VLC für iOS: Medien-Player kann per Apple Watch gesteuert werden

Immer mehr Anbieter erweitern ihre Apps und bieten eine Unterstützung für die Apple Watch, so geschehen auch bei VLC für iOS.


VLC Player Watch

Wenn es um die Wiedergabe von Videos in den unterschiedlichsten Formaten geht, denkt man als Computer-Nutzer wohl direkt an den VLC Player. Die beliebte Gratis-Software ist nach einer längeren Auszeit auch wieder im App Store beheimatet und wird dort regelmäßig mit Updates versorgt. Ab sofort ist VLC für iOS (App Store-Link) auch auf der Apple Watch zuhause. Der Download der Universal-App ist selbstverständlich kostenlos.

Mit dem aktuellen Betriebssystem auf der Apple Watch ist es leider noch nicht möglich, Videos direkt am Handgelenk anzuschauen. Viel mehr dient die Erweiterung des VLC Players auf der Apple Watch dazu, die Wiedergabe auf dem iPhone zu steuern.

Neben einfachen Befehlen wie Pause und Wiedergabe bietet die Apple Watch einen Blick in die eigene Bibliothek. Während man am iPhone noch ein Video schaut, kann man also schon auf der Apple Watch das nächste Video auswählen, um es direkt im Anschluss starten zu können.

Neuer Mini-Player auf iPhone und iPad

Ähnliche Möglichkeiten gibt es dank des neuen Mini-Players nun auch auf dem iPhone oder iPad, gerade auf dem Tablet dürfte das den Komfort deutlich erhöhen. Denn sind wir mal ehrlich: Auf dem großen Bildschirm machen Videos und Filme einfach am meisten Spaß.

Mit dem Update auf Version 2.6.0 wurden viele weitere Probleme und Fehler behoben, insgesamt sollte VLC für iOS nun deutlich stabiler laufen. Als alternative App empfehlen wir Infuse – die kostenpflichtige App spielt ebenfalls alle erdenklichen Video-Formate ab, sieht aber deutlich schicker aus und ist einfacher zu bedienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de