WD My Cloud: Einfacher Netzwerkspeicher mit 3 TB für 133 Euro im Angebot

Bei Cyberport gibt es heute wieder einen spannenden Cybersale. Allerdings ist das Angebot beschränkt und nur solange gültig, wie der Vorrat reicht.

WD My Cloud Office

In den vergangenen Monaten haben wir ja häufiger über Netzwerkspeicher berichtet. Aktuell arbeitet bei mir im Wohnzimmer die DiskStation DS215j von Synology und dient hauptsächlich als Medien-Server in Verbindung mit Plex und dem aktuellen Apple TV. Falls ihr einfach nur eine Festplatte sucht, die dauerhaft mit eurem Netzwerk verbunden und auch von außerhalb zugänglich ist, schaut heute bei Cyberport vorbei.


  • WD My Cloud mit 3 TB für 133 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 154 Euro

Im Cybersale gibt es die WD My Cloud mit 3 TB Speicherplatz für nur 133 Euro. Im Internet-Preisvergleich werden für diese Konfiguration mindestens 154 Euro fällig, bei Cyberport könnt ihr also knapp 15 Prozent sparen.

Die wichtigste Information gibt es gleich vorweg: Bei dieser WD My Cloud handelt es sich um ein Modell mit nur einer Festplatte. Es kann also keine automatische Sicherung der gespeicherten Daten ausgeführt werden, zudem können keine zusätzlichen Apps wie beispielsweise Plex auf dem System installiert werden. Falls ihr diese Dinge ohnehin nicht benötigt, zahlt ihr im Vergleich mit den großen Modellen aber auch nur die Hälfte.

Einsatz als DLNA-Medienserver oder Time Machine Backup

Auch mit der kleinen WD My Cloud kann man noch jede Menge anfangen. Nach der überaus einfachen Einrichtung, die auch für Einsteiger keine große Hürde darstellen dürfte, kann der Netzwerkspeicher beispielsweise als Time Machine Backup für euren Mac verwendet werden. Besonders praktisch ist das bei MacBooks, die man ja nicht unbedingt regelmäßig an einer USB-Festplatte anschließt, um die Daten zu sichern.

Zudem kann die WD My Cloud als Online-Speicher für Fotos und andere Medien verwendet werden, auf die man danach mit passenden Apps für iPhone und iPad zugreifen kann. Dank DLNA sind auch die meisten Fernseher kompatibel, besonders schick ist sicherlich der Zugriff auf Filme und TV-Serien über Infuse und den Apple TV.

Anzeige

Kommentare 13 Antworten

  1. in der Tat arbeitet die WD Cloud sehr zuverlässig mit Infuse und ATV4 zusammen. Für mich auch der Kaufgrund des ATV’s, da ich nunmehr verschiedene Möglichkeiten habe ,auf meine Daten zuzugreifen . Feine Sache…..

  2. Produktbeschreibung hört sich erst mal gut an.

    Aber oft ist alle Theorie grau – und annähernd 200 1-Sterne-Bewertungen (ama***) halten mich vom Kauf ab !

  3. Bei mir arbeitet die WD-Cloud im Heimnetzwerk seit über einem Jahr wunderbar. Ich nutze sie für Backups und als Medienserver. Zugreifen tue ich über Win 10 und Win 7. Der Smart TV von Panasonic erkennt die WD-Cloud und spielt Fotos und Videos von der Cloud sauber ab. Zusätzlich mache ich über den USB 3 Anschluss noch ein automatisches Backup auf eine externe Festplatte. Die einzige Schwäche, die mir aufgefallen ist, ist die nicht immer funktionierende Umschaltung in den Standbymodus. Die Apps von WD zum mobilen Zugriff sind zweckmäßig. Übers Internet von außerhalb des Heimnetzwerkes habe ich sie noch nicht genutzt.

  4. Möchte auch gerne in die Welt des nas mit einsteigen. Ist der wd my cloud mirror gen 2 empfehlenswert? Bekomme bei wd 40% Rabatt darum bin ich ein wenig von synology und qnap abgekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de