It’s been way too long: Apple kündigt iPad-Event für den 16. Oktober an

Morgen in einer Woche ist es soweit. In Cupetino steigt die nächste Keynote.

Apple ipad KeynoteJetzt ist es offiziell. Apple hat an ausgewählte Presse-Vertreter Einladungen für eine Keynote am 16. Oktober 2014 versendet. Das Event wird wieder in der „Town Hall“ auf dem Firmengelände in Cupertino abgehalten.


Es ist davon auszugehen, dass Apple neue iPads vorstellen wird, auch einen offiziellen Termin für OS X Yosemite werden wir zu 99 Prozent erfahren. Ob es ein weiteres „One more thing“ geben wird, ist unklar.

Die Keynote startet um 19 Uhr deutsche Zeit. Wir werden euch natürlich wieder mit einem Live-Ticker versorgen, auch unser nachträglicher Keynote Talk wird kurz nach dem Event auf Twitch gestartet. In der kommenden Woche werden wir euch zudem noch mit zusammenfassenden Informationen aus der Gerüchteküche versorgen.

Kommentare 38 Antworten

      1. Alles auf dem TV anzeigen lassen, so wie es jetzt auch ist. Aber ich hoffe halt dann auf die Home-Kit-Anbindung. Dann könnte ich nach und nach die Wohnung mit Spielereien aufrüsten.
        Das jetzige Apple-TV, gibt es ja schon eine Weile und wenn ich mir eins kaufe, dann soll es auch das neueste sein. Ich denke darauf warte ich dann, selbst, wenn es dieses Mal noch nicht erneuert werden sollte.

        1. Naja, alles natürlich gute Argumente. Ich hatte auch ein AppleTv, aber YouTube und Co kann ich auch so auf dem TV sehen. Die Preise, insbesondere für Serien finde ich viel zu überteuert, da schaue ich lieber Netflix / Amazon Instant Video. Und wegen AirPlay – das macht meine Android-Box sehr gut 😉 jaja, jetzt habe ich das böse Wort gesagt. Aber es bleibt dabei, das mir das AppleTV einfach zu wenig bietet. Aktuell zumindest.

  1. Glaub ich nicht… der iPod ist dank iPhone und Apple Watch auf dem absteigenden Ast.
    Ich tippe auf ein neues Apple TV, neue iPads und ein One more thing. Achja und neue iMacs. Die wurden nämlich schon eine Weile stiefmütterlich behandelt.

      1. Nennt man so. 😉
        Die neuen Macs als Schaltzentrale für Home-Kit, wäre möglich. Bei den MacBooks erhoffe ich mir nicht allzu viel. Die letzten Modelle waren eigentlich sehr gut und auf lange Sicht sinnvoll ausgestattet.

        1. Ja schon. Aber der Mac Pro lässt sich ja beliebig konfigurieren. Ein Update wäre da kaum sinnvoll, da man die besten Komponenten als Kunde ja selbst auswählen kann.
          Meiner Meinung nach. 🙂

          1. Die alten Mac Pro’s wurden auch fast jedes Jahr aktualisiert (Early 2008,Early 2009, Mid 2010, Mid 2012)

    1. Dann schau Dir mal an, „wie weit“ Du „upgraden“ kannst! Nach oben ist da kaum eine echte Grenze – ausser dem Geldbeutel. Kauf Du mal – so schnell kommt da erst mal nix neues…

  2. Mein Tipp: dieses Jahr sollte noch ein neues MacBook Air 12″ mit Retina Display kommen. Das könnte der richtige Zeitpunkt sein. Bis Weihnachten ist ja noch etwas hin, aber dieses Jahr wird es wohl keine neue Keynote mehr geben.

    Nebenbei könnten die Prozessoren der aktuellen Mac Mini und MacBook Pro auf den neusten Stand gebracht werden und Yosemite wird es sicherlich noch am selben Abend zu kaufen / laden geben.

    Die iPad Air 2. Generation sind ja sowieso klar.

    Nach dem kostenlosen U2 Album beim letzten Event könnte Apple doch eigentlich noch … na gut, ok, das wäre dann wohl doch zuviel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de