Lettercraft: Geniales Wortspiel jetzt mit deutschem Wörterbuch

Eines der schönsten Spiele des Jahres will nun auch im deutschen App Store durchstarten: Lettercraft hat ein großes Update erhalten.

Lettercraft 2 Lettercraft 4 Lettercraft 3 Lettercraft 1

Schon kurz nach der Veröffentlichung im März habe ich mich festgelegt: Lettercraft (App Store-Link) ist ein hervorragendes Spiel. Allerdings hatte die Universal-App bisher einen Haken: Das Wortspiel war bisher komplett auf Englisch. Mit dem nun veröffentlichten Update ändert sich genau das: Neben Französisch, Spanisch und Italienisch bietet Lettercraft jetzt auch ein deutsches Wörterbuch.


Geändert hat sich leider auch das Bezahlmodell: Nachdem Lettercraft bisher kostenlos aus dem App Store geladen und angespielt werden konnte, bevor man die Vollversion für 2,99 Euro freischaltet, wird man nun vor dem Download zur Kasse gebeten. Dafür bezahlt man auch nur noch 1,99 Euro und In-App-Käufe wurden komplett aus der App verbannt. Aus meiner Sicht ein fairer Deal für ein wirklich tolles Spiel, auch wenn das deutsche Wörterbuch noch nicht ganz perfekt ist.

Das Spielprinzip von Lettercraft ist schnell erklärt. Aus einem fünf mal fünf Kästchen großen Spielfeld muss man nacheinander Buchstaben antippen und damit ein Wort bilden. Je mehr Buchstaben man korrekt aneinander reiht, desto mehr Punkte gibt es. Hat man das Wort komplettiert, muss man lediglich mit dem Finger über das Display streichen, um die Eingabe zu bestätigen.

Level und Regeln sorgen in Lettercraft für Herausforderungen

Das macht Lettercraft allerdings noch nicht sonderlich anspruchsvoll. Spannend wird es durch die Tatsache, dass nicht genutzte Buchstaben mit der Zeit immer heißer werden. In mehreren Stufen ändern sie ihre Farbe, bis sie irgendwann knallrot sind und danach platzen. Da die verbrannten Felder nicht neu ersetzt werden, hat man im Laufe der Zeit immer weniger Buchstaben zur Auswahl, um Wörter zu bilden.

So versucht man also, in jedem Level eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen. Allerdings hat der Entwickler hier zusätzliche Schwierigkeiten eingebaut: Mal muss jedes Wort den Buchstaben A enthalten, mal muss ein Wort mindestens fünf Buchstaben haben. In den insgesamt 70 Leveln des Spiels – weitere sollen bald folgen – gibt es immer wieder neue Herausforderungen.

Ziemlich beeindruckend ist übrigens ein Blick in die Statistik des Spiels. Lettercraft zeigt euch nicht nur an, wie viele Wörter ihr korrekt gebildet habt, sondern auch wie lang eure Wörter im Durchschnitt sind oder welche Buchstaben ihr besonders gerne benutzt. Man könnte fast sagen, dass der Statistik-Bereich von Lettercraft so umfangreich ist wie manch eine alleinstehende App.

[wp-review]

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

    1. Hm, also ich würde dieses tolle Premium-Spiel nur ungern mit einem Freemium-Spiel von King vergleichen, das mit In-App-Käufen und Timern vollgepumpt ist. Lettercraft ist ein Spiel der alten Schule und das ist auch gut so 🙂

      1. Und was ist mit Linguinis? Da verpuffen auch die Buchstaben.
        Ich musste noch nie etwas in King-Spielen kaufen und halte gerade die 5-Leben-Idee für gut. Sie erinnert mich daran, dass es noch das normale Leben gibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de