watchOS 8: Alle Neuerungen für die Apple Watch auf einen Blick

Habt ihr schon aktualisiert?

Neben iOS 15 und iPadOS 15 ist mit watchOS 8 ein ebenfalls großes Update für die Apple Watch erschienen. Über die Watch-App auf dem iPhone könnt ihr die neue Software laden und installieren, benötigt dafür aber mindestens ein iPhone 6s und eine Apple Watch Series 3.

Neben neuen Zifferblättern gibt es auch viele Verbesserungen für die Home-App. Mit dabei sind dynamische Szenen, die basierend auf Uhrzeit und Häufigkeit automatisch ausgeführt werden können, ebenso kann man sich jetzt auch alle HomeKit-Kameras in einem separaten Kamera-Feed anzeigen lassen.


Ebenfalls hat Apple den Fokus auf die Fitness- und Trainingsfunktionen gelegt. Hier gibt es neue Workouts, außerdem gibt es für Fitness+, das ja noch dieses Jahr in Deutschland startet, neue Optionen und mehr Trainingsfilter.

Alle Neuerungen in watchOS 8

Zifferblätter

  • Das Zifferblatt „Porträts“ verwendet Segmentierungsdaten von auf dem iPhone aufgenommenen Porträtfotos, um ein immersives, mehrschichtiges Zifferblatt zu erstellen (Apple Watch Series 4 und neuer).
  • Mit dem Zifferblatt „Weltuhr“ kannst du die Zeit an 24 verschiedenen Zeitzonen gleichzeitig verfolgen (Apple Watch Series 4 und neuer).

Home

  • Status und Steuerelemente für die Geräte in deinem Zuhause werden jetzt oben in der App „Home“ angezeigt.
  • Du kannst zum Beispiel schnell sehen, ob Geräte eingeschaltet sind, einen niedrigen Batterieladezustand haben oder ein Softwareupdate benötigen.
  • Geräte und Szenen erscheinen dynamisch – basierend auf Uhrzeit und Häufigkeit der Verwendung.
  • Ein spezieller Kameraraum zeigt alle verfügbaren HomeKit-Kamera-Feeds an einem Platz und bietet Unterstützung für mehrere Kamerawinkel und Bildformate.
  • Der Bereich „Favoriten“ ermöglicht den Zugriff auf Szenen und Geräte, die du besonders oft verwendest.

Wallet

  • Mit Hausschlüsseln kannst du durch einfaches Tippen ein unterstütztes Türschloss deines Hauses oder deiner Wohnung aufschließen.
  • Mit Schlüsseln für Hotelzimmer kannst du durch einfaches Tippen dein Zimmer in einem teilnehmenden Hotel aufschließen.
  • Mit Büroschlüsseln kannst du durch einfaches Tippen dein Büro aufschließen, wenn dein Unternehmen dies unterstützt.
  • Autoschlüssel mit Ultrabreitband-Technologie auf der Apple Watch Series 6 können bereits während der Ankunft zum Aufschließen, Abschließen und Starten eines unterstützten Autos verwendet werden.
  • Funktionen des Funkschlüssel für dein Auto ermöglichen bei unterstützten Fahrzeugen das Abschließen, Aufschließen, Hupen, Vorheizen der Sitze oder Öffnen der Heckklappe.

Training

  • Neue spezifische Algorhithmen für „Tai Chi“ und „Pilates“ ermöglichen das präzise Tracking des gemessenen Kalorienverbrauchs.
  • Die automatische Erkennung von Radfahrtrainings im Freien sendet eine Erinnerung, die App „Training“ zu starten und ermöglicht es, bereits begonnene Trainings im Nachhinein zu erfassen.
  • Radfahrtrainings im Freien können automatisch unterbrochen und fortgesetzt werden.
  • Das Messen des Kalorienverbrauchs bei Fahrradtrainings im Freien mit einem E-Bike wurde verbessert.
  • Jugendliche unter 13 Jahren können jetzt präzisere Messdaten zu Wandertrainings erfassen.
  • Per Sprachfeedback können über den eingebauten Lautsprecher oder ein angeschlossenes Bluetooth-Gerät Zwischenziele angekündigt werden.

Fitness+

  • Mittels geführter Meditationen kannst du das Meditieren üben. Dazu stehen Audiositzungen auf der Apple Watch und Videositzungen auf dem iPhone, iPad und Apple TV bereit, die dich durch bestimmte Themen leiten.
  • Pilates-Trainings sind jetzt verfügbar und bieten wöchentlich neue Trainings, die speziell für die Verbesserung von Kraft und Beweglichkeit ausgerichtet sind.
  • Die Unterstützung für die Bild-in-Bild-Darstellung auf dem iPhone, iPad und Apple TV sorgt dafür, dass du dein Training beobachten kannst, während du andere Inhalte in kompatiblen Apps ansiehst.
  • Ferner gibt es erweiterte Trainingsfilter für Yoga, Kraft, Core und HIIT, inkl. der Angabe, ob Geräte erforderlich sind.

Achtsamkeit

  • Die App „Achtsamkeit“ umfasst eine erweiterte Funktion „Atmen“ sowie eine neue Sitzung „Reflektieren“.
  • In den Atemsitzungen erhältst du wertvolle Tipps zu Übungen wie „Bauchatmung“, und eine neue Animation leitet dich durch deine Übung.
  • Sitzungen zum Thema „Reflektieren“ zeigen auf einfache Weise, wie du dich auf deine Gedanken konzentrieren kannst, und zeigen in einer Animation, wie eine Minute vergeht.

Schlaf

  • Deine Atemfrequenz wird von der Apple Watch gemessen, während du schläfst.
  • Du kannst deine Atemzüge im Schlaf in der App „Health“ überprüfen und dich benachrichtigen lassen, wenn ein Trend festgestellt wird.

Nachrichten

  • Du hast die Möglichkeit, Nachrichten zu erstellen oder zu beantworten, indem du Optionen wie „Kritzeln“, „Diktat“ und „Emoji“ alle vom selben Bildschirm aus nutzt.
  • Du kannst durch Verwenden der Digital Crown Fehler im diktierten Text korrigieren, indem du präzise an die Stelle scrollst, an der du etwas ändern möchtest.
  • Die Unterstützung von „#Bilder“ in „Nachrichten“ erlaubt das Suchen nach GIF-Bildern oder Auswählen eines Bildes, das du kürzlich verwendet hast.

Fotos

  • Dank der überarbeiteten App „Fotos“ kannst du deine Fotomediathek vom Handgelenk aus ansehen und verwalten.
  • Highlights aus „Erinnerungen“ und wichtige Fotos werden zusätzlich zu deinen Lieblingsbildern auf der Apple Watch mit gerade erstellten Tagesaufnahmen synchronisiert.
  • Fotos, die aus „Erinnerungen“ synchronisiert wurden, werden auf einem mosaikartigen Raster angezeigt, wobei einige deiner besten Aufnahmen durch ein größeres Foto hervorgehoben werden.
  • Die Möglichkeit, Fotos über „Nachrichten“ und Mail zu teilen.

Wo ist?

  • Mit der App „Objekte suchen“ kannst du Objekte mit einem angebrachten AirTag und kompatiblen Drittanbieterprodukten im „Wo ist?“-Netzwerk finden.
  • Die App „Geräte suchen“ hilft dir dabei, verlegte Apple-Geräte sowie Geräte zu orten, die anderen in deiner Familienfreigabegruppe gehören.
  • „Wo ist?“-Hinweise benachrichtigen dich, wenn du dein Apple-Gerät, ein AirTag oder kompatibles Drittanbieterobjekt zurücklässt.

Wetter

  • Mitteilungen für Niederschlag in der nächsten Stunde informieren dich, ob in Kürze mit Regen oder Schnee zu rechnen ist bzw. wann die Niederschläge aufhören.
  • Unwetterwarnungen informieren dich über bestimmte Ereignisse wie Tornados, Winterstürme, Überflutungen und so weiter.
  • Auf einem Niederschlagsdiagramm wird die Regenintensität optisch dargestellt.

Weitere Funktionen und Verbesserungen:

  • Mit der Funktion „Fokus“ kannst du Mitteilungen auf der Basis deiner aktuellen Aktivität (wie Fitness, Schlafen, Spielen, Lesen, Fahren, Arbeiten oder „Zeit für mich“) automatisch filtern lassen.
  • Die Apple Watch übernimmt alle Fokuseinstellungen automatisch, die du in iOS, iPadOS oder macOS festlegst, sodass du Mitteilungen verwalten und fokussiert bleiben kannst.
  • In der App „Kontakte“ kannst du auf deine Kontakte zugreifen, sie teilen und bearbeiten.
  • Die App „Tipps“ bietet Sammlungen von nützlichen Hinweisen und Vorschlägen, wie du deine Apple Watch und ihre integrierten Apps bestmöglich nutzt.
  • Die neu gestaltete App „Musik“ ermöglicht es dir, Musik und Radiosendungen an einem Platz zu suchen und anzuhören.
  • Musiktitel, Alben und Playlists können jetzt in der App „Musik“ über die Apps „Nachrichten“ und Mail geteilt werden.
  • Mehrere Timer, einschließlich Siri-Unterstützung zum Hinzufügen von Etiketten zu Timern, werden unterstützt.
  • Das Zyklusprotokoll kann jetzt Herzfrequenzdaten der Apple Watch verwenden, um Vorhersagen zu optimieren.
  • Neue Memoji-Sticker erlauben das Senden von Gesten wie Shaka, Winken, Geistesblitz und vieles mehr.
  • Es stehen mehr als 40 Outfits und bis zu drei verschiedene Farben zur Auswahl, um Kleidung und Kopfbedeckung deiner Memoji-Sticker anzupassen.
  • Die Lautstärke deiner Kopfhörer beim Hören von Medien kann mittels Echtzeitmessungen im Kontrollzentrum festgestellt werden.
  • Jetzt können ÖPNV-Karten in Wallet für Mitglieder der Familienfreigabe in Hongkong, Japan und ausgewählten Städten auf dem chinesischen Festland und in den USA hinzugefügt werden.
  • Die Google-Account-Unterstützung kann für die Apps „Kalender“ und Mail für Benutzer:innen der Familienkonfiguration eingerichtet werden.
  • Mit „Assistive Touch“ können Benutzer:innen mit motorischen Einschränkungen beispielsweise Anrufe annehmen, einen Bildschirmzeiger steuern oder ein Aktionsmenü starten. Dazu stehen Handgesten wie „Zusammenziehen“ oder „Faust ballen“ zur Verfügung.
  • Eine zusätzliche Option für größere Schriften ist in den Einstellungen verfügbar.
  • Unterstützung der EKG-App auf der Apple Watch Series 4 oder neuer in Litauen.
  • Unterstützung für Mitteilungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus in Litauen.

Anzeige

Kommentare 17 Antworten

  1. Ich habe gestern mein iPhone auf iOS 15 aktualisiert, das watchOS 8 wird mir aber nicht angezeigt. Es wird immer noch gemeldet, dass 7.6 aktuell ist. Warum kommt das Update bei mir nicht? Habe eine Series 5.

    1. Manchmal dauert es etwas bis die Geräte die neue Software angezeigt bekommen. Es kann helfen dass Du in unterschiedluchen Zugängen-sprich im WLAN mal danach suchen lässt oder eben unterwegs ohne WLAN danach suchts. Den Download dann eben erst wieder im WLAN starten.
      Ansonten. Etwas warten 🙂

  2. Ich habe gestern mein iPhone X und meine Apple Watch 5 auf iOS 15 bzw. watchOS 8 aktualisiert. Allerdings habe ich kein AssistiveTouch in den Einstellungen gefunden. Gibt es dazu Hardware Einschränkungen?

  3. endlich funktioniert es, als ich heute das Haus verließ sagte meine Uhr du hast deinen air Tag zu Hause liegen lassen, das is what I Ever Wanted😜😀

    1. Halt’s Papitester von Iris 15 und AirTag besitze habe ich diese Funktion wirklich mit Freude schon seit Wochen in zur Kenntnis genommen eine deutliche Bereicherung. Ebenfalls ist die Meldung direkt auf der Apple Watch auftaucht wenn man gar nicht das iPhone dabei hat. Halt dich neben dem Live Text für eine der besten Features

  4. Gibt es eigentlich die Möglichkeit sich krank zu melden. Es nervt halt wenn man sich nicht gut fühlt und die blöde Uhr einem noch sagt: „ Du kannst es noch schaffen, nur noch 30 Minuten schnell gehen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de