Warhammer – Arcane Magic: Rundenbasiertes taktisches Brettspiel wird von Apple empfohlen

Zu einer der aktuell von Apple in der Kategorie „Die besten neuen Spiele“ angepriesenen Anwendungen zählt auch Warhammer – Arcane Magic.

Warhammer Arcane Magic 1 Warhammer Arcane Magic 2 Warhammer Arcane Magic 3 Warhammer Arcane Magic 4

Warhammer – Arcane Magic (App Store-Link) lässt sich als Universal-App für 3,99 Euro im deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation auf iPhone oder iPad etwa 408 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 8.0 oder neuer. In den Einstellungen der App kann auch eine deutsche Lokalisierung ausgewählt werden, die zwar keine deutsche Sprachausgabe, aber immerhin ein deutsches Interface und Untertitel beinhaltet.


Warhammer – Arcane Magic ist ein klassisches rundenbasiertes Taktik-Spiel, das zusätzlich Elemente von Kartenspielen beinhaltet und in einer umfangreichen Fantasie-Welt angelegt ist. Mit einem Team von maximal drei mächtigen Zauberern aus dem Warhammer-Universum ist es die Aufgabe des Spielers, epische Schlachten gegen hinterhältige Gegner, darunter Riesen, Trolle oder Harpyien in mehreren Welten auszukämpfen, Beute zu erringen und damit das eigene Team weiter zu verbessern.

Das Gameplay basiert auf Warhammer Fantasy Battles und macht sowohl von zugbasierten Punkten als auch speziellen Zauberkarten und Schriftrollen für mächtige Spezialaktionen Gebrauch. Jeder der im Team befindlichen Zauberer, darunter Warhammer-Persönlichkeiten wie Wurrzag, Teclis oder Balthasar Gelt, kann eigene Zaubersprüche verschiedener Kategorien anwenden und damit die Gegner schwächen. Pro Zug darf eine bestimmte Anzahl an Angriffspunkten verwendet werden, die von der Art der Aktion abhängt.

Warhammer – Arcane Magic verzichtet nicht auf In-App-Käufe

Mit dem in den Kämpfen verdienten Münzen kann der Spieler Beutepakete erstehen, die im nächsten Level verwendet werden können. Alternativ stehen trotz des Kaufpreises von 3,99 Euro auch In-App-Käufe zwischen 99 Cent und 7,99 Euro bereit, um sich mit weiteren Ressourcen auszustatten. Nach meinen ersten Erfahrungen mit Warhammer – Arcane Magic sammelt man jedoch bereits bei erfolgreich absolvierten Kämpfen genug Ressourcen ein, um sich auch ohne Zukäufe durchs Spiel arbeiten zu können.

Auch wenn es sich bei einem taktisch geprägten, rundenbasierten Titel wie Warhammer – Arcane Magic überaus anbieten würde, gibt es keine Online-Multiplayer-Kampagne, in der man in Teams oder allein gegen echte Spieler aus der ganzen Welt antreten kann. Dafür entschädigt aber zumindest die Grafik für dieses kleine Manko: Neben detailliert gestalteten Umgebungen gibt es gestochen scharfe Gegner-Animationen und imposant aussehende Effekte bei der Durchführung von Zaubersprüchen und anderen Angriffsaktionen. Wer sich für rundenbasierte Fantasy- und Kampfspiele begeistern kann, sollte sich daher diesen Titel durchaus genauer ansehen.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Sind die Ladezeiten ähnlich nervig wie bei Deathwatch?
    Dauert dort zwischen jedem Zug ca. 20 Sekunden + Zum Teil 30 Sekunden für gegnerische Züge … Hemmt den Spielfluss immens :-/

    Auf die in-App-Käufe konnte ich bis jetzt problemlos verzichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de