Videoschnitt: Pinnacle Studio für iPhone auf 1,99 Euro reduziert

Der Preis von Pinnacle Studio für das iPhone ist jetzt auf ein erträgliches Maß gesunken. Für die iMovie-Alternative zahlt man nur noch 1,99 Euro.

Pinnacle Studio for iPhoneAls Pinnacle Studio (App Store-Link) am 15. April auch auf dem iPhone erschienen ist, hatten wir eine klare Meinung. Wir fanden es schade, dass die Entwickler die bestehende iPad-Applikation nicht zur Universal-App optimiert haben. Die Tatsache, dass Pinnacle Studio für das iPhone dann auch noch für 8,99 Euro verkauft wurde, fanden wir dann doch ziemlich hart.


Das haben wohl auch die Entwickler eingesehen. Nachdem der Preis der Videoschnitt-Software einige Tage nach der Veröffentlichung bereits von 8,99 auf 4,99 Euro gefallen ist, gibt es nun eine weitere Preisreduzierung. Für eine begrenzte Zeit ist Pinnacle Studio für das iPhone für 1,99 Euro erhältlich – und das ist ein wirklich fairer Kurs.

Im Vergleich zu iMovie, das es kostenlos mit jedem neuen iPhone und iPad gibt, bietet Pinnacle Studio deutlich mehr Funktionen. Während iMovie die App ist, mit der man mal eben einen kleinen Film bastelt, kann man mit der Videoschnitt-App von Pinnacle problemlos größere Projekte mit mehreren Ton- und auch Video-Spuren anlegen. Auf dem iPhone ist das natürlich alles etwas knifflig klein, aber in der App durchaus gut gelöst.

Nicht verzichten muss man auf zahlreiche Übergänge, Effekte und die Möglichkeit, Text und Grafiken jeglicher Form in die Videos einzubinden. Mit Pinnacle Studio sind sogar Bild-in-Bild-Effekte, Zooms, Zeitlupen und Zeitraffer möglich.

Den vollen Preis wäre mir das alles nicht wert, da ich lieber den Mac oder im Zweifel das iPad vorziehen würde. Für 1,99 Euro kann man aber nicht meckern und auch mal schnell auf dem iPhone einen kleinen Film erstellen.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Gekauft und soweit klappt auch alles gut mit meinem iPhone 4.
    Allerdings ist es mir noch nicht gelungen, das fertige Video dann zu teilen.
    Eine Lösung zu diesem Problem habe ich noch nicht gefunden. Hat jemand eine Idee ?
    Und ich suche auch immer noch einen Tipp, mit welcher Windows-Software man am besten iPhone-Videos schneiden kann.
    Thanks & Peace
    Frank

    1. Kann man iPhone-Videos nicht mit jeder Video-Software bearbeiten? Es ist im Endeffekt doch auch nur ein mp4. Magix und Pinnacle Studio sind mir bekannte Programme zum Bearbeiten von Videos, habe beide aber noch nie benutzt, weil ich für so etwas iMovie auf dem Mac habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de