkeit verbessern ?

    1. Indem man nur an den sinnvollen Stellen Webservices aufruft, den Speicher zwischendurch aufräumt, da gibt es viele Möglichkeiten wie man die Reaktionszeit einer App verbessern kann. Beim Firefox wurde auch mit der letzten Version die „Geschwindigkeit verbessert“. Jetzt dauern die Seitenaufrufe anstatt 0,347346562 Sekunden nur noch 0,347184322 Sekunden 😀

  2. Mir erschließt sich leider der Sinn der GoogleMail App nicht… Reicht doch, wenn ich meinen Account per IMAP in der iOS-MailApp eintrage…!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de